REizhusten bis zum Erbrechen und will kein Nasenspray/ Tropfen nehmen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sanny0606 15.11.10 - 13:15 Uhr

Hallo,

irgendwie endet dasw Jahr besch......

Seit 1 Woche Windpocken ( zum Glück am abklingen) und nun seit WE noch extremen Reizhusten ( unproduktiv) und Schnupfen.

Gegen den Reizhusten gebe ich Neotussin ( ob`s hilft#kratz) und gegen den Schnupfen Nasentropfen. Nur leider verweigert sie das total und es wird ja dadurch nicht besser. Die Nächte sind eine Katastrophe:-(.
Eben hat sie so sehr gehustet das sie ihr Mittag erbrochen hat. Man sie tut mir so leid und läßt sich nicht helfen.

Habt ihr noch Tipps wegen des Schnupfens und viell. ein Hausmittel gegen den Reizhusten?

LG & Danke eine #gaehn Sanny0606

Beitrag von susa31 15.11.10 - 13:32 Uhr

wir haben hier das selbe. ich gebe ihm viel zwiebelsaft und, wenn wir nicht wie jetzt wieder bei capcal gelandet sind, monapax-tropfen. die helfen ganz gut, wenns noch nicht allzu schlimm ist. bei nasenspray mache ich es so, dass ich erst so tue, als würde ich das nehmen und es ihm dann anbiete - funktioniert gerade ganz gut.

Beitrag von tascha3577 20.11.10 - 19:34 Uhr

Hi,
wollte heute beim Arzt auch den Capval Saft für meinen Sohn und ich bekam gesagt sie wurden vom Markt genommen wieso auch immer. Hast Du es verschrieben bekommen ?

lg

Beitrag von beni76 15.11.10 - 13:34 Uhr

Also gegen Reizhusten hilft bei uns immer

Ipecacuana D12 Kügelchen (bei Husten bis zum Erbrechen)
Oder Drosera D12 bei reinem Reizhusten

bei den Nasentropfen, tja, ich habe auch so ein Nasentropf-Rebell hier #augen und ich halte für diese 2 Sekunden den Kopf etwas fest und tropfe die Tropfen rein (was muss, das muss ;-))

Gegen die verstopfte Nase gibt es auch noch Engelwurzelbalsam #pro (nur bei der Bahnhofapotheke Kempten online beziehbar)
Oder eine Zwiebel aufstellen im Schlafzimmer (stinkt allerdings wie in einer Dönerbude)

Lg
#blume beni

Beitrag von sanny0606 15.11.10 - 13:37 Uhr

Danke für den homöopat. Tipp!

LG & Gute Besserung!

Beitrag von cori0815 15.11.10 - 13:49 Uhr

hi Sanny!

Bei Schnupfen hilft Zwiebelsaft als Schleimlöser recht gut, für die Nacht kannst du gehackte Zwiebeln (leicht erwärmt) auf einem Teller neben ihr Bett stellen. Gegen den Husten hilft das nicht, aber gegen den Schnupfen.

Beim Husten ist es ja meist so, dass er oft hart und trocken anfängt und mit der Zeit schleimiger wird. Dann wirkt der Zwiebelsaft auch gut.

Solange er so trocken ist, ist Neotussan oder Capval das richtige Medikament. Kügelchen: Bryonia, aber besonders, wenn es so schlimm ist, dass die Kinder dabei erbrechen Ipecacuanha als Kügelchen.

Übrigens, die Sache mit der Medikamentenverweigerung würde ich so nicht durchgehen lassen. Was, wenn wirklich mal viel davon abhängt, dass sie ein Medikament nehmen muss? Fängt ja schon bei einem Antibiotikum an... Da würde ich mich auf keine Diskussion einlassen und es notfalls "verabreichen" mit sanfter Gewalt. Ich finde, da sollten die Fronten eindeutig geklärt sein, es ist einfach zu wichtig.

Ich wünsche deiner Maus schnell gute Besserung!
LG
cori

Beitrag von jana-marai 15.11.10 - 13:57 Uhr

Hallo,
hier ist auch Schnupfen mit hartnäckigem Reizhusten.
Tips: Zitronensirup oder Sirup aus schwarzem Rettich, oder eben Monapax.
Ansonsten Raumluft feucht halten, Kind unter einem feuchten "Zelt" schlafen lassen.
Nasensalbe von Wala ist auch super, hat mir sehr geholfen. Meine Nase war nachts dicht, tags lief sie, und schmerzte irgendwann ziemlich. Aber die Salbe hat geholfen.
Gute Besserung und lG
jana-marai

Beitrag von petermann2 15.11.10 - 15:25 Uhr

Ihr armen, bei meiner Tochter habe ich nachts immer einen Aufguß aus Thymian gemacht und neben das Bett gestellt. (Aber bitte so, daß das Kind nicht dran kommt)

Thymian wirkt beruhigend.

Hoffe es klappt

Beitrag von janimausi 15.11.10 - 15:31 Uhr

Ist es nur Reizhusten, ohne Schleim?
Dann würde ich Capvalk geben, damit sie sich einfach mal wieder beruhigen kann.
Ansonsten zum SChleimlösen kann ich mur Bronchipret oder Ambroxol empfehlen.
Und die Nasentropfen, wenn er sich da total weigert, wird er zwischen die Beine genommen, ich spüh/tropf es ihm in die Nase und dann hat sichs.

Was muss das muss!

Und ansonsten kann ich dir noch emmpfehlen, warme, feuchte Tücher nehmen und auf die Brust legen und noch ein wenig Thymian Öl drauf träufeln, das beruhigt die Atemwege ungemein.

Beitrag von nanni_81 15.11.10 - 23:27 Uhr

Hallo,

wenn mein Kleiner mal die Nasentropfen für die Nacht verweigert warte ich einfach bis er tief schläft und verabreiche ihm die dann schlafend. Das klappt meistens ganz gut, evtl. muss ich zwischen links und rechts ein paar Minuten warten und einen Notfallschnuller zwischenschieben.

LG und Gute Besserung

Nanni

Beitrag von sanny0606 16.11.10 - 18:21 Uhr

Danke Euch Allen für die Super Tips!!!!

Ihr geht es bedeutend besser- dank Rettichsaft; Inhalieren mit Nacl und sie nimmt seit gestern ohne Theater wenigstens Nasentropfen-jujhu!

LG Sanny0606