morgen OP!!!! hab so angst....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von naddel912 15.11.10 - 18:32 Uhr

#schmollHallo ihr!!!
morgen wird mein kleiner operiert!!! klar es werden "bloß" die polypen rausgemacht, evtl. noch röhrchen, aber es ist ne richtige op mit voll narkose!!!! hab richtig angst um meinen süßen!!! könnte grad los heulen!!!!

danke fürs "zu hören"

LG
die naddel+Louis#verliebt 15m.+selina#verliebt bald 9

Beitrag von rosamondenkind 15.11.10 - 18:40 Uhr

oh weh... ich wünsch euch alles liebe und ne menge kraft...

gruss,claudi

Beitrag von fibo 15.11.10 - 19:13 Uhr

Drücke euch die Daumen, dass alles klappt.
Uns steht am Freitag das gleiche bevor ( Vollnarkose) , allerdings hat meiner eine Hoden-OP.

Mir geht es es wie dir und ich mache mir jede Menge Gedanken.


Lg

Steffi + Luis 22 M.

Beitrag von pegsi 15.11.10 - 19:16 Uhr

Als bei uns eine Vollnarkose nötig war, habe ich tagelang vorher ständig geweint vor Angst (immer, wenn meine Maus nicht da war). Es ist völlig normal, Angst zu haben, Du weißt einfach, wie unglaublich viel Du zu verlieren hast.

Wichtig ist, daß Du Deine Sorgen rauslassen kannst, damit Du nicht morgen losheulst, bevor Dein Kleiner weggetreten ist. Wenn er erst mal in Narkose liegt, kannst Du ja Deinem Partner noch mal in die Arme sinken.

Ich habe mir die ganze Zeit selbst gepredigt, Vertrauen zu haben. Vertrauen ist Liebe. Hab Vertrauen zu Deinem Kind, zu den Ärzten, ein bißchen "Gottvertrauen". Es wird alles gut gehen!

Alles Liebe! #liebdrueck

Beitrag von stern73 15.11.10 - 19:20 Uhr

Hallo Naddel,

ich kann dich gut verstehen, mir würde es in deiner Situation auch nicht anders gehen...

Das wird schon-Kopf hoch:-)

LG Stern73 mit Marieke (17 Monate alt)

Beitrag von schnuffel0101 15.11.10 - 20:48 Uhr

Ich hab mich genauso fertig gemacht wie Du auch. Kann ich total gut verstehen. Versuch nur, nicht vor Deinem Kleinen zu weinen, das wäre nicht gut.
Mach Dir aber nicht so viele Gedanken, die OP ist relativ harmlos. Hatten wie im Juli auch. Dauert nicht lange.

Wir hatten dieses 3 OP ´s mit Vollnarkose. 2x der grosse und 1x der Kleine. Ich glaube, ich krieg da so langsam Übung. Aber nervös ist man immer wieder, das ist völlig normal. Dafür ist man halt Mama

Es wird alles gut gehen.

Beitrag von sanibini 15.11.10 - 22:09 Uhr

Hallo,

die OP hatten wir vorletzte Woche und es ist alle gut gegangen. Das war schon unsere 3. OP. Die Polypen-/Paukenröhrchen-OP dauert nur ca. 20 Minuten. Das schafft ihr. Nimm für ihn was schönes zu Essen und Trinken mit und sicherheitshalber Wechselsachen.

LG Sandra