heimarbeit?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hustinetenmaus24 15.11.10 - 14:15 Uhr

hallo,

da ich mir jetzt schon überlege welche karenzvariante ich wählen soll, bin ich am überlegen ob ich nicht nach einiger zeit wenn meine mäuse da sind eine heimarbeit annehmen soll um die haushaltskasse etwas auszubessern. hat jemand erfahrungen damit? kennt jemand etwas seriöses unter den vielen schwarzen schafen? bin in Österreich zu hause und würde nächstes jahr gerne beginnen wollen. es wäre toll wenn mir jemand tipps oder vorschläge schicken könnt.

besten dank

lg Nicole

Beitrag von nele27 15.11.10 - 15:00 Uhr

Hi.

Heimarbeit kann ja alles heißen... von Webdesigner über Grafikerin, Büroservice, Frisör, Schneiderin bis hin zum Bügelservice.

Was kannst Du denn bzw. für was bist Du qualifiziert?

Ich habe Heimarbeit für meinen AG gemacht (also im Rahmen meines normalen Vertrags zwei Home Office Tage). Habe z.B. unsere Webseite von zu Hause aus betreut, Flyer gestaltet, Pressetexte geschrieben. Das ist aber auch mein Beruf.
Unqualifizierte Heimarbeit gibt es wenig.
Bedenke auch, dass Du für die meiste Arbeit auch eine Kinderbetreuung brauchst. Die hatte ich auch immer - sonst kann man sich ja zu Hause nicht konzentrieren. Es sei denn, Du willst nur 1-2 Stunden am Tag arbeiten und kannst das auf den Mittagschlaf legen. Dann kann man natürlich auch nicht mit Kunden telefonieren...

LG, Nele