Für welche Flaschen habt ihr euch entschieden?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sansdouleur 15.11.10 - 13:30 Uhr

Ihr Lieben,

ich kann mich zwischen den NUK und Avent-Flaschen nicht entscheiden.

Welche Marke an Flaschen nehmt ihr und mit welcher Begründung?

Würde gern einen Vaperisator dazu kaufen, welcher wird empfohlen? Bekomme Zwillinge und habe zwei Hunde, will mir so wenig Arbeit wie möglich machen...

Liebe Grüße

Beitrag von butter-blume 15.11.10 - 13:34 Uhr

Hallo,

ich hab die von DM und NUK genommen. Die sehen sich sehr ähnlich und haben auch so ein Ventil. Ist meiner Meinung nach nicht so wichtig, welchen man nimmt!

Wie wär´s denn mit stillen???

Lg
Butter-blume

Beitrag von sansdouleur 15.11.10 - 13:35 Uhr

Ich möchte aufjedenfall stillen.

Allerdings ist das bei Zwillingen wohl nicht immer komplett machbar und da ich oft Schmerztabletten nehmen muss, sonst nicht ansprechbar bin (schlimme Migräne mehrmals die Woche - auch schon vor der SS), kann es sein, dass dies mich am stillen hindert...

Liebe Grüße

Beitrag von butter-blume 15.11.10 - 13:37 Uhr

Du arme!

Ich wünsche dir viel Erfolg mit dem Stillen, es ist so viel schöner (und praktischer) als Fläschchen...

#klee

Beitrag von sansdouleur 15.11.10 - 13:39 Uhr

Ich werde es aufjedenfall probieren...Finde das eig. so wichtig, aber ich muss halt auch mir bewusst sein, dass es nicht komplett klappen könnte...

Dank dir!!#verliebt

Beitrag von kleineshoppingmaus 15.11.10 - 21:18 Uhr

Wir haben uns auch für NUK entschieden.

Beitrag von pegsi 15.11.10 - 13:36 Uhr

So wenig Arbeit wie möglich wäre stillen. Da hast Du immer alles parat und brauchst gar nichts kaufen außer einem guten Still-BH.

Bei den Flaschen würde ich vor allem darauf achten, daß sie aus Glas sind. Die meisten Flaschenkinder nehmen den Sauger, der ihnen angeboten wird.

Beitrag von sansdouleur 15.11.10 - 13:37 Uhr

Nochmal, damit es für alle sichtbar ist:

Ich möchte aufjedenfall stillen.

Allerdings ist das bei Zwillingen wohl nicht immer komplett machbar und da ich oft Schmerztabletten nehmen muss, sonst nicht ansprechbar bin (schlimme Migräne mehrmals die Woche - auch schon vor der SS), kann es sein, dass dies mich am stillen hindert...

Liebe Grüße

Beitrag von sandmann1234 15.11.10 - 13:53 Uhr

ich habe die nuk flaschen genommen, aus Plastik, weil die schneller abkühlen als die aus Glas. Dazu hab ich Silikon Milchsauger genommen, weil die aus Latex sich so schnell zusammen ziehen und schnell porös werden von dem ganzen spülen und auskochen.

Dampfsterilisator von reer, da passen die meisten Fläschen rein.

Wir hatten 12 große, 6 kleine und 10 schnuller.

Kleiner Tip, die Hausmarke von Dm Markt ist kompatibel mit Nuk

Beitrag von nilitis 15.11.10 - 17:00 Uhr

Hallo,
ab dem 6 Monat hatten wir NUK Flaschen, wegen der Saugerform vor allem. Ich hatte noch paralel gestillt, aber das war nicht mehr ausreichend für meinen Sohn, vor allem Nachts kam er 5/6 Mal#heul
Ich möchte Dir ein bisschen Hoffnung machen, ich hatte vor meiner ersten SS und wäred der SS (auch jetzt in der 2 SS) sehr oft Migräne, nach der Geburt des ertens Kindes hatte ich sogut wie nie mehr Kopfschmerzen und das 4 Jahre lang... Ich hoffe das auch für Dich!

LG,
nilitis

Beitrag von estragon 16.11.10 - 08:42 Uhr

Guten Morgen,

auf jeden Fall NUK, die sind mit (fast) allen anderen Saugern kompatibel. Bei Avent paßt nur Avent. Vaporisator habe ich den von NUK (dieses weiße Ei) für 5 € auf dem Flohmarkt #freu

zu Deiner Migräne - es kann gut sein, daß die nach der Schwangerschaft deutlich weniger wird oder sogar verschwindet, auch wenn Du schon vorher darunter gelitten hast. Und wenn nicht, warst Du mal beim Neurologen - es gibt inzwischen gute Migräne-spezifische Medikamente. Ich habe zwei Frauen in meinem Bekanntenkreis, die sich wegen der Migräne akkupunktieren ließen. Die eine hatte seit 2 Jahren keinen einzigen Anfall mehr und bei der anderen haben sich die Anfälle von 1x wöchentlich auf 4-5/Jahr reduziert, ist vielleicht 'ne Überlegung wert - muß man allerdings selbst zahlen.

Alles Gute und liebe Grüße, Grith

Beitrag von kaethe-1982 15.11.10 - 13:41 Uhr

Ich möchte auch stillen. Aber man weiß ja nie ob und wie lange es klappt...

Meine Freundin hat mir die Flaschen von MAM empfohlen... Für den Anfang Anti-Kolik Flaschen, die haben ein Ventil im Boden... Die werde ich mir auch holen, wenn es dann soweit ist.

LG und viel Spaß mit deinen Mäusen :-)

Käthe mit Krümel 28+5#verliebt

Beitrag von terryboot 15.11.10 - 13:42 Uhr

also wir hatten uns für NUK entschieden (trotz stillen)

und den passendem vaporisator. da passen 6 flaschen rein und ist einfach zu handhaben.

mit avent kenn ich mich nicht aus.

Beitrag von mimia24 15.11.10 - 13:44 Uhr

Hallo,

also ich möchte auch versuchen zu stillen, aber ich hab mich trotzdem mit Flaschen eingedeckt, so wie du es auch vor hast!

Ich hab die von NUK (Weizhalsflaschen) mit Silikonsaugern gekauft - 1. weil ich bei meinen Sohn auch NUK genommen hatte, weil er die Avent abgelehnt hat und 2. weil die NUK viel schöner sind!;-)

Schnuller hab ich auch die von NUK Genius Silikon gekauft.

Alles Liebe für die Geburt!

Lg Michele mit Denis 3,5 Jahre und Prinzessin inside 36.SSW:-D

Beitrag von chez11 15.11.10 - 13:44 Uhr

huhu

also da wird dir sicher jeder was anderes sagen.
ich hatte beim ersten erst Avent und trotz das es angeblich so echt sein soll hatte sie totale Probleme damit, sie wollte nicht draus trinken weils erstens total schwer geht aus den flaschen und irgendwie war sie von den sugern auch nicht begeistert.

habe dann NUK gekauft und es hat prima geklappt.

diesmal hab ich gleich NUK gekauft. und der Vorteil da bekommt man überall zusatz und ersatzteile zu kaufen.
die nächsten Aventflaschen im geschäft gäbe es bei mir erst in 65 km entfernung#schock

LG sabine mit Hailey 4#verliebt und Anny 27 ssw#verliebt (9.icsi/kryo)

Beitrag von chez11 15.11.10 - 13:46 Uhr

achso ich habe natürlich erst gestillt aber musste dann leider aufhören:-(

werde diesmal hoffentlich länger stillen können;-)

Beitrag von maeusl83 15.11.10 - 13:51 Uhr

ich würde dir das system von avent empfehlen ... die sind der brust am ähnlichsten verhindern koliken und sind auch nicht so lang vom sauger her,so dass die kinder nicht so würgen müssen. die milch aus der flasche spritzt bei den avent auch gleich in den rachen wie bei der brust auch und nicht wie bei nuck an den gaumen .... also alles in allem habe ich das komplattpaket von avent da und es wird auch von jedem der es nimmt empfohlen ...

Beitrag von maeusl83 15.11.10 - 13:56 Uhr

achso auch die schnuller hatt ich von avent genommen und bei baby-markt.de kann man auch gut bestellen .... ebenso kann man bei toysrus bestellen und rossmann hat es auch ins sortiment aufgenommen ...

meine freundin hatte ihren kindern auch die nuk und mama flaschen gekauft ... mit "kiefergerechten" sauger .... avent hat den sauger den man egal wie reinstecken kann und es keine schäden verursacht ....

auf was ich aus wollte ... die kinder meiner freundin meinte ich solle auf gute sauger achten und hat mir damals von nuk und mam abgeraten, weil ihre kinder nun durch die "kiefergerechten" schnuller und flaschensauger totale kieferfehlstellungen haben ....

Beitrag von julimond28 15.11.10 - 15:18 Uhr

Hallo,

ich habe mir erstmal ein starter set von avent gekauft (10€), da sind zwei flaschen drin und diese via-behälter für Muttermilch, stilleinlagen usw.

Da ich auch stillen möchte werde ich es auch erstmal dabei belassen!
Habe mal auf einer Frühchenstation gearbeitet und da viele stillende zwillingsmamis und sogar drillingsmamis kennengelernt!
Der Stillbeginn ist natürlich nervenaufreibender bei Kaiserschnitt da dir ja das Oxytocin fehlt aber mit etwas Geduld klappt es meistens!

Wahrhaftig nicht stillen können "nur" 3% der Mütter! Alle anderen werden entweder komplett falsch informiert und betreut oder "möchten" eigentlich nicht stillen und trauen sich nicht es zu sagen!
LG

Beitrag von femalix 15.11.10 - 16:54 Uhr

Hi,

bei mir hat Stillen 2x nicht geklappt, wobei ich mich schier aufgehängt habe dafür und bei Nr. 3 wollte ich diese Tortour nicht mehr durchmachen. (Lange Geschichte)
Bei meiner Tochter vor gut 8 Jahren hatte ich Nuk, was auch gut klappte. Der zweite vor knapp 7 Jahren hatte aber noch schlimmer Koliken und da wechselte ich auf Avent, die einzigen Weithalsflaschen, die man damals bekam, erst später zogen andere Firmen nach.
Sohnemann kam mit Avent super zurecht und die Koliken wurden leichter - verhindert wurden sie auch nicht.

Jetzt für Nr. 3 hab ich wieder Avent, einfach, weil ich gut damit gefahren bin und der Junior hat das auch sofort akzeptiert. Ich hatte auch 3 Sorten Schnuller gekauft: Avent, dann so Tropfenform und normal von Nuk, damit er wählen konnte.
Er nimmt bis heute nur die Aventschnuller.

Muß man halt im Internet stöbern, gibt große Preisunterschiede bei den Anbietern. Kann Aventflaschen aber sogar preisgünstig in meiner online Apotheke bestellen.

Ob man jetzt wirklich sagen kann, daß nur die oder die Marke was taugt, weiß ich nicht. Man muß halt sehen, womit das Baby oder die Babys zurechtkommen. theoretisch kann es Dir auch passieren, daß Deine Zwillinge unterschiedliche Marken bevorzugen.
Besorg also vorher nicht zuviel, nachbestellt ist immer mal schnell.

Ich persönlich würde keine Glasflaschen nehmen, weil wir viel Fliesenboden haben und ich als Kind, mal eine Flasche zertrümmert habe, woraufhin sich meine Mutter beim Wegräumen der Scherben die Hand komplett aufschnitt..... brrrrr, sowas prägt dann.


Noch eine schöne Kugelzeit und gute Nerven für zwei Babys

lg

femalix

Beitrag von jessicaknowles 15.11.10 - 18:53 Uhr

Hi hi,

ich hatte bei meiner ersten Tochter die Flaschen von Avent und es hat alles super geklappt. Obwohl sie vorher 3 Wochen auf der Fruehstation aus den Nukflaschen getrunken hat.
Werde sie diesmal auch wieder benutzen.
Hab mir auch den Vaporisator von Avent gekauft da passen denk ich 6 Flaschen rein.

Lg

Jessi