Was gibt ihr euren babys zwischendurch???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 87katja 15.11.10 - 16:02 Uhr

Huhu zusammen....

mein kleiner ist jetzt soweit das er nur noch morgen und abends seine flasche will und den restlichen tag halt normales essen ....(fast 7 monate alt)

Er bekommt also morgens was mittags und abends ...

jetzt ma meine frage was gibt ihr euren babys zwischendurch???
mein kleiner ist nen nimmersatt lool

LG und danke schonma im vorraus fürs antworten ...

Beitrag von marzena1978 15.11.10 - 16:16 Uhr

Bei uns gibt es im Moment ungesalzene Reiwaffeln oder Dinkelzwieback. Die mag er ganz gerne....bei Obst oder Gemüsesticks verschluckt er sich noch zu sehr.#zitter
Von Keksen oder Babyzwieback halte ich nicht so viel, ein Haufen Zucker drin, muss nicht sein, finde ich.;-)

Lg Marzena+Tobias (7 Monate)#verliebt

Beitrag von sonne_1975 15.11.10 - 16:42 Uhr

Bei uns gibt es nichts zwischendurch. In dem Alter wollte er noch alle 2 Stunden gestillt werden und einen Brei am Tag.

Als er dann schon Frühstück hatte (9 Monate), dann gab es zwischen Frühstück, Mittagessen und Abendessen nichts. Morgens vor dem Frühstück und abends nach dem Abendessen wird noch gestillt. Nachts sowieso.

Ich bin kein Freund von ständigem Essen, ich nehme auch nie was mit, wenn wir unterwegs sind. Manche Kinder müssen ja auch mit 4 Jahren alle Stunde was bekommen, als ob sie verhungern würden.#augen

LG Alla mit Juri (4,5) und Maxim (10 Monate), die nichts zwischendurch bekommen

Beitrag von marzena1978 15.11.10 - 16:51 Uhr

Na ja, finde ich schon etwas hart....sie müssen ja nicht ständig etwas im Mund oder in der Hand haben aber wenn ich mal zwischen Mittag und Abendessen Hunger habe dann esse ich auch mal einen Apfel, Joghurt oder mal eine Scheibe Brot. #gruebel

Lg Marzena#winke

Beitrag von sonne_1975 15.11.10 - 16:57 Uhr

Sie haben noch nie geklagt, dass sie Hunger haben.;-) Der Magen gewöhnt sich sehr schnell an alles, wenn man ständig isst, wird man auch ständig Hunger haben.

Ich muss dazu sagen, unser Mittag ist um 14 Uhr, vorher würde keiner was essen. Und das Abendessen um 18 Uhr, d.h. es kommt gar kein Hunger.

Beitrag von dany2410 15.11.10 - 17:20 Uhr

Hallo,

ja und frühstück gibts um 10 und obst ist ungesund #rofl

lg dany

Beitrag von sonne_1975 15.11.10 - 17:27 Uhr

Hä? Was ist daran so lustig?

Ich habe geschrieben, wie wir es machen, wir fahren damit seit 3,5 Jahren sehr gut.

Obst gibt es bei uns nach dem Essen, oder wenn man sonst Lust hat. Aber nicht zu festen Zeiten und nie unterwegs.

Beitrag von schnee-weisschen 15.11.10 - 20:29 Uhr

Also ich habe noch kein Baby gehört, dass sich mit "Ey, Alte, also mit Zwischenmahlzeiten sieht`s bei Dir aber erbärmlich aus" beschwert hat.

Ich finde Deine Ansichten bezüglich der Ernährung nicht normal (vom Stillen abgesehen).

Mein Sohn wird gestillt und bekommt z.B. zwischendurch von einer Avocado oder Banane. Reiswaffeln mag er nicht so, aber Obst und Gemüse sehr gerne.
Obst und Gemüse sättigen zudem gar nicht in der Art und Weise, dass ein Magen sich weiten und das Kind sich somit an erhöhte Nahrungszufuhr gewöhnen würde.
Bei dem ganzen Baby-Fastfood-Müll a la Hipp würde es event. anders aussehen.

LG

sw

Beitrag von daisy80 15.11.10 - 20:40 Uhr

Ich finds ganz arg wenig.

Beitrag von irene82 15.11.10 - 21:13 Uhr

Mein Sohn ist auch 7 Monate alt und er bekommt morgens Flasche,mittags Mittaggläschen,nachmittags Getreide-Obst-Brei,abends Milch-Getreide-Brei und nachts Flasche.Das reicht vollkommen.