eileiter wiederherstellen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von steffie78b 15.11.10 - 17:17 Uhr

Guten tag
Wer hat seine eileiter wiederhergestellt?
wie teuer?
wo?
Ich hoffe es kann mir jemand helfen?

Beitrag von majleen 15.11.10 - 17:19 Uhr

Was hast du denn für ein Problem? Sind deine Eileiter verklebt?

Beitrag von steffie78b 15.11.10 - 17:40 Uhr

nein sie würden vor ein paar jahre geötet

Beitrag von chez11 15.11.10 - 18:09 Uhr

huhu

ich hab eine Refertilisierung machen lassen, das wird gemacht wenn es durch eine BS nicht mehr machbar ist, war zu schwerwiegend bei mir, OP hat mehrere stunden gedauert (Bauchschnitt)

und nun sind wir auch endlich ss;-)

das wird von der KK gezahlt;-)

LG#winke

Beitrag von steffie78b 15.11.10 - 18:25 Uhr

guten tag habe deine nachricht gelesen ich habe mir vor 6 jahre die eileiter durch trennen lassen jetzt möchte ich dies wieder herstellen warum hat deine kk dies gezahlt normale zahlen sie sowas nicht.

Beitrag von teddy3 15.11.10 - 20:22 Uhr

Da ich nicht schwanger wurde, hat man bei mir ne Bauchspiegelung gemacht. Hab ne Überweisung von meiner FÄ mitbekommen und musst ins KH...
Da wurde das dann gemacht. Bezahlen musste ich bis auf den Krankenhaus-Tagesatz nichts...

Die haben eine Gebärmutterspiegelung und Bauchspiegelung gemacht und haben die Eileiter durchgespült. Außerdem Endometriose entfernt.
Bei mir hats geholfen. Ich bin sofort schwanger geworden.

Alles Gute.

Beitrag von steffie78b 15.11.10 - 21:11 Uhr

ich habe mir die eileiter durch trennt weil ich eigenlich keine kinder haben wollte aber ich habe es bereucht.
jetzt möchte ich das rückgängig machen

Beitrag von mimi1501 15.11.10 - 22:28 Uhr

Hallo Steffie,

also ich hab hier mal im Forum gelesen, dass man das selber bezahlen muss, wenn man sich hat sterilisieren lassen hat.
Und das das nur bei unverschuldeter Unfruchtbarkeit von der KK übernommen.