mit 15M.welche Milch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hasitchen 15.11.10 - 16:56 Uhr

Normale Kuhmilch?hab Nestle Juniormilch,die liebt er.Wann soll man umsteigen auf norm.Milch?Hab mal gelesen,dass in norm.Milch zu wenig Eisen ist....Danke

Beitrag von dentatus77 15.11.10 - 17:50 Uhr

Hallo!
Normale Kuhmilch enthält tatsächlich kaum Eisen, allerdings ist das auch nicht mehr notwendig, da Milch ja im 2. Lebensjahr nicht mehr das Hauptnahrungsmittel der Kinder ist. Das Eisen holen die größeren Kleinen sich aus der normalen Nahrung, da reicht es, regelmäßig Fleisch, rote Früchte / Säfte und Vollwertprodukte zu geben.
Mit dem 1. Geburtstag kann man vollständig auf Kuhmilch umsteigen, es sei denn, das Kind trinkt tatsächlich noch sehr viel Milch und isst viel Joghurt, Käse etc. Dann ist es sinnvoller, weiterhin Spezialmilch zu nehmen. Da tuts aber auch Pre oder 1er Milch, Kindermilch u.ä. sind absolut überflüssig! Die maximale Menge an Milch und Milchprodukten sollte 300ml/Tag nicht überschreiten, es macht aber sinn, noch 1/4l Milch am Tag zu geben.
Liebe Grüße!

Beitrag von kathrincat 15.11.10 - 21:37 Uhr

wenn dein kind noch über 300 ml trinken will. bleib bei pre oder 1er. in milch ist immer zuwenig eisen, denn milch verhintert die eisen aufnahme! für eisen, gib rote fruchte, taubensaft, rote beete,........
kindermilch und co sind echt nur geldmacherei!

Beitrag von lucaundhartmut 15.11.10 - 21:45 Uhr

Hi hasitchen,

mit 15 Monaten könnte Dein Kleines auch Kuhvollmilch trinken, aber besser nicht mehr als 300 ml am Tag. Und eigentlich zählt Kuhvollmilch auch nicht zu den Getränken, sondern zu den Lebensmitteln.

Den Eisenbedarf decken Kinder ab 1 Jahr in der Regel über Fleisch, Gemüse, diverses Getreide usw..


LG
Steffi