Namensassoziationen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von jurbs 15.11.10 - 16:08 Uhr

Hallo
und zwar interessiert mich nicht welchen ihr der beiden Namen besser findet, sondern was oder wen Ihr damit verbindet! Also sowas wie - (Klassiker) Haushhausname, Modename, alter Mann aus dem Orient oder sowas ... oder auch Proll, Proffessor o.ä. .... oder auch Adjektive, die Euch einfallen ...

Ruben

Ignaz

Bin gespannt
#winke

Beitrag von picaza 15.11.10 - 16:14 Uhr

Mein Zahnarzt heißt Ruben. :-)
Und Ignaz? Erinnert mich an einen Politiker...

Beitrag von jurbs 15.11.10 - 16:15 Uhr

sollte natürlich Hochhausname heißen .... #rofl

Beitrag von majleen 15.11.10 - 16:15 Uhr

Finde beide schrecklich.

Ignaz könne ein russischer Spoin sein

Ruben...Denk ich an Rubensfigur

Beitrag von fairysia 15.11.10 - 16:23 Uhr

Hallo jurbs,

bei den Namen denke ich an:

Ruben = Nachname einer Kinderhörbuchfigur bzw. einer Kollegin

Ignaz = Einsiedler/ Sonderling ohne direkte negative Assoziation

LG
Conny und kleiner Pirat ET -6

Beitrag von yaisha 15.11.10 - 16:24 Uhr

Huhu!

Also Ruben find ich toll..

Aber bei Ignaz denke ich auch irgendwie an einen fiesen russischen Spion, keine Ahnung warum.. Gabs da vielleicht mal nen Comic oder nen Zeichentrikfilm? #kratz

Außerdem finde ich Ruben ist "alterstauglicher", d.h. als Baby ist es zwar nicht hyperniedlich aber in der Schule ist es gut, einen 40-jährigen Ruben kann ich mir auch sehr gut vorstellen und einen 70-jährigen Opa Ruben auch ;)

Bei Ignaz finde ich das wäre als Baby total niedlich, in der Schule (grad als halbwüchsiger ;) ) ist es schon grenzwertig, aber einen 30 - 40-jährigen der Ignaz heißt? Sorry aber da müsste ich mir schon ein Lachen verkneifen wenn sich jemand so vorstellt. ;) Opa Ignaz fänd ich aber auch wieder süß :D

Bei meiner Kleinen hieß es übrigens immer "wie, du willst sie so nennen wie die im Rollstuhl bei Heidi?" und sie heißt trotzdem Clara ;)

LG
Yaisha + Clara *14.07.2010

Beitrag von femalix 15.11.10 - 16:27 Uhr

Hi,

Ignaz, der Schreckliche (war ein Lehrer in der Buchserie "Bille und Zottel")

und Ruben, so heißt der Sohn von Bekannten meiner Schwiegermutter, den ich aber nicht kenne. Sonst muß ich an "Rubensfigur" denken.

lg

femalix

Beitrag von marysa1705 15.11.10 - 16:30 Uhr

Hallo,

also bei Ruben kommt mir sofort "Spanien, Südamerika" in den Sinn, weil der Name dort sehr häufig anzutreffen ist.

Bei Ignaz denke ich an "Ignatz Bubis", den ehemaligen Vorsitzenden des Zentralrats der Juden in Deutschland (auch wenn man ihn mit "t" schreibt).

LG Sabrina

Beitrag von amaia 15.11.10 - 16:40 Uhr

So geht es mir auch.

Rubén kommt im spanischen sehr häufig vor. Der Name muß dann aber auch richtig betont werden. Nur so finde ich (persönlich) klingt er gut. Es ist in Deutschland unwahrscheinlich, dass er richtig betont wird.

Ignaz: Da denke ich auch an Herrn Bubis und an einen alten Mann. Beide Namen kommen aus dem Hebräischen, aber ich kenne Euren Hintergrund ja nicht. Obwohl (oh je, jetzt werde ich echt gleich gesteinigt) ich bei Ignaz doch generell an einen alten Mann denke der das KZ überlebt hat. (Sorry, Du hast nach Assoziationen gefragt. Ich meine es ja nicht böse oder wertend).

Gruß
Amaia

Beitrag von curryfee 15.11.10 - 16:42 Uhr

Ruben (sfigur)

Ignatz - dunkelhaariger, düstere Mann in Smoking (russischer Spion triffts gut)

Beitrag von silbermond65 15.11.10 - 16:43 Uhr

Ruben = ehemaliger Klassenkamerad meines Ältesten ( 23 )

Ignaz = Name eines Ponys ,das ich in meiner Kinderzeit öfter mal streicheln
durfte ,ansonsten wohl eher der Name eines uralten Herren

Beitrag von seluna 15.11.10 - 17:00 Uhr

Ruben *fussnägelkräusel* ich hatte einen Klassenkameraden namens Ruben und der war ein ungepflegter, stinkender, fauler und völlig unscheinbarer Junge.

Typischer Verlierertyp und so assoziiere ich den NAmen heute noch.
Für mich ein absolutes No-Go.

Ignaz.
Kenne ich keinen, aber mein Bild dazu.
grauhaariger alter Mann, Kirchengänger mit Zwirbelbart, Gamsbarthut, tiefster bayerischer Dialekt.

Ich weiss das Ignaz römischen Ursprungs ist, aber irgendwie setze ich den immer nach bayern.

Beitrag von jujo79 15.11.10 - 17:09 Uhr

Hallo!
Na ja, sind natürlich voll die Klischees aber ich denke bei Ruben an einen spanischen Herzensbrecher und bei Ignaz an einen alten Juden (wohl wegen Ignaz Bubis).
Grüße JUJO

Beitrag von rmwib 15.11.10 - 17:50 Uhr

Spanien und dicke Frauen

und alter Mann aus Bayern

Beitrag von miomeinmio 15.11.10 - 17:53 Uhr

Ruben #verliebt mein Patenkind, natürlich denk ich an die Bibel, der erste Sohn Jakobs!

Ignaz? Noch nie gehört- klingt wie ein Außenseiter...:-(

Beitrag von cori0815 15.11.10 - 18:09 Uhr

Mit Ruben assoziiere ich das typische Lehrerkind, etwas verwöhnt, extrovertiert und antiautoritär erzogen. Um es kurz zu machen: Ein Ruben hätte es bei mir schwer.

Mit Ignaz würde ich tatsächlich eher einen alten Mann verbinden, was aber in meinen Augen auch damit zu tun hat, dass der Name im Moment von wenig jungen Männern getragen wird. Ansonsten würde ich davon ausgehen, dass eher Männer im süddeutschen Raum so heißen, im Norden dürfte er noch seltener sein, oder?

LG
cori

Beitrag von escada87 15.11.10 - 18:38 Uhr

altmodisch, merkwürdig



hmmm auch nicht wirklich schön

#gruebel

Beitrag von tanjawielandt 15.11.10 - 18:44 Uhr

Ruben hieß damals ein kleiner Junge der zusammen mit meinem Sohn auf der Frühgeborenenintensiv gelegen hat.
Ein zäher, kleiner Bursche !!!

Unter Ignatz stelle ich mir einen alten Mann vor der so aussieht wie der Großvater von Heidi.

Beitrag von sallyluna 15.11.10 - 19:17 Uhr

Kurzform von Igantius ist Ignaz. Hat nichts mit altem Mann zu tun.
Leitet sich ab vom Wort Ignis= Feuer. Sozusagen Ignaz der Feurige. Ist doch mal was anderes. Name ist auch häufig im katholischen Glauben zu finden.


Ruben klingt schön, aber voll der Modename, würde ich nicht nehmen.

Beitrag von haseundmaus 15.11.10 - 19:28 Uhr

Hallo!

Ruben klingt in meinen Ohren irgendwie überheblich. Ich find das irgendwie keinen Namen. Direkt an jemanden erinnern tut er mich allerdings nicht.

Ignaz.. Eine Freundin hat ihren Sohn Paul Ignazius genannt, find ich ziemlich gewagt. Ignaz als Rufnamen find ich seltsam, muss da an einen alten Mann denken. Für einen kleinen Jungen oder einen Jugendlichen find ich ihn sehr unpassend.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #sonne

Beitrag von srilie 15.11.10 - 19:59 Uhr

Ignacio würde ich besser finden, der wäre auch Spanisch... aber den kann hier sicher keiner ordentlich aussprechen:-D

Ruben klingt nach Streber und konservativer Familie!

Beitrag von mamajo 15.11.10 - 20:08 Uhr

Bei Ignaz denke ich an einen kleinen, hässlichen, fiesen Zwerg.

Ruben empfinde ich als sehr angenehm und männlich!

Ein Krabbelfreund von meinem Kleinen heißt übrigens Rouven... mag ich auch. ;-)

LG und alles Gute #blume

Beitrag von hael 15.11.10 - 21:06 Uhr

Ruben: ein schwuler Mann (ich komme aus einem spanischsprenden Land und diese Verbindung ist irgendwie dort verbreitet...)

Ignaz: Klassisch, schön, eher älterer Name, aber warum nicht? Verbinde auf alle Fälle kein "Proll" damit, eher ein Professor ;) Zwischen den Beiden bevorzuge ich eindeutig Ignaz!

Beitrag von kleine1102 15.11.10 - 21:27 Uhr

Hallo,

zu RUBEN fällt mir spontan ein blasser, junger Mann mit Brille ein. Vielleicht BWL-Student o.ä. #schein. Halt recht unscheinbar, irgendwie "maus-grau". Hatte ausserdem mal eine Familie bei der Arbeit, deren jüngster Sohn RUBEN heisst. Hm, tja #augen.

IGNAZ hiess mein Uropa, mein Opa trug den Namen als zweiten Vornamen. Assoziation: lustiger alter, kahlköpfiger Mann in Hemd und Pullunder #schein.

Viele Grüße #blume,

Kathrin & zwei Mädels

Beitrag von jimmytheguitar 15.11.10 - 22:08 Uhr

Ruben: langweilig, dicker kleiner Junge und irgendwie auch ein Modename

Ignaz: gewöhnungsbedürftig aber dann irgendwie frech

LG

  • 1
  • 2