Viburcol

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von maibaby09 15.11.10 - 14:34 Uhr

hallo ihr lieben ...
unsere maus ist in letzter zeit nachts sehr unruhig mag sie net mit paracetamol voll pumpen ... kennt ihr viburcol und wenn ja wann nutzt ihr das und vorallem hilft es bei euch ???


liebste grüße

steffi

Beitrag von yvy1981 15.11.10 - 14:40 Uhr

Hallo,
wir nehmen die Zäpfchen wenn ich merke das die Unruhe von den Zähnen kommt oder wenn Sina erkältet ist. Bei Sina helfen sie super, sie schläft dann viel ruhiger. Ich habe damit auch angefangen weil ich nicht immer gleich Schmerzzäpfchen geben wollte.
Aber ich denke du mußt es ausprobieren, bei der Kleinen von meiner Freundin helfen sie garnicht, da tritt ehr das Gegenteil ein, die ist dann völlig aufgedreht.
Ich drück dir die Daumen das sie bei deiner Maus helfen.
LG
Yvonne

Beitrag von maibaby09 15.11.10 - 14:44 Uhr

wir haben im moment echt jede nacht nen kampf ... unsere kleine wird ständig wach wälzt sich von einer zur anderen seite ... werd die zäpfchen heute aben aus probieren ...

vielen dank für deine antwort


steffi

Beitrag von yvy1981 15.11.10 - 14:51 Uhr

Wie gesagt ich drück die Daumen,
versuch es, und auch wenn es heute noch nicht so 100 % hilft, mach es von 2-3 Tage. Manchmal brauchen die Homöopathischen Mittel brauchen manchmal Anlaufzeit. Aber wenn es nach 3 Tagen nicht geholfen hat, würd ich es lassen. Sina brauchte 2 Anläufe, aber jetzt hilft es immer sofort.
LG

Beitrag von maibaby09 15.11.10 - 14:53 Uhr

ich fühle mich bloß sooo schlecht miener tochter etwas zur beruhigung zu geben auch wenn es homöopathisch ist ... komme mir dabei vor als wolle ich sie ruhig stellen :-(

Beitrag von yvy1981 15.11.10 - 15:45 Uhr

Ach quatsch,
das sind doch kleine Beruhigungsmittel in dem Sinn!
Viburcol ist eine Kombination aus mehreren Homöopathischen Mitteln, so wie Osanit, die helfen einfach bei den Schmerzen usw.
Ich gebe ihr bei Zahnbeschwerden Osanit am Tag und Viburcol am Tag.
LG
Yvonne

Beitrag von marjatta 15.11.10 - 15:29 Uhr

Kann ich nur empfehlen. Beim Zahnen wird er nachts seltener wach. Und auch andere Unruhezustände lassen sich damit recht gut in den Griff bekommen. Außerdem kann man tagsüber auch noch Pulsatilla D12 geben. Das hilft auch, wenn sie mal wieder insgesamt unruhiger sind.

Gruß
marjatta mit Sohn, 18 Monate

Beitrag von whiteangel1986 15.11.10 - 15:50 Uhr

hi, wir nehmen es seit ungefair anfang an. Wenn er eine impfung bekommen hat, oder beim zahnen, oder bei angehenden erkältungen, allgemeiner unruhe ohne grund. Wenn er mal mehrere nächte nicht gut schläft.
Mein Kinderarzt hat (in einer schlimmen schlafphase so um seinen 1. geburtstag rum) auch gemeint, man könnte es bei schlafproblem durchaus mal eine kurze zeit länger nehmen. Also wenn sie ihr schlafverhalten ändern oder so. Ich brauchte es nie länger als 3 tage. Es hilft bei uns immer super.


LG WhiteAngel

Beitrag von cori0815 15.11.10 - 19:45 Uhr

hi Steffi!

Bei meinen Kindern hatte es auch immer einen positiven Effekt - auf die Verdauung :-( Was dann meist zur Folge hatte, dass meine Kinder Stuhlgang hatten, kurz nachdem sie eingeschlafen waren - und entsprechend wieder wach waren :-( :-( :-(

Eine beruhigende Wirkung konnte ich auch dann nicht feststellen, wenn sie mal nicht abführend wirkten. Also scheinbar nicht unser Mittel. Da konnte ich mit einzelnd dosierten, passenden Homöopathika mehr ausrichten (Chamomilla, Pulsatilla etc.).

Lg
cori

Beitrag von lienschi 15.11.10 - 20:38 Uhr

huhu,

ich gebe meinem Zwerg die Viburcol wenn er nicht gut schlafen kann (wegen Zahnen, Erkältung, Wachstum...).

Ich gebe es aber nicht vorbeugend vor dem Schlafengehen, sondern erst nachts, wenn er aufwacht und unruhig ist. Dann hilft es sehr gut und innerhalb einer halben Stunde ist er meist wieder am Schlummern.

lg, Caro