Vitamine &co

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schlumpie1986 15.11.10 - 17:22 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Habe am WE erfahren durch einen Test, das ich schwanger bin *freu*#freu.... hatte mir vorher schon gedanken gemacht welche Vitamine ich dann nehmen möchte. habe bis jetzt vitaverlan genommen möchte jetzt aber auf femibion wechseln... fehlt aber bei der 1 das DHA, welches ich wichtig finde... habe dann heraus gefunden das es von Doppelherz auch ein Monopräparat DHA+ EPA+Vitamin E gibt. ich bin am überlegen ob ich zusammen mit dem Femibion1 nehmen kann damit ich zusätzlich DHA hab. bin mir aber nicht sicher ob es ungesund ist...

ich hoffe ihr könnt mir helfen!!

PS hab erst nächste woche meinen ersten termin beim arzt, wollte aber nicht solange warten;-)

Beitrag von connie36 15.11.10 - 17:24 Uhr

hi
wenn es dir wichtig ist, dein kind gut zu versorgen, warum ist du dann nicht einfach regelmässig obst und gemüse?
ein mal die woche fisch auf den teller, udn alles ist abgedeckt. wird dir jeder arzt und apotheker bestätigen, das der körper die vitamine wesentlich besser aufnehmen kann, als aus pillen.
lg conny 27.ssw und kein pillen einnehmer

Beitrag von schlumpie1986 15.11.10 - 17:39 Uhr

danke für deine schnelle antwort. :-)

esse eigentlich tgl. obst und gemüse, aber fisch schaffe ich leider nicht wöchentlich... esse ich leider nicht so gerne.... daher nehme ich lieber ne tablette..... nimmst du keine vitamine zusätzlich?

gruß schlumpie1986

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 15.11.10 - 17:25 Uhr

Meine FÄ meint femibion wäre super.
Ich nehme nichts anderes.

Beitrag von schlumpie1986 15.11.10 - 17:35 Uhr

wie weit bist du mit der ssw? nimmt du jetzt 1 oder 2??

danke für die schnelle antwort #freu

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 15.11.10 - 17:42 Uhr

Ich nehme femibion1 und das schon seit ein paar Monaten (weil man ja schon bei Kinderwunsch damit anfangen soll). Am Wichtigsten ist es in den ersten 12 Wochen, wegen dem hohen Folsäuregehalt (in der 5.-7. Woche schließt sich da das Neuralrohr oder sowas beim Baby und dafür ist das halt wichtig). Und man (Frau) nimmt mit der Nahrung meist zuwenig Folsäure auf, weil die durch alles mögliche leicht zerstört wird (Hitze zum Beispiel). Und in Femibion1 ist das auch zweigeteilt. da ist die Hälfte der Folsäure in so einem Wirkstoff der verträglicher ist, weil nicht alle Frauen das Zeug gleich gut verdauen.

Also das soll echt gut sein und ich bin froh, dass ich es nehme.
Bin gerade in der 6. Woche, was mir meine FÄ heute auch bestätigt hat #huepf

Ansonsten versuch ich mich natürlich auch gesund zu ernähren, Obst, Gemüse usw.
Aber meine FÄ hat mich extra gefragt, ob ich was nehme und war zufrieden damit.

Beitrag von schlumpie1986 15.11.10 - 18:33 Uhr

herzlichen Glückwunsch dann bist du bestimmt im Juli soweit?!

Naja ich arbeite ja in einer Apotheke und da erzählt jeder Vertreter etwas anderes (jeder will halt sein verkaufen :-( ) daher weiß ich nun nicht was ich nehmen soll. Aber ich denke das femibion schon gut ist, auch gut verträglich!

#klee

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 15.11.10 - 18:45 Uhr

Naja, laut Urbia 15. Juli #huepf

Aber Genaueres erfahre ich erst am 6.12.
Zu Nikolaus habe ich einen weiteren FÄ-Termin, wo man dann mehr sehen wird.

Bei irgendeinem Test, hat GynVital besser abgeschnitten, als femibion, aber als ich mit einer Apothekerin mal die 2 Produkte verglichen hab, war in femibion mehr drin und vorallen das verträglichere Folsäureprodukt.

Beitrag von qnucki 15.11.10 - 17:35 Uhr

Ich habe zu Beginn der Schwangerschaft Centrum Materna DHA genommen und nun nehme ich gar nichts mehr, da mein FA und auch meine Hebi meinte es reicht aus mich gesund zu ernähren. Sprich viel Obst und Gemüse und 1-2x die Woche Fisch. Und es funktioniert. Ich fühle mich gut und mein Zwerg wächst und gedeiht!