großer Wunsch nach 3. kind und nun....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von diecastroper-2008 15.11.10 - 14:30 Uhr

bin ich mir nicht mehr sicher.

Hallo Ihr Lieben,
nun möchte ich auch mal meine Gedanken niederschreiben. Ich hoffe, daß ich die richtige Kategorie gewählt habe.

Ich wünsche mir seit einen 3/4 Jahr ein 3.Kind. Habe es meinem Mann nicht getraut zu sagen. Nun hab ich vor 2 Wochen all meinen Mut zusammen genommen und mit meinem Mann darüber geredet und nun kommts.....er möchte gern auch noch ein 3.Kind. Ich habe mich erstmal total gefreut.
Nun bin ich aber seit 3 Tagen unsicher ob es wirklich so gut ist. Versteh es selbst nicht warum ich jetzt plötzlich unsicher bin.
Natürlich hab ich Angst das wir es nicht schaffen. Ich habe einen 400 Euro Job und nebenbei noch ein kleines Gewerbe. Ich würde auch gern danach wieder in meinen 400 Euro Job zurück. Habe Angst diesen für immer zu verlieren.
Meine Freundin die mir diesen Job besorgt hat, meinte so wie Sie unseren Chef kennt, würde es da sicher eine Möglichkeit geben. Aber das weiß ich nicht 100% und kann mir wohl auch keiner vorher sagen.

Meine Kids sind 6 und 8 Jahre alt und nun wieder anzufangen. Bin ich vielleicht zu alt oder erklären uns alle für bekloppt, andererseits denke ich wieder das wenn ich mich jetzt nicht entscheiden kann es später zu bereuen. im nächsten Moment bin ich mir wieder sicher das ich es möchte. Habe auch noch alle Babysachen und wir müßten nichts groß NEU anschaffen, aber davon kann man es ja auch nicht abhängig machen. Das sind alles so Sachen die mir plötzlich durch den Kopf gehen. Kennt jemand das Gefühl? Kann mir jemand seine Erfahrung mitteilen, der in der gleichen Situation war , wie ich.

Weiß einer ob man bei einem 400 Euro Job auch fürs erste Jahr Erziehungsgeld bekommt?

Beitrag von sevi-antonia 15.11.10 - 14:40 Uhr

Für den 400 Euro job bekommst du kein Elterngelt, weis ja nicht was dein nebengewerbe ist aber aufjedenfall bekommst du den mindestsatz von 300 Euro für 1 Jahr!

Ich will auch schon seit 2,5 Jahren ein zweites Kind, und wir hatten uns eigentlich darauf geeinigt, das mein mann entscheiden soll wann der richtige Zeitpunkt ist damit ich ihn nicht zu sehr bedränge, allerdings ist mein Wunsch vor 3 Monaten sooo groß geworden das ich nochmal nachgefragt habe und die Finanziellen vorteile für und dagestellt habe wenn wir nächstes jahr noch ein Baby bekommen sollten, wären.

Und er hat ja gesagt#huepf

Und dann auf einmal meine zweifel,#zitter
passt das alles, wie läuft das mit meiner arbeit weiter,...

also genauso wie bei dir!

jetzt habe ich mir gesagt, mal gucken wann es klappt, und dann werden sich die dinge schon regeln,

Ich freu mich auf jedenfall schon sooo sehr auf die nächste ss und ich glaube diese Zweifel sind ganz normal!

Viel Glück

Beitrag von diecastroper-2008 15.11.10 - 14:46 Uhr

Ich danke Dir für Deinen Beitrag. Mein Nebengewerbe ist nur ein Kleingewerbe.
Ist schön zu wissen, daß es anderen auch so geht und das ich einen Mindestsatz bekommen würde, so könnte ich mich dann in Ruhe in dem 1 Jahr nach einer Betreuungsmöglichkeit umsehen. ich dachte nämlich erst, daß man gar kein Geld bekommt und dann hätte ich Angst, daß es nach den 8 Wochen nicht klappen würde, denn ich möchte gern stillen.
Bei unseren beiden Kindern hat es beim ersten Versuch sofort geklappt und ich denke, daß es wieder sofort klappen würde.

Beitrag von gemababba 15.11.10 - 16:22 Uhr

Hallöchen ,

nun also ich habe 3 kinder und arbeite auch nebenher und das klappt alles bestens sag ich dir !

Nun an deiner Stelle wenn ihr beide es wollt würde ich es einfach mal drauf ankommen lassen und dann entscheidet das Schicksal.

Bei uns war es auch ganz blöd wir haben zwischen dem 1. und dem 2.Kind 6 Jahre dazwischen weil es als wir uns dann dafpr entschieden haben einfach nicht klappen wollte .
Als ich dann den Termin in der KIWU Klinik hatte wurde ich schwanger.

Und dann wollte ich gern noch ein drittes Kind und das noch im Kreissaal , also haben wir gleich die Verhütung weg gelassen , weil wir beide nicht daran geglaubt haben das es evtl so schnell klappt , aber siehe da war nach 10 wochen gleich wieder schwanger.

Ich bin so froh das es jetzt so ist !
Würde es auch nicht mehr anders wollen das läuft alles super mit den kleinen und Großen .

Drücke dir die daumen und wünsche dir alles alles Gute.

LG Jenny

Beitrag von diecastroper-2008 15.11.10 - 17:18 Uhr

Ich danke Dir für Deine lieben Worte. Ich werde es drauf ankommen lassen und schauen ob es klappt oder nicht mit dem 3..