Wie gefällt euch der Name???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kleine-mama87 15.11.10 - 15:31 Uhr

Hallo ihr lieben :-)
Nach langen Diskusionen haben mein Partner und ich uns jetzt auf den Namen JERMAINE geeinigt.
Wie findet ihr den Namen und ist er überhaupt in Deutschland zugelassen?
Weiß das jemand,oder muss ich noch einen Zweitnamen hinzufügen?
Hab gelesen,das der Name sowohl ein Mädchenname,als auch ein Jungenname sein kann.
Wir erwarten einen Sohn und wollte eigentlich keinen Zweitnamen. #schmoll


Danke für eure Antworten

Liebe Grüße #winke

Beitrag von smilla1975 15.11.10 - 15:37 Uhr

hallo,

bin ja kein spezialist in sachen namen, aber mein erster gedanke war: ist das ein junge oder ein mädchen??

ich befürchte fast, du brauchst einen zweitnamen... und solltest du ihn von amts wegen nicht brauchen, würd ich trotzdem einen aussuchen, weil es vielleicht mehreren so ergeht, dass sie nicht wissen, ob männlich oder weiblich...

ansonsten: nee, mein geschmack ist es nicht so unbedingt.

lg

smilla mit krümeline (31.ssw)

Beitrag von ballroomy 15.11.10 - 15:40 Uhr

Keine Ahnung, ob Du einen weiteren Namen brauchst. Ich kenne einen Jermaine, aber ob der noch einen Namen hat?

Den wird er immer Buchstabieren müssen, das ist Dir klar, oder?
Schön finde ich den Namen nicht, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Viele Grüße
ballroomy

Beitrag von majleen 15.11.10 - 15:44 Uhr

Ich kenn nur Jermaine Jackson, also den Bruder von Michael Jackson. Denke deshalb gleich an ein dunkles Baby.

Beitrag von kleine-mama87 15.11.10 - 15:45 Uhr

Nein es wird kein dunkles Baby.

Beitrag von picaza 15.11.10 - 16:04 Uhr

Ja, der Gedanke kam mir auch als erstes.

Beitrag von dschinie82 15.11.10 - 15:51 Uhr

Ich kenne ihn nur als Jungenname... aber schön finde ich ihn nicht, sorry...

LG
Dschinie

Beitrag von emily86 15.11.10 - 15:54 Uhr

Ich kenne nur einE Germaine...
hätte gedacht es ist ein Mädchennamen...

habt ihr einen amerikanischen Nachnamen?
Ansonsten wäre es für mich die Kevin-Chantal-Schublade...

Beitrag von kleine-mama87 15.11.10 - 15:55 Uhr

Nein wir haben keine amerikanischen Nachnamen.

Beitrag von emily86 15.11.10 - 15:57 Uhr

dann finde ich es eher unpassend.
Meine Germaine ist auch dunkelhäutig.
Ist nicht so ein schöner Name für einen deutschen Nachnamen...

aber es ist euer kind!
ich bin mir 100% sicher, dass meine Namen auch nicht jeder mag ;-)

Beitrag von kleineshoppingmaus 15.11.10 - 21:17 Uhr

Na ja es geht ! MEIN FALL wäre er nicht.
Es muss auch zum Nachnamen passen !!!

Beitrag von flammerie07 15.11.10 - 15:58 Uhr

ich kenne den namen nur in männlicher form - für mädchen/frauen ist er mir noch nicht untergekommen.

aber ehrlich gesagt, mir gefällt er nicht *sorry*

Stehe aber ansich nicht auf solche englischen/amerikanischen namen. mein sohn hat einen namen griechischen ursprungs.

lg

Beitrag von jurbs 15.11.10 - 16:03 Uhr

für mich wäre das eibn eindeutiger Mädchenname und daher hoffe ich doch sehr, dass das nicht allein zugelassen ist ....

Beitrag von marysa1705 15.11.10 - 16:26 Uhr

Hallo,

meine ersten Assoziationen waren auch "dunkelhäutig" und "Jackson". #hicks
Für einen deutschen Nachnamen würde ich den Namen auf keinen Fall wählen.

LG Sabrina

Beitrag von geralundelias 15.11.10 - 16:36 Uhr

Ich kenne den Namen in der Schreibweise nur für einen Jungen.
Für mich gehört er, im Fall, dass es sich um ein deutsches Kind handelt, zur Jason-Justin-Jeremy-Jeffrey Fraktion...und die kommen leider meistens aus den üblichen Familien :-/

Beitrag von silbermond65 15.11.10 - 16:45 Uhr

Den Namen finde ich schrecklich.Mit typisch deutschem Nachnamen sowieso.
Euer Sohn wird sich sicher fürs ewige Buchstabieren müssen bei euch bedanken.

Beitrag von seluna 15.11.10 - 16:54 Uhr

Jermaine Jackson, Bruder von Michael Jackson,
das ist mein erster Gedanke.

zugelassen ist der sicher, bedeutet quasi "Der Germane" da Jermaine von Germane abgeleitet wurde.

Meins wäre er nicht, aber euch soll der Namen gefallen.

Beitrag von rmwib 15.11.10 - 17:52 Uhr

#zitter

Beitrag von sallyluna 15.11.10 - 19:20 Uhr

Ich will ja nüscht sagen.

Der Name ist auf alle Fälle zu gelassen.

Aber, jetzt kommt das große Aber. Habe deine Visitenkarte gelesen. Bitte sprich Jermaine mal auf sächsisch aus. Das Kind tut mir leid. Alle werden Schörmeeeenn sagen.

Nee da gibts schönere Namen, vor allem dialektkompatiebel.

Beitrag von kleine-mama87 15.11.10 - 20:37 Uhr

so ein blödsinn!!!#klatsch
nur weil ich aus sachsen komme,muss das noch lange nicht heißen,das der name nicht richtig ausgesprochen wird.
was hat mein dialekt damit zu tun???#kratz

Beitrag von coralie. 16.11.10 - 19:46 Uhr

Keine Ahnung, ob du das noch liest: So weit her geholt finde ich den Einwand mit dem Dialekt absolut nicht, leider. Komme selbst aus Sachsen und kenne z.B. eine Charlene, aus der immer Schorrlien gemacht wird, was sich ultra-gruselig anhört.

Beitrag von haseundmaus 15.11.10 - 19:36 Uhr

Hallo!

Wären wir in Amerika, dann würd ich den Namen toll finden.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #sonne

Beitrag von hael 15.11.10 - 21:12 Uhr

Also, ich gehe davon aus, es ist für ein Mädchen. Denn der Französische Name für ein Junge wäre u.a. mit einem G statt J. aber gut...mir gefällt es persönlich überhaupt nicht. Ich würde auf Anhieb überhaupt nicht wissen, ob es ein Junge oder ein Mädchen gemeint ist.

Beitrag von gingerbun 17.11.10 - 21:34 Uhr

Für Amerikaner durchaus schön aber hier einfach so ohne einen solchen Hintergrund finde ich ihn albern.
Gruß!
Britta