Wer hatte starke Blutungen in der Frühss. und ist trotzdem noch ss??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bienie 15.11.10 - 13:41 Uhr

Hallo Zusammen,

wahrscheinlich kann mir nur der FA morgen Gewissheit geben, aber vielleicht könnt ihr mir ja auch noch Mut machen??

Also, es geht darum das ich am Freitag starke Mensartige Blutungen bekommen habe. War helles frisches Blut!! Nehme seit Donnerstag Abend Utrogest, da ich am Donnerstag schon wegen leichten SB beim FA war. Gehe eigentlich davon aus das wir unser Krümmelchen verloren habe. War am Freitag bei 5+0!!

Aber irgendwie habe ich noch das Gefühl SS zu sein. Habe noch so ein Druck im UL und auch noch so ein typisches Ziehen, was man halt so in der Frühss hat!! Die Blutungen sind auch seit eben weg, war nochmal auf Toilette und nichts kam mehr!!

Habe jetzt morgen einen Termin beim FA um nachschauen zu lassen!!

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!!

LG

Sabrina

Beitrag von duesi 15.11.10 - 13:45 Uhr

Hallo Sabrina,

ich hatte bei meiner 1. SSW auch ständig Blutungen. Habe mir immer rießige Gedanken gemacht, die sich jedoch als unnötig erwiesen. Ich hatte Myome die ausbluteten. Meinem kleinen Schatz hat dies aber nicht geschadet. Er ist inzwischen 1 3/4 Jahre alt und Kerngesund.

Drück Dir die Daumen, dass alles Gut geht.

Liebe Grüße

Silke.

Beitrag von manolija 15.11.10 - 13:48 Uhr



Hallo Sabrina

Ich habe ab der 5. ssw ca. 5 Wochen ständig geblutet. Mal stärker mal schwächer.
Verordnet wurde mir absolute Bettruhe.
Jetzt bin ich in der 23. ssw. Also Kopf hoch!;-)

LG Manolija

Beitrag von bienie 15.11.10 - 13:53 Uhr

Hallo,

vielen Dank für deine Info!! Konnte man bei dir denn feststellen, woher die Blutungen kamen?? Hattest du dabei Schmerzen und war es nur Blut oder auch Gewebe oder sonstige Sachen, die man normalerweise nicht im Blut hat???

LG

Sabrina

Beitrag von manolija 15.11.10 - 13:57 Uhr



Mein Fa zwar nicht, aber später hat das KH rausgefunden, dass ich ein Hämatom habe.
Die meiste Zeit waren die Blutungen dunkel braun. Doch manchmal hatte ich hellrote sturzblutungen...da dachte ich mir: Jetzt ist es vorbei.
Ständig hatte ich unterleibziehen. Da hilft Magnesium!

Beitrag von chez11 15.11.10 - 14:27 Uhr

huhu

hatte in dieser ss die ganzen ersten 12 ssw helle regelstarke blutungen.
es kann verschiedene Gründe für die blutung geben. drück dir die daumen;-)

LG sabine mit Hailey 4#verliebt und Anny 27 ssw#verliebt (9.icsi/kryo)

Beitrag von bienie 15.11.10 - 14:30 Uhr

Hallo Sabine,

waren es nur Blutungen oder hattest du auch so Bröckchen mit dabei??

Naja, vielleicht kann ich mir ja noch ein bisschen Hoffnung machen!!

LG

Sabrina