zurück vom FA und gefrustet... brauche euren Rat!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -frosch- 15.11.10 - 13:48 Uhr

hallo, was meint ihr dazu? #kratz

bin in der 26 SSW und seit 1Woche ist mir richtig schlecht. Denke mal es ist Sodbrennen? Mein Kreislauf ist auch nur so 90 zu 60 und ich werde auch super schnell nervös und kaltschweißig. Abgesehen davon habe ich manchmal im rechten Bein ein Ziehen, wenn ich Treppenstufen laufe...
der Muttermund ist zu und das Geschlecht immernoch nicht zuzuordnen.
(das nur nebenbei, aber gibt es da keinen Bluttest? um das Geschlecht zu bestimmen?)

Wisst ihr, ich bin ja - wie gesagt - erst in der 26.SSW, was meint ihr, woher diese Beschwerden kommen?

Hoffentlich weiß eine von euch Rat, bin nämlich total verunsichert und glaube, dass mich meine Ärztin nicht ernst nimmt. :-(

Als ich fragte, ob ich heute daheim bleiben kann, sagte sie nur: Wieso?
und mir ist sooooo schlecht!

Danke fürs zu hören und vielleicht findet sich unter euch eine Leidensgenossen, wobei ich euch das nicht wünsche!!!

LG #klee
-frosch-


Beitrag von anyca 15.11.10 - 13:50 Uhr

Das Ziehen im Bein dürfte Ischias sein. Zu der Übelkeit fällt mir allerdings auch nichts ein ...

Aber wieso sollte die Ärztin extra einen Bluttest machen, um das Geschlecht zu bestimmen? Ob Du das ein paar Wochen früher oder später erfährst, ist doch egal. Bzw. medizinisch nicht relevant.

Übrigens sind US-Outings eh immer unsicher, bei einer Bekannten von mir wurde im Kreissaal aus dem Mädchen noch ein Junge.

Beitrag von -frosch- 15.11.10 - 13:56 Uhr

meinst du, dass der Ischias durch das Baby gereizt wird?? der Schmerz beginnt immer oben in der Leiste und zieht so nach unten.

Nee, meine Ärztin macht keine Bluttest zur Geschlechtsbestimmung (habe nur so nebenbei erwähnt, dass ich es immernoch nicht weiß...nervig, aber wie du schon sagst, nicht wirklich dramatisch!)
aber ich fühle mich nicht von ihr ernst genommen, ich fühle mich total schlecht, und sie sagt nur, sie sind schwanger und ich soll arbeiten gehen.
Fall hier gleich vom Stuhl und mache wirklich nicht viel! was wird das dann erst später auf der Arbeit?

Beitrag von pegsi 15.11.10 - 13:51 Uhr

Ich nehme an, Du bist auf Eisenmangel getestet?

Wenn Deine Ärztin Dich nicht ernst nimmt und/oder Du ihr nicht vertraust: Wechseln!

Den Kreislauf kannst Du natürlich selbst auf Trab bringen (das wird wahrscheinlich auch die Übelkeit beseitigen):
Viel trinken, mindestens 5 kleine Mahlzeiten am Tag essen, viel Bewegung an der frischen Luft, Vitamine, Waden zu den Knien hin kalt abduschen, die Handgelenke unter kaltes Wasser halten usw.

Beitrag von -frosch- 15.11.10 - 13:57 Uhr

ja, vorhin war mein Eisengehalt bei 13,1. aber ich schaufe immer noch gewaltig, bei der kleinsten Treppe... das war allerdings schon vor Wochen so.

Beitrag von beat81 15.11.10 - 13:52 Uhr

Huhu Frosch,
ist du denn ausreichend? So Kraislaufbeschwerden und kalter Schweiß hören sich für mich etwas wie Unterzuckerung oder so an. Sodbrennen ist wie ein leichtes rülpsen, wo es dann fürchterlich brennt im Rachen.

Was dein Outing angeht: Man müsste deinem Kind Blut abnehmen, um das Geschlecht zu bestimmen, aber das ist Blödsinn. wenn der Arzt ein gutes US-Gerät hat und das Baby richtig liegt, wird er es auch so sehen können. Warte mal ab, vielleicht schon beim nächsten Termin.

LG beati

Beitrag von beat81 15.11.10 - 13:53 Uhr

#roflKraislauf #rofl

Beitrag von -frosch- 15.11.10 - 13:59 Uhr

ja, essen tu ich genug, aber vielleicht habe ich SSdiabetes????
Gehe diese Woche zum Hausarzt, wegen der Glucosebestimmung.
Vielleicht ist es ja das?

Beitrag von sweetfrog 15.11.10 - 13:53 Uhr

Ziehen im Bein kann vom Rücken kommen muss aber nicht:-) Vll mal eine Magnesium nehmen einige Tage regelmäßig vll wird es besser.

Das wegen Kreislauf ist dein Eisenwert denn ok?

Beitrag von gsd77 15.11.10 - 13:54 Uhr

Hallo,
ich kann nichts über die 26.SSW sagen, aber ich bin in der 13.SSW und mir ist immer noch übel bzw seit guten 3 Wochen schlimmer denn je. Habe bis jetzt 2,5kg verloren :-(
Habe mir sagen lassen das das manchmal ganz normal ist und das dies bis zur Geburt gehen kann..... hoffe es natürlich nicht!

Leider habe ich auch keine besseren Nachrichten für Dich!

Alles Liebe und Gute!

Beitrag von tonip34 15.11.10 - 14:14 Uhr

Hi , das ziehen koennte der Ischias sein, was normal ist da er durchs Becken laeuft und diese sich in der SS veraendert. Niedrigen Blutdruck habe ich auch, und muss mich ab und zu mal ausruhen, sonst wird mir auch mal komisch.

Geschlecht am Blutbild erkennen, sowas gibt es nicht, Du findest doch nicht die Chromosomen von deinem Kind in Deinem Blut ?? Das geht nur ueber Blut des Kindes oder eine Fruchtwasseruntersuchung oder US.

lg toni

Beitrag von cindyhasi 15.11.10 - 14:47 Uhr

Hey,

ich kann mich noch genau erinnern, dass es mir etwa zu der gleichen Zeit auch so ging.
Kreislaufprobleme sind normal in der SS und die Übelkeit kann durchaus damit zusammenhängen. Meine FÄ war auch nicht gerade hilfreich in dieser Zeit.
Ich musste schon ausdrücklich sagen, dass ich nicht arbeiten kann, dann hat sie mich auch krank geschrieben.

Für den Kreislauf hilft nur viel trinken und bewegen bzw. wenns nicht geht, dann Beine hochlegen.

Wünsch dir, dass es bald besser wird!#winke