an alle die schon mal ss waren oder sind

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von alice2004 15.11.10 - 11:42 Uhr

wann hattet ihr die ersten anzeichen
zb wer geraucht hat und dem dann nicht mehr die ziggeretten geschmekt haben
wann hat es bei euch angefangen die ersten ss anzeichen
hoffe hab alles richtig formuliert

Beitrag von ferocia 15.11.10 - 11:45 Uhr

Mh...im Prinzip keine, die sonst als allgemeine Schwangerschaftsanzeichen genannt werden. Ist aber von Frau zu Frau verschieden.
Ich habe seit ein paar Tagen gaaanz starke Rückenschmerzen, meine Brustwarzen sind empfindlich und ich habe ein "Blubbern" im Unterleib :-)
Keine Übelkeit, keine dunklen Brustwarzen etc....#winke

Beitrag von pumagirl2010 15.11.10 - 11:49 Uhr

Hi hatte nur anzeichen wo mein arzt sagte herzlichen glückwunsch hatte bis zum 3monat nur gespukt und kreislauf probleme bis zum ende der ss blutdruck lag immer bei 80/50 konnten selten bei mir blutabnehmen:-D

Beitrag von pinksnoopy 15.11.10 - 11:49 Uhr

Also bei meiner SS vor 3jahren, hab ich erhlich nix gemerkt, so um die 12te Woche rum taten die Brüste mal Sau weh aber das wars. Kein Brechen Übelkeit etc. Nix. Hätte ich nicht alle 4wochen den wurm Ultraschall gesehen hät ich nicht geglaubt das ich Schwanger bin

Beitrag von mami0607 15.11.10 - 11:53 Uhr

Ich kenne auch nicht diese Üblichen Anzeichen einer SS auch bis hin zum eintreffen meine Mens hatte sich nichts verändert. die Schmerzen waren dei gleichen, als würde meine Mens kommen. Nur sie kam halt nicht. Übel war mir auch nie, geraucht habe ich immer aber wo ich wusste das ich SS war. habe ich keine Zigarette angerührt. Bis zur Geburt, danach war das verlangen wieder da. was mich so ein wenig ärgert, ich hoffe beim 3 Kind, das ich es ganz sein lassen kann.

Beitrag von alice2004 15.11.10 - 11:51 Uhr

ist doch aderst als ich dachte
danke euch super lieb von euch

Beitrag von aires 15.11.10 - 11:52 Uhr

hallo,

bei meiner ersten hatte ich gar keine anzeichen, wirklich null und da ich ohne pille ewig lange zyklen hab (zw.40-80 tage) hab ich nicht mal mitbekommen das ich überfällig war :-p - erst später kam dann die müdigkeit, aber da wusste ich schon 2wochen von der SS

diesmal hab ich die ganze palette: brustziehen, übelkeit/erbrechen, kreislaufprobleme, müdigkeit

habe vor der ersten ss geraucht, aber das mir die zig nicht mehr geschmeckt hat, kann ich nicht bestätigen.... hab abends getestet und dann einfach keine kippen mehr angefasst #huepf

LG
aires

Beitrag von babys0609 15.11.10 - 12:02 Uhr

ICh habe graucht genau bis ES+12!

Ich hatte nach ES schon dasgefühl das da was anders ist!
Ab ES+6 war ich Dauermüde und die Zigarettenw aren die hölle, von schwindel bis erbrechen war nach dem Zug an der Zigarette alles dabei!

Meine Tempi hielt sich imemr über 36,8

Hier ZB: http://www.mynfp.de/display/view/168157/

Dann war ich nach ES nur am ausschleimen und keine Trockenphase!
Trocken war ich erst ab ES+10 und das bis jetzt!

Naja und ES+9 war der SST ganz Zart pos.

LG Maria #blume 13.SSW

Beitrag von nelchen84 15.11.10 - 12:47 Uhr

Also ich war hundemüde und meine Brustwarzen sind dunkler geworden... Ansonsten nichts...

Etwa in der 7.-8. Woche hatte ich dazu starke Rückenschmerzen bekommen und ja.. Durchfall ohne Ende.. dafür war mir nicht übel (was ein Trost..)

Nele

Beitrag von urbine31 15.11.10 - 13:00 Uhr

Ich hatte bei meiner Tochter vor 3 Jahren keinerlei Anzeichen. Die fingen erst in der 7. Woche an (Übelkeit, Kreislaufbeschwerden und Müdigkeit). Habs nur am Ausbleiben der Mens gemerkt, da war ich etwa eine Woche drüber.

Vielleicht hat mich meine gute Laune zumn Zyklusende etwas irritiert, aber sonst?!

LG
Urbine31

Beitrag von viri77 15.11.10 - 16:51 Uhr

hallo!

also ich war mit meinem sohn in der 9. woche schwanger, als ich es erfahren habe. kann leider mit keinen anzeichen dienen, da ich total überrascht war und natürlich nicht darauf geachtet hab.

aber - ich war gelegenheitsraucherin und aufeinmal konnte ich mir keine zigarette mehr anzünden. hat mich zuerst nicht verwundert, da ich eh nur hie und da eine geraucht hatte, und es eh nie wirklich geschmeckt hatte.
warum ich dann doch einen test gemacht hatte, lag daran, dass ich den geruch von brathähnchen nicht mehr leiden konnte und mein geruchssinn alles in allem sehr intensiv war.

tja, und wie gesagt, da war in dann bereits in der 9. woche. mit anfangs anzeichen kann ich leider nicht dienen.

jetzt, wo ein kind geplant ist, hör ich auf jedes zwicken in meinem körper. mal schauen, mittwoch ist NMT.

lg
v