was mir grad aufgefallen ist... Rhesus negativ,... was passiert wenn..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jungemami-1990 15.11.10 - 18:56 Uhr

hallo#winke

was mir grad durch den kopf geschossen ist,und mich ratlos macht...

ich bin rhesus negativ,normal kriegt man ja ne spritze wenn man schwanger ist und nach der geburt auch noch mal eine... bei meinem sohn damals war dass so...

nun hatte ich ja vor einem jahr ne FG hatte da aber keine spritze gekriegt gehabt,#schock nun hab ich grad durchgelesen im i-net
dass egal ob ne ss fortbesteht oder nicht (sprich FG ) muss man trozdem die spritze kriegen ,sonst droht bei einer nächsten ss dass das kind schäden davon trägt#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock

ich bin jetzt 29+4ssw(hab bis jetzt auch keine spritze gekriegt -glaub die kommt nächste woche beim FA dann dran).... muss ich mir jetzt sorgen machen um meinen kleinen im bauch machen???? #zitter#zitter#zitter#zitter


kennt sich eine damit aus???


lg jungemami-1990

Beitrag von connie36 15.11.10 - 18:59 Uhr

denke, wenn es 28.ssw gut gegangen ist, wird es sich nicht innerhalb weniger tagen nun gegen dich wenden.
lg conny

Beitrag von meli1987 15.11.10 - 19:00 Uhr

Hi
also ich bin auch RH Negativ und wurde bis jetzt auch noch nicht geimpft aber kommt auch noch ich denke mal solange man nichts auffälliges gesehen hat ist alles in ordnung aber ich weis es nicht genau ob man nach einer FG auch geimpft werden muss

Beitrag von sunnyloca 15.11.10 - 19:03 Uhr

Guck doch mal in Deinen Mutterpass, da haben die doch bestimmt das Ergebnis vom Antikörpersuchtest eingetragen. Hätte das Kind bei der FG RH positiv gehabt, dann müsstest Du ja AK gebildet haben und die hätten sie dann bei der ersten Untersuchung zu Beginn der jetzigen SS gefunden. Glaube ich. #blume

Beitrag von jungemami-1990 15.11.10 - 19:06 Uhr

also bei der jetzigen ss steht drin_ antikörper : negativ#kratz

versteh des aber irgendwie alles nicht mit diesen antikörpern und so...

ich weiß nur dass mein kleiner rhesus positiv ist,und ich nach seiner geburt ne spritze gekriegt hab.... so aber wenn jetzt keine AK gefunden wurden dann war das krümmel was weggegangen ist rhesus negativ oder wie???#kratz

Beitrag von kisa1983 15.11.10 - 19:43 Uhr

Hallöchen,

ich schreib mal frech mittenrein.

Ich bin auch RH negativ und auch nach der Geburt, dank der Spritze, auch keine Antikörper gebildet. Kind ist wie Papa positiv. Bin wieder SS und bekomme bald die nächste Spritze.

Und ich weiß nun durch Lesen, dass man nach ner FG oder AS nicht unbedingt Antikörper bilden muss, wenn alles ohne Blutkontakt mit dem Abgang hatte. ABER die Spritze hätte bei dir trotzdem sein müssen damals, nach der FG.

Das ist doch schön, dass bei dir alles so gut gelaufen ist. Wünsch dir weiterhin ne "saubere Blutgruppe" ;-).

LG

Beitrag von sunnyloca 15.11.10 - 20:03 Uhr

Ja, entweder das oder Du bist irgendwie nicht mit dem Blut des Kindes, das Du verloren hast in Berührung gekommen. ODER Du hast eine Spritze bekommen und weißt davon nichts - was eigentlich nicht sein dürfte.... Hattest Du eine Ausschabung unter Narkose oder ist es natürlich abgegangen?

Aber wie gesagt, wärst Du mit dem Blut eines RH positiven Kindes in Berührung gekommen und hättest die Spritze nicht bekommen, müsste Dein Körper eigentlich Antikörper gegen RH positiv gebildet haben. Aber nochmal: Die hätten dann im Falle des Falles gefunden werden mussen beim AK-Suchtest UND zum anderen bist Du ja schon relativ weit. Dein Körper stösst das Baby jetzt auch nicht mehr ab, es ist alles in Ordnung! :knuddel: WENN wäre es schon viel früher schief gegangen. #liebdrueck

Beitrag von daugerl 15.11.10 - 19:08 Uhr

Ich habe nach meiner AS nach FG 8SSW die Spritze bekommen. Bis jetzt auch noch nicht aber die kommt noch. Welche Blutgruppe hat denn dein Mann?

Beitrag von jungemami-1990 15.11.10 - 19:10 Uhr

welche Blutgruppe er hat weiß ich nicht und er auch nicht#klatsch

aber da unser sohn rhesus positiv ist,denk ich mein mann hat auch positiv,weil von wem soll er es ja sonst geerbt haben#kratz

Beitrag von thelfamily 15.11.10 - 19:15 Uhr

Ja, da müsste man eigentlich in der 28.SSW eine Spritze bekommen.
Ich habe meine auch heute beim FA bekommen.

Wikipedia:Eine Blutgruppenbestimmung in der Frühschwangerschaft gehört zu den üblichen Schwangerschaftsvorsorgemaßnahmen. Alle Rh-negativen Mütter erhalten vorbeugend in der 28. Schwangerschaftswoche und spätestens 72 Stunden nach der Geburt eines Rhesus-positiven Kindes eine Gabe von Rhesusfaktor-Antikörpern (Anti-D-Immunglobulin). Eine Antikörperbildung bleibt so aus und Folgeschwangerschaften sind nicht gefährdet. Eine Anti-D-Prophylaxe ist bei rh-negativen Schwangeren ebenfalls nach Fruchtwasserpunktion (Amniozentese), Chorionzottenbiopsie, Bauchtrauma und Blutungen des Mutterkuchens notwendig. Darüber hinaus müssen alle rh-negativen Frauen nach einer Extrauteringravidität, einer Rhesusfaktor inkompatiblen Bluttransfusion, einer Fehlgeburt und einem Schwangerschaftsabbruch eine solche Prophylaxe erhalten. Daneben werden in der Schwangerschaft auch Antikörper-Suchtests durchgeführt, mit denen auch Rhesus-Antikörper nachgewiesen werden. Steigt deren Konzentration während der Schwangerschaft an oder zeigt der Fetus im Ultraschall schon Zeichen eines beginnenden Hydrops, kann gegebenenfalls schon eine intrauterine Bluttransfusion gemacht werden.

Würde da mal schnellstmöglich beim FA nachfragen...

#blume thelfamily mit Babygirl (28.SSW) #blume

Beitrag von krummi81 15.11.10 - 19:20 Uhr

Hallo,


irgendwie raffe ich das jetzt auch nicht, du hattest doch auch Blutungen in dieser SS, oder?
Ich hatte in dieser SS blutungen in der 6ssw, und bin gespritzt worden, und in der 18ssw auch wieder Schmierblutungen vom MM aus, auch wieder geimpft worden. Mhhhh, macht man das nicht so?


LG

Beitrag von kisa1983 15.11.10 - 19:48 Uhr

Hallo,
ich bin auch RH negativ und hatte in der ersten SS auch anfangs SB und habe keine Spritze oder "Impfungen" erhalten. Wird anscheinend nicht immer so gemacht, wie bei dir.
Vielleicht sehen die FÄ woher die Blutungen kommen (Mutter oder Embryo) und veranlassen deshalb entweder ne Spritze oder nix. K.A.

LG

Beitrag von jungemami-1990 15.11.10 - 20:32 Uhr

ja stimmt,aber bei den blutungen oder danach hab ich auch keine spritze gekriegt.... :-(

Beitrag von kisa1983 16.11.10 - 13:50 Uhr

Dann kannst du doch erst Recht glücklich sein, dass Du keine Antikörper gebildet hast!!

LG

Beitrag von samyskruemel 15.11.10 - 19:41 Uhr

also meine Frauenärtzin hat im Mutterpass notiert das ich die spritze in der 20 ssw bekomme! udn dann noch eine nach der Geburt!

lg

Beitrag von bml 15.11.10 - 19:44 Uhr

Hallo,

ich habe auch rh negative eigentlich bekommt die spritze in der 30 SSW.
Ich habe meine am letzte Woche Montag da war ich 13 SSW und nochmal eine am Mittwoch in der Klinik habe so stark geblutet da die mich dort behalten haben bis Freitag.

die nachste hoffe ich dann erst nach der geburt.

lg bml

Beitrag von martinchen85 15.11.10 - 19:51 Uhr

Bin auch Rh-neg. und hatte eine FG in der 6. Woche - da bekam ich auch keine Spritze - hat mir niemand gesagt.
War dann auch sehr verunsichert..

Aber, falls du AK im Blut hättest - hätte man die schon festgestellt.
Ich denke, du kannst dich wieder etwas beruhigen.
Bin jetzt in der 28. Woche und bekomme morgen die Spritze.
Sollte man zw. 28 und 30 Woche bekommen.

Alles Gute!

Beitrag von hebigabi 15.11.10 - 20:29 Uhr

Wie ist den Antikörper-Suchtest ausgefallen?

Der steht im Mutterpass!

LG

Gabi

Beitrag von jungemami-1990 15.11.10 - 20:33 Uhr

Antikörpersuchtest steht negativ drin..... was das jetzt heißt weiß ich auch nicht...

Beitrag von hebigabi 15.11.10 - 20:35 Uhr

Das du nach der FG keine Antikörper gebildet hast und es nicht schlimm war, dass du keine Spritze bekommen hast.

Alles in bester Ordung.

LG

Gabi

Beitrag von jungemami-1990 15.11.10 - 20:56 Uhr

puuuhhh gott sei dank... ich hab mir schon dass schlimmse ausgemalt


danke


lg #blume