Übelkeit und Erbrechen - brauche dringend euren Rat :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von st3phi 15.11.10 - 11:38 Uhr

Hallo liebe Mit#schwanger

seit 4 wochen plagt mich wirklich eine extreme Übelkeit. ich nehme Nausema, trinke viel, esse viele kleine leichte Mahlzeiten am Tag, bewege mich viel an der frischen Luft und mache alles was ich hier im Forum und Internet an Tipps gegen Übelkeit gelesen habe.
Nichts davon hilft :( Ich bin echt am verzweifeln. Die Übelkeit begleitet mich wirklich den kompletten Tag bis ich Abends ins Bett gehe und dann meistens ab 5 Uhr morgens. Ich weiß nicht mehr weiter. ich bin nur noch mies gelaunt :( Was hat bei euch denn wirklich geholfen? Achja, Ingwer, Kamille und Melissentee trinke ich auch noch wie ein Weltmeister :( Hoffe das hört bald auf :( Bin aber erst in der 8. Woche :( Hoffe auf ein paar Tipps und Erfahrungen....

Eure verzweifelte Stephi #zitter

Beitrag von mama-von-marie 15.11.10 - 11:40 Uhr

Probier mal Nux Vomica D12 (APO).

Meiner Schwester gings wie Dir, sie hat dann immer an einer
Zitrone gerochen und dann wars gut.

LG

Beitrag von bunny2204 15.11.10 - 11:40 Uhr

Hallo,

leider kann ich dir nichts positives berichten....ich bekomme mein viertes Kind und mir ging es in jeder SS so.

Ich hab Vomex A genommen, hat aber auch nicht wirklich geholfen. Was mir ein wenig (minutenweise) erleichterun gebracht hat wer der SSTee Nr. 1 von Bad Brunner (oder so ähnlich #gruebel ). Aber auch nur kurz, während ich getrunken hab.

Im Endeffekt hat mir nichts geholfen.... :-( und in dieser SS ging die Übelkeit bis zur 16. Woche #heul

Alles Gute,

Bunny #hasi 21. SSW

Beitrag von jessi201020 15.11.10 - 11:41 Uhr

hey du,

also mir gings ähnlich.... die ersten 14 Wochen habe ich mich min 5x am Tag übergeben muessen, das war echt net schoen.
Mein FA empfahl mir dann aus der Apotheke VOMEX A Dragees zu holen, ja was soll ich asagen ich nehme eine und 10 Min später war die Übelkeit komplett weg#verliebt

Versuchs mal, die sind auch völlig unbedenklich in der SS

LG Jessi

Beitrag von es-sind-zwei 15.11.10 - 11:43 Uhr

Hallo Stephi.

Bei mir war es sogar noch schlimmer, ich musste ins KH um erstmal wieder zu kräften zu kommen.
Habe dort schon Vomex bekommen, aber über einen Tropf.
Danach über einem Tropf bei meiner FA.
Seit gut 3 Wochen nehme ich die Vomex als Tablette, eine Morgens eine Nachmittags.

Und ich kann wieder mal was essen.

LG

Sharon + #ei + #ei 15 SSW

Beitrag von st3phi 15.11.10 - 11:44 Uhr

mir wurde gesagt, dass vomex a in der ss nicht ganz so unbedenklich sei?

Beitrag von jessi201020 15.11.10 - 11:47 Uhr

hm also mein FA sagte mir die seien unbedenklich, weil die nicht Plazentaübergreifend seien und somit net zum Kind gelangen.

Also ich vertraue ihm da auch, er wird schon wissen was gut ist.

Wenn mans so ganz eng nimmt, dann darfst gar nichts nehmen am Besten, aber wenn man einfach körperlich nimmer kann dann gehts halt manchmal net anders, finde ich...

Beitrag von st3phi 15.11.10 - 11:50 Uhr

das stimmt, also die vomex a dragees? dann werde ich mir die nachher mal holen, hoffe die helfen, vielen vielen dank für all die lieben tipps #verliebt

Beitrag von jessi201020 15.11.10 - 11:51 Uhr

jap versuch die mal und berichte ob sie dir geholfen haben :)


LG

Beitrag von schnuffi2608 15.11.10 - 13:17 Uhr

probiers doch mal mit den sea-belt, diesen akkupressurbändern gegen übelkeit aus der aoptheke!
bei mir helfen die super.....
viel erfolg!#klee