So große Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chinchilla0581 15.11.10 - 14:58 Uhr

Hallo Mädels,

ich bin heute 7+6! Und ich hab natürlich immer ein bisschen Angst um mein Baby, ist ja normal. Unser Baby ist ein kleines Wunder, wir sind eigentlich ICSI-Kandidaten aber ist spontan entstanden.
Nun war ich letzte Woche bei 6+6 bei meiner Ärztin, die mir gesagt hat alles wunderbar. Runde große Fruchthöhle mit kleinem 8mm Wutz drin und Herzschlag eindeutig zu erkennen. Keine Hämatome, keine Zysten nix.

Ich dachte mir ich bin etwas beruhigt wenn ich das Herz schlagen sehe. War auch so aber nur am Montag und Dienstag. Seitdem krieg ich immer mehr Angst das das Herz einfach aufhört zu schlagen..... Des kriegt man ja nicht mit.
Ich hab bis jetzt auch nicht wirklich mit Übelkeit zu kämpfen sondern nur manchmal ist mir flau, und ok ich bin müde, Brustspannen und Verstopfung. Und Kaffee geht garnimmer!
Mein nächster Frauenarzttermin ist leider erst am 08.12. das halte ich nciht aus. Aber will jetzt auch nicht die kostbare Zeit der Ärztin stehlen und nur nen Termin ausmachen um beruhigter zu sein. Es gibt ja eigentlich keinen Grund....

Kann mir jemand Mut zusprechen?

Viele Grüße
Chinchi

Beitrag von terryboot 15.11.10 - 15:02 Uhr

#liebdrueck versuch dich nicht verrückt zu machen. wenn dein wurm bleiben will, bleibt es auch.
man muß nicht immer die typischen ssanzeichen haben.

fühlt dich gedrückt und genieß es ss zu sein #freu

Beitrag von julimond28 15.11.10 - 15:08 Uhr

hallo,

das kann ich gut verstehen. wir sind nach fünf künstl. befruchtungen schwanger, mittlerweile in der 23. woche.
und ich habe immer noch angst. seitdem ich die kleine spüre sogar wieder etwas mehr, also dann wenn ich sie eine weile nicht spüre!!
Diese Angst wird dich wahrscheinlich auch weiterhin begleiten!

Ich würde ehrlich gesagt auch versuchen nicht auf hysterisch zu machen!
Obwohl die zeit bis zum nächsten Arztterin immer ewig lang ist!
Aber selbst wenn du heute gehst, wird es nichts ändern. spätestens übermorgen machst du dir wieder Gedanken!

Du musst versuchen positiv zu denken!! Auch wenn es oft schwer fällt. es ist das beste für dich und für das kleine Wunder in deinem Bauch!
Und, es gibt ja wirklich erstal keinen Grund negativ zu denken!!
LG und eine schne SS!