Erfahrung mit Kiwu-Klinik Potsdam

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von awachen78 15.11.10 - 11:48 Uhr

Hallo zusammen,

ich hatte ja kürzlich hier über die SG´s meines Mannes berichtet und habe nun heute einen Termin in der neuen Kiwu-Klinik bei uns in Potsdam vereinbart. Sowohl meine FÄ als auch die Urologin haben uns diese als Tipp gegeben, allerdings nicht aus Erfahrungswerten (ich glaube es gibt sie erst seit einem halben Jahr), sondern weil der Leiter wohl ein angesehener und bekannter Arzt ist...

Gibt es hier vielleicht zufällig jemanden, der in Potsdam schon in Behandlung ist?

Falls uns die Klinik nicht zusagt, welche Kliniken in Berlin könnt ihr empfehlen?

Vor lauter Lesen und Vergleichen brummt mir schon der Kopf #gruebel

Lieben Dank,
Anita

Beitrag von diana128 15.11.10 - 13:37 Uhr

Hallo Anita,
von meiner Freundin weiß ich, dass es auch im Ernst von Bergmann Klinikum eine Kinderwunschklinik gibt. Das soll eine Zweigniederlassung einer sehr bekannten Kinderwunschklinik in Berlin sein (Adresse kann ich bei Bedarf bei meiner Freundin erfragen). Man vereinbart über das Krankenhaus einen Termin und die entsprechenden Ärzte sind dann zum Besprechungstermin im Krankenhaus in Potsdam. Da es bisher die einzigste Adresse in Potsdam war, hat man dementsprechend auch lange auf Termine warten müssen. Ihr Mann hat sich - weil er in Berlin arbeitet und es zeitlich für ihn günstiger war - in der Hauptniederlassung in Berlin behandeln lassen. Ich selbst war in einer Klinik in Berlin-Tempelhof in Behandlung (Fera).
LG Diana

Beitrag von awachen78 16.11.10 - 11:08 Uhr

Hallo Diana,

das ist ja wirklich interessant, wußte ich noch garnicht. Das Bergmann ist immer für eine Überraschung gut ;-)

Da ich die nächste komplette Woche sowieso mit meiner Tochter im Bergmann verbringen werde (bekommt die Mandeln und Polypen und mal wieder neue Paukenröhrchen), werde ich mich mal danach erkundigen.

Falls Du also mit Deiner Freundin zufällig nochmal sprichst, der Name der Ärztin würde mir schonmal reichen.

Vielen Dank und liebe Grüße

Anita

Beitrag von blue1979 16.11.10 - 09:37 Uhr

Hallo du!

Du meinst die Klinik von Dr. Moeller, nicht???? Ich kenn ihn noch, als er bei FERA in Berlin war. Hat seine Klinik in Potsdam erst vor kurzem eröffnet.

Jedenfalls war ich bei ihm in Berlin in Behandlung. Ich hatte immer den Eindruck, dass er kompetent ist, aber leider hat er mich net schwnager bekommen :-(. Hab daher zur Sydow-Klinik gewechselt und durfte am 4.11. meinen Sohn auf der Welt begrüßen.

Ansonsten gibts - wie meine "Vorrednerin" bereits erwähnt hat, im Bergmann-Klinikum Sprechzeiten des Fertility Center Berlin. Das macht wohl Frau Dr. Siemann - immer freitags.

LG,
blue1979

Beitrag von awachen78 16.11.10 - 11:11 Uhr

Hallo Blue1979,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich denke wir warten den ersten Termin mal ab und schauen mal was auf uns zukommt. Er hat ja noch nen ganzen Ärztestab, vielleicht sind wir ihm ja zu "unspannend" und landen gleich bei jemand anderem ;-)

Der Tipp mit dem Bergmann ist allerdings auch gut, zumal ich nächste Woche sowieso komplett mit meiner Tochter stationär im Bergmann bin. Vielleicht kann ich ja einen Termin ergattern...

In der Kiwu-Klinik scheint es noch entspannt zu sein, wir hätten quasi direkt nächste Woche kommen können - wenn wir da nicht verhindert gewesen wären.

Eigentlich schade, denn das wäre noch ein Termin vor ES gewesen ;-) Aber jetzt ist erstmal die "reelle" Tochter dran und die wird die Mama nächste Woche uneingeschränkt brauchen.

Liebe Grüße

Anita