Wir haben Magen-Darm - Milch weg - Sohn (13 Mon.) verweigert alles

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von koffercord 15.11.10 - 14:38 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

bin grad ziemlich verzweifelt. Mein 13 Monate altes Söhnchen ist ein totaler Brustjunkie. Er wird noch zu ca. 80 % gestillt - knabbert ansonsten nur etwas Fingerfood.

Nun hat es die ganze Familie mit einem Magen-Darm-Virus erwischt und meine Milch ist weg. Ich hab den Kleinen alle 30 bis 60 Min. an der Brust weil er ansonsten die ganze Zeit wie am Spieß brüllt aber ich merke, dass da keine bzw. kaum Milch kommt. Außer ein paar Schlückchen Tee über den Tag nimmt er nichts. Er hatte jetzt 4 Tage Durchfall - heut scheint es wieder ok zu sein. Hat aber jetzt leichtes Fieber. Aber er müsste doch mal langam was essen bzw. mehr trinken!! Die letzten Tag hat er einen sehr munteren Eindruck gemacht aber seit heute Nacht weint er ständig.

Banane, Zwieback, Karotte, geriebener Apfel, Heilnahrung, Elektrolytlsg.etc. er verweigert alles.

Zum Arzt konnten wir noch nicht gehen weil es meinem Mann und mir selber so schlecht geht. Ich hoffe, dass ich morgen fit genug bin.

Habt ihr einen Tipp, was ich bis dahin machen kann?

Vielen Dank!

koffercord

Beitrag von sunflower.1976 15.11.10 - 14:47 Uhr

Hallo!

Flüssigkeit ist erstmal das Wichtigste.
Das viele Stillen ist erstmal gut und wird Deinen Milchfluss wieder anregen.
Vielleicht schaffts Du es, dass Dein Sohn Flüssigkeit (möglichst Elektrolytlösung) vom Löffel nimmt. versuche, ihm alle 5 Minuten einen Teelöffel davon zu geben. Das ist in etwa die Menge, die ein kleines Kind über einen Tropf bekäme.

Wenn Du merkst, dass Dein Sohn austrocknet, also wenn er z.B. schlapper wird, die Lippen sehr trocken sind, er kaum nasse Windeln hat, eine Hautfalte stehen bleibt, wenn Du sie hocziehst,usw. musst Du sofort (!) zum Arzt mit ihm. Du, eine Freundin...egal...und wenn Du einen Krankenwagen rufst. Besser wäre er natürlich, wenn Du ihn irgendwie zum trinken bekommst.

LG Silvia

Beitrag von lilly7686 15.11.10 - 14:48 Uhr

Hallo!

Ist dein Kleiner ruhig, wenn er an der Brust ist? Dann ist genug von dem da, was er braucht/will. Also entweder Milch oder Nähe ;-)

Biete immer wieder was anderes zu trinken an, aber lass ihn ansonsten an der Brust. Wenn er viel Milch braucht, dann wird auch genug da sein. Vorallem wenn dein Kleiner an der Brust ruhig ist.

Eine Bekannte von mir stillt ihren 20 Monate alten Sohn auch noch. Vor einigen Wochen hatte der auch so eine Magen-Darm-Sache. Er hat diese paar Tage nur noch gestillt. Hing auch nur noch an der Brust und verweigerte alles andere.

Die Brust ist in dem Fall Nahrung und Trost. Alles andere, was du anbietest ist nicht dasselbe für ihn.

Achte nur drauf, dass dein Sohn weiter genug nasse Windeln hat.
Zumindest sollte er nicht den ganzen Tag trocken sein, ja?
Die Haut sollte trotz allem noch straff sein. Wenn du eine kleine Falte am Handrücken zum Beispiel machst, dann sollte sich die Falte sofort wieder glätten. Bleibt die Falte stehen, musst du mit ihm ins KH, dann bekommt er zu wenig Flüssigkeit. Dann braucht er Infusionen.

Ich wünsch euch gute Besserung!

Beitrag von koffercord 15.11.10 - 20:02 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten!

Bei meinem Kleinen sind keinerlei Zeichen von Austrocknung zu erkennen. Also genügend nasse Windeln, Haut prall und rosig, er ist putzmunter und heut war auch endlich der 1. durchfalfreie Tag. Er schreit halt nur alle 30 bis 45 min. nach der Brust - und dann bekommt er die auch. Ist er an der Brust, dann ist seine kleine Welt in Ordnung! Na das wird ne Nacht...

Morgen gehen wir dann zum Arzt.

Nochmal Danke & Gruß #schwitz
koffercord