Frage an Chinchilla-Besitzer

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von hoeppy 15.11.10 - 18:47 Uhr

Hallo,

vor vielen Jahren hatte ich einmal einen Chinchilla. Einen, weil man es damals noch nicht besser wusste.
Er hatte einen "Käfig", der war 2Meter breit, 60cm tief und 2 Meter hoch. Eben ein umgebauter Kleiderschrank.

Ich habe damals einmal wöchentlich das Streu gewechselt. Ich kann mich nicht erinnern, dass es jemals gestunken hat. Er war in meinem Jugendzimmer und es hätte mir doch auffallen müssen....


Kürzlich war ich bei meiner Nachbarin. Die hat 2 Chinchillas in einem kleineren Eigenbau. Dieser ist geschätzt 150cm breit, 60cm tief und etwa 1 meter hoch.

Man riecht diese Tiere schon wenn man die Wohnung betritt. Wenn man in das Zimmer kommt in dem der Käfig steht wird es massiv.
Ich wollte sie nicht fragen wie oft sie den Käfig reinigt.

Nun meine Frage an euch (da ich mit dem Gedanken spiele mir auch wieder welche zuzulegen).

Stinken 2 Chinchillas?
Stehen die bei euch auch im Wohnraum?
Wie oft reinigt ihr den Käfig?

Wie groß sind eure "Käfige" oder Eigenbauten.


Unsere würden wieder einen großen Eigenbau bekommen und abends wenn die Kinder ins Bett gehen (19.30) Auslauf bis wir ins Bett gehen (ca. 23 Uhr)

Die wichtigste Frage ist allerdings ob sie stinken, denn meiner stank wie gesagt nicht.

Kommt es auf das Geschlecht an ob sie stinken? Wenn dann würde ich wahrscheinlich 2 Weibchen nehmen da ich gelesen habe das 2 gleiche Geschlechter sich sehr gut vertragen.

Bereits jetzt ein Dankeschön für eure Antworten

LG Mona

Beitrag von waschmaus 15.11.10 - 21:07 Uhr

hallo mona ,

also wir haben schon seit jahren chinis und die stinken kein stück ..
und sie stehe im wohnzimmer weil im schlafzimmer oder kinderzimmer würde ich sie nie hinstellen.
den sie sind ja nachtaktiv .

wichtig ist ja nur das sie auslauf haben und wen man nicht immer zeit hat ist so ein laufteller echt super :
http://cgi.ebay.de/Laufrad-Laufteller-USA-Flying-Saucer-Wheel-Chinchilla-/230550225993?pt=de_haus_garten_tierbedarf_klein_nagetiere&hash=item35addd4449

also meine lieben es und sind jeden abend drauf trotz auslauf
ob weibchen weniger riechen weis ich nicht ich habe männer
wir haben zwei männer einen grauen und einen silbernen beide zucker süß und lieb
geben auch küsschen

und was noch wichtig ist ist der bade sand zum baden ist ja klar

wenn du fragen hast frag

schönen abend sada

Beitrag von miba23 17.11.10 - 21:41 Uhr

Hallo,

also ich kann auch nur sagen unserer stinkt nicht. Wir hatten zwei männliche (davon ist leider einer gestorben), aber auch als sie noch zu zweit waren haben sie net gestunken. Ich wechsle auch einmal die Woche das Streu. Wenn man das macht, denke ich auch nicht das es zum stinken anfängt. Du weißt was ich damit sagen will.

Ach ja, auch unser Pinki steht im Wohnraum.

lg miba