mit was inhalieren?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zarina-sophie2008 15.11.10 - 12:58 Uhr

hallo,

mein kleiner ist seit ein paar tagen erkältet. also schnupfen, fieber, husten. ich möchte jetzt mit ihm gerne inhalieren.
habe das auch schon mal mit babix gemacht. gibt es da noch andere möglichkeiten?

lg

Beitrag von evegirl 15.11.10 - 13:11 Uhr

Da reicht vollkommen Kochsalzlösung aus.
Sobald es auf die Bronchen geht würd ich zum Arzt gehen Slbutamol hat bei Luca dann gut geholfen.
Aber nun ist Inhalieren ein Tabuthema er wert sich mit Händen und Füßen.

Beitrag von loeckchen_2004 15.11.10 - 15:21 Uhr

Ich hoffe mit dem Satz

"habe das auch schon mal mit babix gemacht" meinst du, dass du damit inhaliert hast und nicht das du dein Kind damit inhalieren hast lassen oder?
Babixtropfen sollte man bei kleinen Kindern unter 2 Jahren nicht anwenden die Ätherische Öle verengen die Bronchien und können zu Atemnot führen.

Man sollte immer nur mit Kochsalzlösung inhalieren, außer es ist etwas chronisches aber dann geht man eh zum Arzt und der verschreibt dann das passende Mittel.

Gut Besserung #klee

Beitrag von engel7.3 15.11.10 - 22:16 Uhr

Mein Kleiner inhaliert gerade mit Kochsalz und Salbitamol.
Allerdings hat die KIA das verschrieben, wenn ich mal "einfach so " inhaliere, weil ich merke er röchelt leicht, das immer nur mit Kochsalz!!! Niemals alleine Salbutamol verordnen o.ä. Immer Rücksprache mit dem KIA halten.
Aber Kochsalz ist immer super!

GLG