stimulation mit menogon und predalon

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tyralynn 15.11.10 - 13:52 Uhr

Hat jemand von euch erfahrung mit hormonbehandlungen im kinderwunschzeentrum???habe nun eine behandlung mit menogon zur eireifung und predalon zum eisprungauslösen hinter mir. Leider negativ. Jetzt befindrn wir uns gerade im vorbeteitungszyklus mit klimonorm. Ungefähr in einer wiche geht es wieder mit dem sprirzen los. Wollte einfach mal hören, ob ihr das auch schon durchgemacht habt und wieviele versuche ihr gebraucht habt, bis es endlich etwas wurde. Ich hab so viel angst, dass es diesmal auch nicht klappt. Wir wünschen uns das so sehr, versuchen es nun schon über ein jahr ohne erfolg. Dies ist jetzt der zweite versuch mit spritzen... Aber man weiss genau, wenn es wieder nichts wird, dan erst ein monat pause. ... Das macht einen wahmsinnig. Hoffe, ich finde hier unterstützung. :-). Liebe grüße und danke schon mal für eure antworten.

Beitrag von kruemelchen11 15.11.10 - 14:07 Uhr

Hallo,

Hatte auch erst einen Zyklus mit Menogon u. Predalon .....leider negativ !!
Danach haben wir ein paar Monate Pause gemacht (Hochzeit usw.)

Im Oktober haben wir dann noch einen Versuch mit Puregon und Predalon gemacht und der ging POSITIV aus !!! ....wir sind überglücklich und freuen uns so sehr !!

LG und viel Glück !!

Beitrag von tyralynn 15.11.10 - 14:37 Uhr

Das ist super...das macht mir hoffnung für unseten nächsten vetsuch. Ich freue mich für ruch und wünsche euch alles gute!!! Hast du noch irgendwelche tipps, irgendwas was ich beachten sollte??? Während eisprung und rinnistung?? Liebe grüße

Beitrag von kruemelchen11 15.11.10 - 14:50 Uhr

Hab mich in dieser Zeit sehr geschont und auch keinen Sport getrieben ! ....ob das jetzt mit der ausschlaggebene Punkt war ..keine Ahnung,...aber ich hab`s dieses Mal voll durchgezogen und die Ruhe genossen :)
Drück dir beide Daumen, dass du auch bald einen positiven Test in den Händen halten darfst !! :)

LG

Beitrag von aurelia1978 15.11.10 - 14:40 Uhr

Ja, ich stimuliere mit Puregon und loese mit Ovitrelle aus. Habe 3 negative Runden hinter mir und pausiere gerade bis Mitte dezember oder laenger. Macht einen schon ziemlich fertig das Thema.

Gruss

Beitrag von tyralynn 15.11.10 - 14:48 Uhr

Ja man steht ganz schön unter druck.... Vor allem macht man alles nach plan und es klappt trotzdem nicht.... Dann könnte man heulen, schliesslich geht man ständig zum arzt und spritzt sich jeden tag, und es bringt doch nichts. Hast du die drei versuche hinter einander, oder auch immer mit einem pausenzyklus??ich bin froh, dass ich hier gleich gesinnte finde....hast du noch einrn versuch vor dir diesen zyklus???

Beitrag von tyralynn 15.11.10 - 14:50 Uhr

Achso... Sorry du machst ja noch pause. Hat dir das dein arzt empfohlen??? Ich drücke dir die daumen!!!!

Beitrag von aurelia1978 15.11.10 - 19:41 Uhr

Hallöchen,

mache noch bis Mitte Dezember Pause. dann gehts wieder los. Hab 3 Runden ohne Pause hinter mir. Und danach brauchte ich die Pause, die ich mir selbst erteilt habe. war unruhig im Oktober, total erkältet und habe rieisg schlecht geschlafen...wollte wieder energie tanken. Hätte nicht gedacht, dass das so zerrt. Aber jetzt fühl ich mich schon wieder fitter und bereit für die nächsten 3 Runden.

Liebe Grüße und ich drück auch die Däumchen.

Beitrag von tyralynn 15.11.10 - 20:22 Uhr

Das ist doch bestimmt ein gutes zeichen, jetzt fühlst du dich wieder fit... Dann klappt es bestimmt. Ich drücke dir die daumen. Muss morgen zur voruntersuchung. Mal srhen was das ergibt.