Übelkeit nach Folsäuretabletten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cocktail81 15.11.10 - 11:57 Uhr

Hallo ihr Lieben, ich bins mal wieder mit ner Frage...

Meine FA hat gesagt ich soll mir Tabletten holen - Folsäure und Vitamine. Hab ich auch gemacht.
Jetzt ist es so das ich immer nachmittags ein flaues Gefühl in der Magengegend habe... hatte erst 2 versch. Produkte vom Schlecker und zum Schluß Femibion. Habe jetzt mal die Tabletten abgesetzt und schwupps... nichts mehr da vom dem flauen Gefühl.

Kann das sein?? Hat noch jemand so ne Erfahrung gemacht??
Und was kann ich nehmen???

LG und Danke Cocktail 81, 10SSW

Beitrag von nadja.1304 15.11.10 - 11:59 Uhr

Also Folsäure solltest du auf jeden Fall nehmen, z.B. Folio Forte. Das ist super wichtig in den ersten Wochen! Ob das flaue Gefühl wirklich von Vitamintabletten kommt, keine Ahnung. Wenns dir ohne besser geht, dann lass es sein. Wie gesagt, wirklich wichtig ist nur Folsäure. Ansonsten gesund ernähren. :-)

LG Nadja 30+2

Beitrag von butter-blume 15.11.10 - 12:06 Uhr

Hallo,

ich hatte das Problem in meiner 1. SS auch. Damals hatte ich Tabletten mit Eisen genommen... daran lag´s bei mir.

Jetzt hab ich mir Femibion geholt, aber so richtig gut vertrage ich die auch nicht. Mein Arzt hat mir jetzt ne Probe von Mammut Pharma (Folsäure1 prenatal +) gegeben. Die sind ohne Eisen und Laktosefrei... er meinte es liegt oft an der Laktose! Wie dem auch sei, ich vertrage sie sehr gut!

Alles Gute
Butter-blume