Haushaltshilfe?????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mona130381 15.11.10 - 13:49 Uhr

Hey,
hab mal ne Frage. Bin in der32. SSW und habe wegen vorz.Wehen eingeschränkte Bettruhe. Aber auch eine 2 jährige Tochter und berufstätige Großeltern. Mein Freund hatte in der Zeit des KH-Aufenthalts unbezahlten Urlaub und wir haben den Antrag bei meiner Krankenkasse angefordert. Aber nun muss er wieder arbeiten. Welche Möglichkeiten haben wir nun???
Danke für Eure Tips und Antworten
Mona

Beitrag von 1182 15.11.10 - 13:56 Uhr

hi,
ruf mal bei deiner Krankenkasse die schicken dir einen Antrag den musst du und der arzt ausfüllen und dann bekommst du bescheid ob die haushaltshilfe bezahlt wird.

lg marina SSW. 34

Beitrag von querula 15.11.10 - 15:22 Uhr

Hallo,

dein Freund kann auch Haushaltshilfe beantragen wenn du zu Hause bist. Er nimmt (wie vorher ja auch schon) unbezahlten Urlaub. Von der KK läßt du dir einen Antrag zukommen. Einmal muss dir dein FA die Bettruhe bestätigen und zum anderen bekommst du einen Antrag für den AG deines Freundes.

Wie lang die KK diese Art der Haushaltshilfe bewilligt, hängt von deiner KK ab.

Ihr habt aber auch die Möglichkeit, dass dir deine KK eine Haushaltshilfe vermittelt. Die kommt dann für die Zeit, in der dein Freund arbeitet und dein Kind zu Hause ist.

Letzteres wäre zu überlegen, wenn die Haushaltshilfe für mehrere Wochen in Anspruch genommen wird. Die KK übernimmt ja nicht den vollen Verdienstausfall deines Freundes. Somit ist mit Einbußen zu rechnen.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass du dir selbst eine Haushaltshilfe holst (Eltern, Schwiegereltern, Nachbarin, Freundin, etc). Die Kosten dafür werden dann auch (teilweise) von der KK übernommen. Zumindest ist das bei meiner KK (DAK) so.

Gruß
Querula mit Tatjana (7), Hannes (fast 2) und #ei (36. SSW)