langer Zyklus - was ist dann mit dem Clearblue Monitor

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von beasty22 15.11.10 - 12:25 Uhr

Hallo,

ich benutzte den Clearblue Monitor jetzt schon eine ganze Weile, leider klappt das mit dem schwanger werden nicht. Na ja.

Früher hatte des öfteren ganz lange Zyklen, 40 - 42 Tage waren nichts besonderes. Dann habe ich angefangen Alchemilla vulgaris URT Tropfen zu nehmen und der Zyklus hat sich super auf 28 bis 32 Tage eingependelt. Irgendwie hat das aber diesen Zyklus so gar nicht geklappt, ich habe letztes Mal nach 27 Tagen meine Periode bekommen und im jetzigen Zyklus hat mir der Monitor keinen Eisprung angezeigt, er ist zwar auf 2 Balken hoch, aber dann kam nichts mehr. Jetzt ist meine Frage, was mache ich wenn ich z. B. einen 44 Tage Zyklus habe, der Monitor geht glaube ich nur bis 42 Tage.

Drücke ich bei Beginn meiner Tage ganz normal den "m" Knopf und alle bisherigen Daten sind noch da oder fängt der dann wieder ganz bei Null an, also so als ob ich noch nie mit dem Monitor gearbeitet hätte?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Beasty22