Noch stärker Übergewichtige hier?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von solar79 15.11.10 - 17:33 Uhr

Huhu!

Ich bin in der 5.SSW und wollte mal nachfragen ob noch andere hier ss sind die doch eher stark überwegwichtig sind. Ich bin 1,81 und wiege *schäm* 130kg.
Hab ehrlich gesagt auch echt Angst wenn ich bei meiner FÄ auf die Waage muss. Schäme mich da ja jetzt schon wie sonst was:-(#zitter

LG
Solar79

Beitrag von daniluca 15.11.10 - 17:36 Uhr

Hey, ich bin auch stark Übergewichtig...
Aber mein Arzt is super... Er geht sehr sensibel mit dem Thema um...
Klar muss man sich bewusst sein das es ne Risikoss ist...
Aber ich war bei meinem Sohn auch schon übergewichtig und ich hatte null Probleme.

Wünsch dir alles gute

Lg

Beitrag von frosty71 15.11.10 - 17:37 Uhr

huhu #winke

ich bin 1,78 groß und mit 142kommairgendwas in die SS gestartet. mittlerweile hab ich 148,6 kg
wenn du eine gute FÄ hast, wird sie nicht rummeckern. meine tut´s jedenfalls nicht......
und schämen brauchst du dich schonmal gar nicht!!!!!!!

wünsche dir eine schöne kugelzeit, genieß es!

LG Heike

Beitrag von andreahetke 15.11.10 - 17:38 Uhr

hallo....

erstmal herzlichen glückwunsch zur ss

ich wiege auch viel zu viel aber ob du dich schämst oder nicht..ändern kannst du es doch auch nicht...

mach dir mal nicht son kopf..es gibt schlimmeres..sicher kann es sein das dein arzt was dazu sagt..wg risikoschwangerschaft..so war es bei mir...und es kann sein das du doller überwacht wirst..aber das ist ja alles nicht so schlimm..

freu dich das du schwanger bist..das ist ja wohl das wichtigste...

lg,andrea

Beitrag von jeanny0409 15.11.10 - 17:39 Uhr

In meiner ersten SS war ich auch noch übergwichichtig;-)

Doof war es nur als ich mal zur Vetretung musste,ich habe gefragt ob er denn schon sehen kann was es wird, er darauf:
Bei einer schlanken Frau könnte man das jetzt sehen:-p

Ich habs mit Humor genommen.

Beitrag von florenas 15.11.10 - 17:40 Uhr

ich bin auch 165 groß und wiege knapp 70kg...

aber jetzt wo ich schon ne über woche nen durchfall habe habe ich seit dem 3 kg abgenommen...


LG Flornas 10ssw

Beitrag von coco1902 15.11.10 - 17:42 Uhr

Hallo,

ich auch... bin 1,76 und wiege so um die 110 kilo.

Hab in der ersten SS 30 Kilo zugenommen und immernoch oben :-(

Jetzt kommt das 3. Kind und ich habe erst 4 Kilo zugenommen - in der 36. SSW.

LG Conny

Beitrag von heaven2 15.11.10 - 20:02 Uhr

Wow das sind ja schöne Aussichten!

Alles gute noch!

Beitrag von manu0379 15.11.10 - 17:43 Uhr

Ich bin auch adipös.

Wichtig ist, dass du anfängst dich gesund zu ernähren, damit du nicht noch 20 kg draufpackst. Also viel Balastoffreiche Lebensmittel, Vollkornprodukte. Süßes geht natürlich auch mal, aber versuchen einzuschränken.

Ich bin jetzt bei 23+3 und noch bei -3 kg. Ich finde es toll so und hoffe, dass ich noch nicht so bald draufpacke.

Wegen dem Gewicht, da sind wir ja meist selbst schuld, dass wir das Gewicht haben, von daher hilft alles schämen nichts. Vielleicht hilft aber diese Scham jetzt bei der gesunden Ernährung, bzw. hinterher mal den Schweinehund zu ignorieren und zu versuchen das Gewicht dann zu reduzieren.

LG
manu

Beitrag von mai75 15.11.10 - 17:45 Uhr

Hallo,
da ich generell ein gestörtes Verhältnis zu Waagen habe, habe ich in meiner FA-Praxis vereinbart, dass ich mich immer daheim wiege. So kann ich mich morgens direkt nach dem duschen wiegen und mich während ich zur Praxis fahre schon mal an das neue Gewicht "gewöhnen".
Finde ich deutlich angenehmer als die "Schrecksekunde" beim FA. Klar lässt sich das Gewicht dadurch nicht wegdiskutieren und schummeln sollte man auch nicht. Für mich ist es aber einfach angenehmer so.
Liebe Grüße und alles Gute für Dich!
Maike

Beitrag von seluna 15.11.10 - 17:56 Uhr

Huhu,
bin etwas kleiner und etwas leichter, bekomme mein viertes kind und hatte bei keinem einzigen irgendwelche Probleme die auf mein Gewicht rückzuführen sind.
Mein gyn meinte immer, alles paletti solange ich in der Schwangerschaft keine 40 kg zunehme.
Ich nehme allerdings ehr ab :-O

Beitrag von englein34 15.11.10 - 18:00 Uhr

#winke

also ich bin jetzt in der 18. SSW und wiege 102,5 kg. Gestartet bin ich mit 97,2 kg. Ich muß aber dazu sagen das ich fast 28 kg für mein Wunschbaby abgenommen habe.


Gruß Englein #baby inside

Beitrag von suzi_wong 15.11.10 - 18:20 Uhr

Gibt es!!! Schau doch mal auf meine Homepage unter http://suziwong.jimdo.com/zum-molly-m%C3%BCtter-projekt/

ich hoffe du machst irgendwann mit :-))

Übrigens bin ich bei 162 damals mit 112 kilo in die schwangerschaft gegangen ...und hatte einen tollen Bauch!



Alles Liebe!!

Melanie mit Sahra*2006 #verliebt an der Hand und #baby Babyboy Leon Marcel *27.6.2010 im Arm #verliebt
http://suziwong.jimdo.com/ #blume

Beitrag von solar79 15.11.10 - 19:00 Uhr

Danke an Euch Alle!!!!:-D

Das macht Mut!#huepf

LG

Beitrag von heaven2 15.11.10 - 19:59 Uhr

Hallo!

Ich wünsche dir alles alles gute und finde es so doof, die Leute immer nur auf das Gewicht zu reduzieren!

Meine Hausärztin meinte mit 100 kg, ich darf nicht mehr schwanger werden!

Mein Fa schüttelte nur den Kopf!

Alles gute!#herzlich