Hähnchen - Wie macht ihr das mit den Federresten?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von sassi31 15.11.10 - 14:56 Uhr

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben.

Ich esse nur sehr selten Geflügel am Stück, weil ich keine Lust habe die Reste der Federn zu entfernen. Und wenn doch, dann lasse ich mich bekochen. Aber ich würde das schon gerne selber mal zubereiten.

Verratet ihr mir eure Tricks, wie ihr die Reste der Federn möglichst einfach und schnell entfernt?

LG
Sassi

Beitrag von -kopfsalat- 15.11.10 - 15:23 Uhr

öhm....wasn für Federn? Ich kauf die immer nackig #gruebel

Beitrag von sassi31 16.11.10 - 03:01 Uhr

So stelle ich mir das auch vor, aber leider sind die nie wirklich ordentlich gerupft. Und ich mag nicht die ganzen Resta auszupfen.

Beitrag von dominiksmami 15.11.10 - 15:27 Uhr

Huhu,

bei nem guten Metzger bekommst du die eigentlich schon sehr, sehr nackt. Wenn doch mal irgendwo ein Stück Kiel drin geblieben ist, reicht bei Hühnern und enten ein kurzes Zupfen, bei Gänsen meist auch aber bei Putern kann man, je nach Stelle schonmal eine Zange zum zupfen brauchen weil die doch etwas fester sitzen und man die Handbewegung ja meist nicht so gewohnt ist.

lg

Andrea

Beitrag von sassi31 16.11.10 - 03:05 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.

Also hier beim Metzger muss man immer nacharbeiten und da hängen so viele Reste dran, dass das ewig dauert. Habe vor einiger Zeit mal ein Stubenküken gemacht und da fast eine Stunde dran gesessen, um die Reste auszuzupfen, damit man die Haut auch mitessen kann.

Ich glaube, ich suche mir einen anderen Metzger. Obwohl meiner ansich einen sehr guten Ruf genießt.

LG
Sassi

Beitrag von hannah1010 15.11.10 - 15:30 Uhr

Hallo!

Also wir essen wirklich seeeehr oft Hähnchen, weils meine Kids so lieben ,aber ich hab da so gut wie nie Federreste dran.
Vielleicht mal ein vereinzeltes Federchen, aber das kann man doch einfach rausrupfen...


lg tina

Beitrag von sassi31 16.11.10 - 03:03 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.

Dann scheint das wohl eher ein Problem beim Metzger zu sein, dass die Tiere so nachlässig gerupft werden. Da kann man ganze Stunden mit zubringen, wenn man die Reste auszupfen muss. Und dazu hab ich keine Lust.

Ich schau dann mal nach einem anderen Metzger.

LG
Sassi

Beitrag von marilyn2001 19.11.10 - 01:02 Uhr

ich brenne sie immer ab ,hab mir einen brenner aus dem baumarkt geholt,is klein und handlich ,