neue Möbel fürs Kinderzimmer - "einfach so"?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sunny2006 15.11.10 - 11:51 Uhr

Hallo zusammen,

Emma (5 1/2) hat ein bunt zusammengewürfeltes Zimmer. Meinen alten Kleiderschrank, Regale die wir geschenkt bekommen haben etc.

Ich würde gerne ihr Zimmer mit neuen Möbeln bestücken, bevor sie nächsten Sommer zur Schule kommt. Momentan würde kein Schreibtisch ins Zimmer passen und sie hat ziemliche Probleme alleine aufzuräumen, weil nicht wirklich ausreichend Stauraum vorhanden ist. Wir sind im Sommer umgezogen. Vorher hatte sie ein wesentlich größeres Zimmer und jedes Spielzeug hatte seinen Platz in Spielzeugkisten etc.

Meine Frage ist nun ob sie die neuen Möbel "einfach so" bekommen soll oder zum Beispiel zum Geburtstag. Ich denke eher "einfach so", denn sie braucht definitiv neue Möbel. Mein Mann ist der Meinung das wäre ein geeignetes Geburtstagsgeschenk...

Was denkt ihr? Es geht um einen Schreibtisch, einen neuen Kleiderschrank und 2 Regale mit passenden Kisten (in denen dann definitiv Platz wäre das Spielzeug sortiert aufzubewahren).

Würde mich über Meinungen freuen....
Liebe Grüße,
Tina

Beitrag von hippychick 15.11.10 - 11:55 Uhr

ich wuerde auch sagen einfach so....sie braucht ja neue sachen.

wuerde dein mann sich freuen, wenn er zum geburtstag/weihnachten, neue socken, unterhosen, bettwaesche und handtuecher bekommt, weil die alten nicht mehr gut waren?

ich glaube nicht.

fuer sie faengt ein neuer lebensabschnitt an und da gibts dann eben die passenden moebel zu.

Beitrag von joshimaus 15.11.10 - 11:55 Uhr

Für mich ist das eine Grundausrüstung die gebraucht wird. Daher würde ich sagen einfach so.

Lg Silke

Beitrag von sandra1610 15.11.10 - 11:56 Uhr

Hi!

Ich bin der Meinung, dass Möbel, die das Kind nun mal eben braucht, kein Geburtstagsgeschenk sein sollten. Ich würde ihr die Möbel defintiv "einfach so" kaufen und nicht bis zu einem Anlass warten.

lg, Sandra

Beitrag von jara01 15.11.10 - 11:57 Uhr

hallo,

wir haben grad so eine ähnliche situation.... meine tochter 4 1/2 hat bis auf ein neues bett ihre babyzimmer möbel noch und nicht genügend stauraum daher....

nun habe ich entschlossen sie bekommt neue möbel und nen neuen anstrich.... ganz spontan bin ich zu ikea und zwei billg möbel häusern und hab neue möbel gekauft....

mein opa macht dann den rest nägste woche und sie bekommt ihr traum reich.... einfach mal so...... kurz vor weihnachten..... ich denke neue möbel sind nicht wirklich geschenke für kinder....

lg

Beitrag von fiori_ 15.11.10 - 11:58 Uhr

Hallo,


Gegenfrage?
Würdest Du es toll finden, wenn Dein Mann Dir zum Geburtstag z.b. einen neuen Küchentisch schenkt? Oder einen Toaster oder Mixer weil Du einen gebrauchen könntest?

Also ich würde das total doof finden. Deshalb finde ich auch die Idee doof meinen Kindern zum Geburtstag Möbel zu schnenken.

Möbel sind Gebrauchsgegenstände und die kauft man "einfach so" ganz klar!
Und sowas schenkt man einfach nicht kleinen Kindern.

Ich bin voll Deiner Meinung. Kauft die Möbel einfach so, weil Sie es braucht und nicht als Geburtstagsgeschenk.

LG

Beitrag von sunny2006 15.11.10 - 12:00 Uhr

ICH finde es auch doof, deshalb ja unsere Diskussion.
Mein Mann hat mir ein Jahr zu Weihnachten einen Eierkocher, einen Wasserkocher und einen Brotbackautomaten geschenkt......er hat da nicht so das Feingefühl! ;-)

Beitrag von engelchen28 15.11.10 - 13:23 Uhr

na, bei dem EIERkocher hätte ich aber mal eine ANWENDUNGSFRAGE gestellt - oder gleich ausprobiert...sorry, kleiner scherz...musste einfach sein!

Beitrag von zahnweh 15.11.10 - 18:24 Uhr

na, wie wäre es dann mit einem Satz neuer Winterreifen für ihn unter dem Weihnachtsbaum? :-p
Oder dem Gutschein für eine Tankfüllung für's Auto?/Busfahrkarte für den nächsten Monat.... ;-)
Sorry, das konnte ich mir dann doch nicht verkneifen...

Zugegeben, ich freue mich über Praktisches oft mehr, als unnötige Deko (wenn sie an meinem Geschmack vorbei geht). Allerdings sage ich dann auch, was genau ich mir wünsche und dass ich es mir eben nicht einfach so zwischendurch kaufen würde, aber trotzdem gern hätte.
Habe auch schon was Praktisches verschenkt für die Küche. Weil ich WUSSTE, dass das GRÖßTE Hobby der Freundin ist und sie sich wirklich freuen würde. Und das hat sie dann wirklich (hab mich vorher vorgetastet!!)

Aber einfach so?? Neee.... ;-)

Beitrag von valentina.wien 15.11.10 - 12:59 Uhr

Naja, es gibt durchaus Möbelstücke über die ich mich als Geschenk sehr freuen würde!

Beitrag von prinz04 15.11.10 - 12:00 Uhr

Hallo Tina,

mein Großer hat sein neues Zimmer einfach so bekommen - und die Kleine wird im Frühling auch einfach so eine neue Zimmereinrichtung bekommen.

Ich denke, wenn ein neues Bett und ein Schreibtisch für die Schule hermüssen, dann hat das nichts mit Geburtstag zu tun. Wenn in 10 Jahren was neues hersollte, dann würde ich mir das mit dem Geburtstag schon überlegen, aber so die "Erstausstattung" ist für mich kein Geburtstagsgeschenk - zumal sie mit so einer Äußerung wohl nicht viel anfangen kann. Ich denke, ein kleines Geschenk zum Geburtstag (weil "wir haben mit dem Zimmer sooo viel Geld ausgeben müssen") sollte schon drinsein.

Viele Grüße
Bettina

Beitrag von sunny2006 15.11.10 - 12:03 Uhr

Hallo Ihr alle!

Vielen Dank für die vielen schnellen Antworten.
Scheinbar ist mein Wunsch ihr die neuen Möbel einfach so zu kaufen ja dann doch nicht so abwegig.
Ich sehe es durchaus ein ihr zun Beispiel Wandsticker oder ähnliches, also Deko für ihr Zimmer zum Geburtstag etc. zu schenken, aber nicht die Möbel an sich.

Sie würde sich natürlich riesog über ein neues Zimmer freuen in dem dann auch alles zusammen passt, aber als Geschenk ist es glaube ich wirklich nicht das richtige.

Na dann fahr ich wohl die Woche mal los. ;-)

Danke und liebe Grüße,
Tina

Beitrag von jamey 15.11.10 - 12:05 Uhr

ein komplett neues aufgehübschtes zimmer (also auch wandfarben, fensterdeko, lampen) ist ein geburtstagsgeschenk, finde ich, wert....

wenn sie nichts vorher weiß und ihr es tatsächlich als überraschung machen könnt...warum nicht?

Beitrag von sunny2006 15.11.10 - 12:07 Uhr

Es wäre nicht möglich, dass sie es nicht mitbekommt.
Das "drumherum" find ich als Geschenk ja noch geeignet (also tolle Lampe, Bilder, etc.) aber eben nicht die Möbel, denn die braucht sie einfach.

Sie hat auch schon viele "Kleinigkeiten" nach unserem Umzug bekommen (tolle Deckenlampe, Wandlampe, etc).

Beitrag von zahnweh 15.11.10 - 17:58 Uhr

aus eigener Erfahrung würde ich sowas nicht als Überraschung machen. Also überraschend ankündigen ja, aber nicht einfach aussuchen und gestalten.

Kinder brauchen Vertrautes und teilweise auch das eigene Mitwirken bei Veränderungen. Manche leben sich sehr schnell ein. Manche wie ich gehen dann wochenlang die Wände hoch und sehen es erst mal als totale Katastrophe an #schwitz

Die Deko war bei meiner auch schon Geburtstagsgeschenk, aber die neuen Tapeten waren notwendig, absolut notwendig und gab es einfach so bzw. damit das Zimmer überhaupt beziehbar wurde.

Beitrag von engelchen28 15.11.10 - 12:11 Uhr

huhuuu!
ich finde, möbel sind (wie kleidung, schuhe und autositze) gebrauchsgegenstände, die notwendig sind, von daher erachte ich sie nicht als geschenk, sondern kommen bei uns, wenn es zeit dafür ist. wobei ich auch denke, dass z.b. ein besonderer pulli, den ein kind besonders gerne haben möchte (lillifee oder was weiß ich) schon ein geschenk sein kann, aber "die winterjacke" (die sowieso notwendig ist) würde ich nicht zu einem anlass schenken. verstehst du, was ich meine? ich würde es z.b. so machen, dass ihr das zimmer (sofern möglich) jetzt kauft und emma z.b. zur einschulung (oder zum geburtstag im april!!!) einen schönen schreibtisch samt stuhl bekommt, bis dahin mit einem kleinen küchentisch in ihrem zimmer auskommen muss.
muss jetzt los, meine damen vom kiga abholen!
freu mich, wenn du dich mal meldest!
lg
julia

Beitrag von sunny2006 15.11.10 - 12:14 Uhr

Wie immer hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen.
Das mit dem Schreibtisch ist doch ne gute Lösung!

Danke und bis bald!
Tina

Beitrag von engelchen28 15.11.10 - 13:28 Uhr

der besagte "olle küchentisch" ist übrigens nach wie vor heiß geliebt in sophies zimmer. sie sitzt zwischen 1 und 2 stunden am tag daran, schreibt, malt, bastelt, kleckst, rechnet...!
wir haben überlegt, ihr zu weihnachten einen schönen schreibtischstuhl zu schenken und dann zur einschulung einen schreibtisch. der küchentisch (der übrigens voller glitzerkleber, stiftspuren etc. ist) wird dann in paulinas zimmer wandern. ich würd' die kretze kriegen, wenn der neue "gute" schreibtisch auch so eingesaut würde - deswegen werden wir die platte, wenn's soweit ist, mit einer durchsichtigen folie "einschweißen". hab' ich mal in einem bistro gesehen und fand die idee toll.

Beitrag von bunny2204 15.11.10 - 12:14 Uhr

also ich finde das braucht einen Anlass. Ich würde das vielleicht mit der Einschulung verbinden und ihr sagen, dass sie jetzt "gross" ist und daher ein neues Zimmer bekommt.

LG BUNNY #hasi

Beitrag von lenesiegel 15.11.10 - 12:39 Uhr

Hallo,

da es ja nunmal so ist, das Kinder STÄNDIG irgendetwas brauchen - freut es mich umsomehr, wenn gerade ein "GeschenkeTAG", wie Weihnachten, Geburtstag, Einschulung in der Nähe sind. Ich würde auch den Schreibtisch mit allem Drumherum zur Einschulung schenken und was nicht warten kann, das dann halt einfach vorher / zwischendurch, aber dabei würde ich sie dann mit einbeziehen, sie kann die Kleinteile zum Beispiel sortieren (nach Bauanleitung) und die passenden Bretter holen so hab ich es letzens gemacht, als mein Großer eine Kinderbank/truhe bekam. (Das Spielzeug hat danach gerufen eine neue Aufbewahrungsmöglichkeit zu bekommen ;-) ) Ricahrd hat total stolz geholfen und hatte viel Spaß und auserdem noch was gelernt ;-)

Liebe Grüße, lene

Beitrag von babylove05 15.11.10 - 13:04 Uhr

Hallo

Möbel gibt es bei uns meist auch einfach so .... wenne s was an möbel als geschenkt gibt dann von Opa udn Oma ... also z.b lezten weihnachten hat er ein Trofast regal von Oma bekommen und ein Kleiderschrank von Opa , aber dazu gab es dann zum spielen immer noch ne Kleinigkeit.

Aber ich würde keine Möbel als Geschenk machen , ausser wenn sie sich was ganz besonderes wünschen was vieleicht sonst nicht im Geldlimit liegt.

Lg Martina

Beitrag von loonis 15.11.10 - 15:11 Uhr




Einfach so ....
Nicht zum Geb.

LG Kerstin

Beitrag von julki 15.11.10 - 15:37 Uhr

bei uns wird zu weihnachten geld geschenkt da Luke einfach zuviel Spielzeug hat so das wir davon dann das neue bett kaufen... da wir sein bett ja im nächsten jahr fürs baby brauchen...

gut bei uns gibt es dann vonm weihnachtesgeld ein bett...

lg

Beitrag von litalia 15.11.10 - 15:40 Uhr

möbel und kleidung EINFACH SO ... außer es soll irgend etwas besonderes/bestimmtes sein dann kanns auch durchaus ein geschenk sein :-)

ansonsten gehört das für mich zur "grundausstattung" es ist selbstverständlich das ein kind ein kleiderschrank so wie stauraum für spielsachen, einen schreibtisch für die schule hat etc.

wir wollen im dezember auch einen neuen kleiderschrank so wie laminat legen und neue tapete ins kinderzimmer machen.
ich glaub meine tochter würde durchaus blöd gucken wenn ihr das der weihnachtsmann bringen würde *ggg*

Beitrag von engelchen28 15.11.10 - 16:01 Uhr

"hohohoooo...warst du auch schön brav??? dann hat der weihnachtsmann 5 pakete laminat für dich! naaaa, freust du dich???" - DIE AUGEN MÖCHTE ICH SEHEN...#rofl

  • 1
  • 2