An die die nur mit Flasche füttern

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von electronical 15.11.10 - 17:24 Uhr

Hallihallo

Mein kleiner Schatz ist jetzt nun 19Tage alt und bei mir kam leider kein Milcheinschuss, daher wird er mit Hipp Bio Pre gefüttert.

Nun mal ein paar Fragen.

Wie oft füttert ihr?
Ich hab von der Hebi den "Auftrag" bekommen frühestens alle 4 Stunden zu füttern, da er sich an einen Rhythmus gewöhnen soll und damit ich einem adipösen Kind vorbeuge.......

Was macht ihr, wen ihr euch auch an einen Rhythmus halten sollt, wenn euer Baby danns chon nach 2 Stunden schreit?

Könnt ihr unterscheiden ob euer baby schreit, weil es hunger hat oder wegen was anderem?

Hoffe ihr habt ein paar Antworten auf meine Fragen.

Danke schonmal und liebe Grüße

Electro mit Ben auf dem Arm#verliebt

Beitrag von golden_earring 15.11.10 - 17:29 Uhr

#winke
wir sollen lt. hebi nach bedarf füttern. wenn feli also nach 2 stunden hunger hat kriegt sie was.

und genauso wird es ja auch beim stillen gemacht #kratz
lg
nina mit feli auf dem arm (deswegen in klein)

Beitrag von electronical 15.11.10 - 17:31 Uhr

Naja das is ja das Problem. Man sollte Stillen und die Flasche nicht miteinander vergleichen, da die Babys sich beim Stillen entweder die dünne Vormilch oder die gehaltvolle Milch holen können. Das geht ja bei der Flasche nich...
Ich werd noch wahnsinnig....Weil ich nicht weiß wie ich es machen soll......#augen
Er schreit so oft schon nach 2 einhalb Stunden nach der letzten Mahlzeit und dann soll ich nur Fencheltee geben oder Wasser, weil sonst wird ja mein Kind fett :-[

Beitrag von schnucky666 15.11.10 - 17:29 Uhr

#kratzWas um Himmels willen ist ein adipses Kind???
also ich fütter nach Bedarf Hipp Pre. In der Regel bekommt er so alle 3-4 Stunden, nachts hält er schon 6-7 Stunden aus. aber manchmal kanns auch passieren, das er shcon nach 2 Stunden wieder Hunger hat... gerade wenn er schubt... Ich kann ihn ja schlecht hungern lassen....#kratz
Hunger erkenn ich meistens daran, das er 1. entweder laut schmatz oder 2. wenn er schreit und ich ihm den schnuller geben will, nuckelt seeeeehr gierig daran...

Also ich würd nicht warten bis mein Kind vor lauter hunger sich ins Koma geschrien hat....

LG
Mone mit Nico (4) und Noah (6Wochen)

Beitrag von electronical 15.11.10 - 17:33 Uhr

Ja so gehts mir ja auch :-(
Vielleicht sagte meine Hebi das auch nur zu mir, weil ich selbst übergewichtig bin.
Ich will doch nich dass mein Kind dick wird.... Aber ich kann ihn doch auch nicht immer 1 Stunde oder länger schuckeln, weil er hunger hat, aber laut Hebi noch nicht "darf" #schwitz

Fütterst du das Hipp bio pre oder hipp pre?
Wird dein Kleiner gut satt davon? Und wie siehts mit Blähungen und Bauchweh aus?

LG

Beitrag von kathrincat 15.11.10 - 21:47 Uhr

man gibt pre und 1er wie mumi. nach bedarf, davon wird ein kind nicht dick!

Beitrag von cb600 15.11.10 - 20:35 Uhr

Hallo :-) "adipös" bedeutet "dick"!

Beitrag von live.free 15.11.10 - 17:32 Uhr

Man füttert nach Bedarf und nicht nach der Uhr!!! #nanana

Du wirst mit der Zeit genau wissen, wann dein Baby Hunger hat!

Ein "zuviel" kommt einfach wieder mit starkem Schwall raus und wenn es zuwenig bekommt, dann steht der Schreihals nicht still.... #schrei

Vertrau' deinem Instinkt... Du wirst das schnell raushaben!!! Bei mir hat es nur zwei Tage etwa "Probleme" gegeben... mit "zuviel" des Gutem... #hicks

Beitrag von live.free 15.11.10 - 17:37 Uhr

Ach ja, weil ich'sgrad bei jmd anders hier gelesen habe...

Am Anfang machen die Mäuse doch auch den "Hungertanz".... :-p

Da werden die Fäustchen geballt und vor den Mund geführt und die Zunge schiebt sich leicht gerollt aus dem Mund.... unsere hat dann immer noch dabei ein klein weni gegrunzt! #rofl


#schrei ---> #flasche ---> #baby

Beitrag von golden_earring 15.11.10 - 17:40 Uhr

hihi genauso macht feli es auch #rofl

Beitrag von live.free 15.11.10 - 17:51 Uhr

Das ist so zuckersüß, nicht wahr? #verliebt

Beitrag von sylvia27kc 15.11.10 - 17:38 Uhr

Hi
die pre Nahrung kannst du nach bedarf füttern, die hat noch keine Stärke!
Bei der 1 musst du dich an einen Rhythmus halten!

Der rhythmus alle 5 Std.Hat sich bei uns irgendwann von selbst eingestellt! Aber ich gebe ihm auch mal nach 3 oder 4 Std. ich lasse ihn auf keinen Fall schreien, sollte ich auch laut Hebi so machen und des klappt prima!

Und nachts schläft er nun schon 8-9 Std. ;-)

lg

Sylv mit jannik 12 Wochen

Beitrag von kathrincat 15.11.10 - 21:50 Uhr

nein auch 1er gibt man nach bedarf, von 1er werden die kinder auch nciht dick, sie enthalt stärke, daduch ist sie dicker, macht aber in den meisten flällen nciht satter, aber viele kinder spucken davon nciht mehr so, wie von pre (vorrausgesätzt da kind spuckt bei pre), 1er hat aber die gleich cal zahl wie pre! beides sind dauermilch! also beide nach bedarf, für was man sich von anfang an entscheidet ist einstellung, aber eigentlich egal

Beitrag von chrissy2008 15.11.10 - 18:30 Uhr

Hallo,

ja das kenn ich auch. Also unsere Kleine (4 Monate) hat viel geschrien und am Anfang weiß man sich noch nicht zu helfen, aber man lernt schnell das Schreien zu unterscheiden. Ein Baby schreit nie ohne Grund.

Meine Hebi hat auch von 3-4 Stunden gesprochen. Unser Kinderarzt hat dann aber gesagt, dass wir nach Bedarf füttern sollen. Da meine Maus Koliken hatte, sollte ich drauf achten das man mind. 2h Pause zwischen den Flaschen lässt, da sonst die alte Milch noch nicht verdaut ist und es zu Bauchschmerzen kommen kann.
Das habe ich dann auch so durchgeführt und siehe da unser kleiner Schatz war gleich zufriedener.
Du brauchst auch keine Angst zu haben, dass es ewig so bleibt, denn um so älter das Kind wird, um so länger werden die Abstände und die Trinkmenge nimmt zu.
Jetzt trinkt unsere Kleine alle 4 h und nachts schläft sie 9 h durch. Die Woche haben wir sogar schon mit Brei begonnen.

LG
Chrissy

Beitrag von electronical 15.11.10 - 20:28 Uhr

Aber jetzt hat er zb nach 3 Std wieder was bekommen und nur 60ml getrunken......Er is mir weg gepennt.....Zwischendurch hab ich ihn gewickelt, aber er hat tief und fest geschlafen...
Was mache ich denn in solchen Situationen? Jetzt kommt er ja sicher schon nach 2 Stunden oder?!

LG

Beitrag von kathrincat 15.11.10 - 21:51 Uhr

kann muss aber nciht, dann gibst du nach 2 stunden wieder was, halt so wie dein kind will, es muss keine bestimmte menge trinken, sondern das was es braucht zu der zeit.

Beitrag von blinki.bill 15.11.10 - 18:56 Uhr


Hallo du,

mhh..also ich fütter immer nach Bedarf und ich fütter die einser Milch.
Es gibt ja auch mal Zeiten, wo die Kleinen nen Wachstumsschub haben, und einfach mehr brauchen.

Bei uns hat es lange gedauert bis es sich auf alle vier stunden eingebedelt hat, und ab und an kann es auch sein das er nach zwei Stunden wieder was will.

Wenn dein Baby keinen Hunger hat, dann schiebt es die Flasche doch eh mit der Zunge wieder raus, macht meiner seit Anfang an.

Lg

Beitrag von tragemama 15.11.10 - 19:17 Uhr

Such Dir eine neue Hebamme und fütter Dein Baby nach Bedarf. Das arme Ding - in dem Alter schrien meine Kinder nur bei Hunger...

Beitrag von lilly7686 15.11.10 - 19:23 Uhr

Hallo!

Meine Kleine ist zwar reines Brustkind, aber meine Große wurde ausschließlich mit der Flasche ernährt :-(

Pre Nahrung kannst du, genauso wie beim Stillen, komplett nach Bedarf geben.
Wenn dein Baby nach ner Stunde Hunger hat, bekommt es die Flasche. Und wenn es erst nach 4 Stunden Hunger hat, bekommts eben nach 4 Stunden Flasche.

Ich biete immer als erstes Milch an, wenn meine Kleine schreit. Wenns das nicht ist, ist es was anderes.

Dein Kind wird sicher nicht adipös, wenn du nach Bedarf fütterst. Babies werden nicht adipös. Weißt du, was das Wort bedeutet? Bzw. weiß deine Hebamme das? Adipös ist krankhaftes Dick-Sein. Fettsucht.
Ein Baby das mit MuMi oder Pre-Nahrung ernährt wird, wird niemals fett! Wer sowas rumerzählt redet Blödsinn.

Lass dir nichts einreden. Dein Baby wird nicht dick oder überfüttert durch Pre-Nahrung.
Bei 2er und höher musst du aufpassen (bzw. ist die niemals nötig).
Aber selbst die 1er kannst du meines Wissens noch nach Bedarf geben.

Liebe Grüße!

Beitrag von electronical 15.11.10 - 20:31 Uhr

Klar weiß ich was adipös bedeutet. Und sie auch..Sie betont es ja immer wieder #augen

Ach man...ich glaub es wird noch ein Kampf...Ich wollte ja eigentlich vermeiden, dass er sich an einen kurzen Rhythmus gewöhnt, aber ich fürchte ich kann es nicht verhindern..... :-(

Beitrag von boehnchen85 15.11.10 - 20:57 Uhr

kuck kuck...

also wir haben anfangs die humana pre gefüttert...so viel und so oft unsere kleine wollte...die PRE nahrung kannst du auch so oft und so viel wie dein kleines davon haben möchte füttern...von dieser nahrung wird dein kind ganz bestimmt nicht krankhaft dick...

das mit dem rythmus pendelt sich von ganz alleine ein...ich würde deinem würmchen nichts aufzwingen...bringt eh nichts wenn so ein stöpsel hunger hat dann wird ordentlich gebrüllt :)

unsere maus ist nun 4 monate alt und ist jetzt seit ca 2 wochen in einem 3 stunden rythmus drin...manchmal hat sie aber auch schon nach zwei stunden hunger dann bekommt sie auch was...

ich habe immer auf mein bauchgefühl gehört...

also am schreien erkennen wir es manchmal das sie nun hunger hat...wenn sie mal weint und ich mir unsicher bin dann wickel ich ihr einen latz um ihren hals und wenn sie dann ihre finger in den mund steckt und ihre beinchen anzieht dann weiß ich...acha der kleine drache muss mal wieder gefüttert werden :)

du wirst das schon richtig machen....hör auf dein bauchgefühl...

ps unsere maus hat auch mal ne zeit lang stündlich getrunken weil sie gerade in einem wachstumsschub war...

überfüttern kannst du dein kleines auch nicht...im schlimmsten fall kommt eben etwas miclh wieder raus...

viele grüße

Beitrag von catch-up 15.11.10 - 21:15 Uhr

Ich find das zum Kotzen, dass es immernoch Hebis gibt, die einem Zeiten vorschreiben wollen!

bei meiner Freundin ist das auch so!

Sie ist jetzt beim babyschwimmen und da ist ne Mutter dabei, die stillt. Ihr Kind kommt seit einer Woche wieder nachts, der kleine hat schon mal durchgeschlafen. Natürlich stillt sie dann auch nachts!

Da ist die Hebi, zusammen mit den anderen Teilnehmerinnen auf die arme Frau losgegangen. Sie solle das schnell wieder sein lassen das kind nachts zu füttern, da gewöhnt es sich nur dran und son Spaß!

So ein schwachsinn! Wenn kind n Schub hat, dann kommt es auch mal nachts!

Das ist bei Flaschenkindern nicht anders! Fütter nach gefühl, alles andere wäre nur Stress für sich und den Knirps!

Beitrag von kathrincat 15.11.10 - 21:46 Uhr

dann wenn das kind hunger hat und soviel es will, also auch jede stunde.

Beitrag von ronjaleonie 15.11.10 - 22:09 Uhr

Pre ist der Muttermilch ähnlich, darf/soll also auch ganz normal nach Bedarf gegeben werden.

Ronja tut das seit ihrer Geburt, nun natürlich mit Brei, und von adipös sind wir weit entfernt...

Beitrag von amalka. 15.11.10 - 23:37 Uhr

hi Electro, deine Frage..ich habe nit alles durchgelesen aber ich frage mich, wie viel sich zu deinem thema geäußert haben und wie viel nr Senf dazu gegeben haben also...

du bist ein verdammt kluges kjöpchen und das ist eine sehr weichtige und präzise Frage!!!! und eine sehr wichtige Frage..

Ich werde zu uns kommen, weil ich dir am besten zeigen, warum deine Frage so wichtig ist..

ich erstmami habe aus dem KH einen tollen 4 stündigen Rathmus vorgegeben bekommen..ein Rythmus ist an sich nicht schlecht, weil er dir bestimmte Schaufpausen gibt...meine kleine schrie aber bald auch außerhalb der $ stunden und wie du, ich war irre...ich gib doch einem kindn icht wegen jedem Schrei gleich die Flasche..und das ist jetzt deine allerwichtigste Aufgabe das Baby zu beobachten..

Ich stellte zu meinem etnsetzen fest, dass das Baby nicht so viel schrien wegen hunger aber weil es einfach MÜDE war..und in dem Falle braucht das Kind auch was anderes..

dann ahtte ich ein Schreibaby, das immer etwa 45 minuten nach jeder Mahlzeit anfing zu schreien und schrie und.... dem Kind eine Nahrung zu geben...gleich sollte man erschssen werden..

GENAU, ich versuche dem Bedürfnissen des Kindes nachzugehen und nicht gleich die Flaxche in den Mund stecken..

du wirst es bitter lernen mpssen, wasnn es was ist..das kann di hier keiner helfen ,weil keiner dein Baby kennt...

du fragtest, ob man einem baby gleich nach 2 stunden was geben würde..also ich nicht..in dem Falle bekommt das Kind erstmal Tee und bei uns aus zwei Gründen..wir wollen die Zeitabstände beibehalten, damit der magen des kindesn icht ständig arbeiten muss und er sich somit ausrhen kann...und zweitens, weil die abstände shocn sinn haben (dies ist nur meine persönliche Meinung)..

zu DIR
beobachte dein kind, du wirst wirklich bald sehen, was dein baby braucht und dann sagst du selber: füttern nach " stunden, warum nicht..oder du dagst, es hat vollkommen andere ursache und du schst dir einen Arut...aber nur du, kannst es wissen!