Trinkmenge...???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von zwiebel23 15.11.10 - 11:57 Uhr

hallo

mein sohn ist am mittwoch 6 wochen alt und er bekommt seit geburt die flasche,da ich nicht stillen durfte.
Er trinkt pro Flasche ca. 75 bis 100 ml. meistens bleibt es aber immer um die 75ml...ist das okay für ein 6 wochen altes baby?
Ich habe gerade keine verpackung von unserem Milchpulver vorliegen,füll das immer um,wo ich nun drauf gucken könnte..aber wann nimmt ein baby denn an der trinkmenge zu?
in meinem umkreis trinken die babys schon alle um die 140/160 ml,seit die babys 5 bis 6 wochen alt sind.

Er bekommt eine Prenahrung von Bebivita.

bin auf eure antworten gespannt.
lg
zwiebel

Beitrag von caitlynn 15.11.10 - 12:05 Uhr

Also erstmal sind die Angaben auf den Packungen meistens nicht ganz zutreffend.

John hatte von Anfang an einen prima 2- stunden rhytmus und mit 6 wochen hat er *erinner* auch nicht mehr als 100 pro Flasche verdrückt eher weniger so um die 50 ml...

100ml hatten wir konstant dann so mit 3-4 monaten.

Mittlerweile ist er bei knapp 200ml angekommen aber das ging sehr schleichend... (wir füttern auch Bebivita)

Solange dein Krümel doch gut drauf ist und gut zunimmt würd ich mir da überhaupt keinen kopp machen denn stillmamis haben ja auch keine ahnung wieviel ihre kinder trinken.

nicht so viele sorgen machen ;-)

lg cait mit john 10 mon

Beitrag von lumidi 15.11.10 - 12:07 Uhr

Solange er gut zunimmt und auch so fit ist, dann ist doch alles ok. Wenn er so um die 75 ml trinkt, dann sind die Abstände bestimmt kürzer.

Unser Spatz hat auch so um die 140 ml (alle 4 Std.) im 2. Monat getrunken. Jetzt ist er 3,5 Monate und trinkt 5x ca. 220 ml und schläft nachts durch.

Beitrag von izzybizzy 15.11.10 - 12:17 Uhr

Hallo!
Wenn er genug pieselt (5 nasse Windeln), fit und vital wirkt, feuchte Schleimhäute hat und zunimmt, dann wird´s schon reichen. Wie schon oben gesagt - die Stillmamis müssen sich alle auf solche Zeichen verlassen.
LG!

Beitrag von lulu-lieb 15.11.10 - 14:06 Uhr

Meine Trinkt 55-60ml jede 3 Std

Sie kam unterversorgt auf die welt,daher denke ich kann sie noch nicht so viel Trinken,wenn ich mehr gebe dann kommt es oben wider raus

Beitrag von eklis1974 15.11.10 - 15:41 Uhr

Cara bekommt auch Bebivita pre. Sie ist jetzt 7 Wochen alt und fängt jetzt erst an zwischen 130-160ml zu trinken. Vorher hat sie auch nur zwischen 100 und 120 ml getrunken. Alle 3-4 Stunden kommt sie nach wie vor.

Ich hatte mir auch Gedanken gemacht, aber laut Waage hat sie innerhalb von 1 Woche 150g zugenommen und wiegt nun 4350g.

Also alles gut.

Die Minis holen sich schon was sie brauchen- ich brauchte auch länger um das zu verstehen ;)