Maskara die Wimpernwachstum anregt von Art Deco

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von schwarzesetwas 15.11.10 - 20:21 Uhr

Hatte vor ein paar Wochen schonmal gepostet.
Guckst Du hier:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=37&tid=2868184&pid=18142723

Mittlerweile benutze ich die, die als Wimpertusche fungiert seit fast zwei Wochen.
Ja, die Wimpern sind schon länger. Noch nicht drastisch, aber mir fällt es auf.
2 Wochen noch fleissig weitertuschen - tusche eh jeden Tag und dann berichte ich nochmal.

Meine Mutter benutzt das, was man über Nacht nehmen soll und auch sie berichtet von ersten Erfolgen.

Lg,
SE

Beitrag von cori0815 15.11.10 - 20:35 Uhr

hi Schwarzesetwas!

Ich nehme an, du glaubst auch noch an den Weihnachtsmann?

Nun mal ehrlich: wie soll die Haarpapille und die Haarmatrix wissen, dass das Zeug, das du außen auf die aus der Haut gewachsenen toten Keratinmasse aufschmierst, die Wimpern verlängern soll?

Meinst du, dass sich die Haarmatrix dann spontan überlegt "hey, dann verlängere ich einfach mal die Wachstumsphase und lasse das Haar halt 3 Wochen später ausfallen, damit es in Ruhe noch etwas weiter wachsen kann"

Ich finde, das Werbeversprechen ist genau so ernst zu nehmen wie das Versprechen, dass ein Deo oder eine Bodylotion die Haarwachstumsgeschwindigkeit reduzieren kann. Oder es erinnert mich auch an das Mythos, dass ein Haar, das abrasiert wird, schneller nachwächst als es sonst gewachsen wäre.

Aber ich finde es total spannend, dass es echt Leute gibt, die daran glauben. Das muss ich gleich mal meinen Schülern erzählen.

Lg
cori

Beitrag von schwarzesetwas 15.11.10 - 20:58 Uhr

Lies mal weiter in dem Thread, den ich schon eröffnet habe, dann wirst Du auch eine Antwort finden.

Vielleicht bist Du auch keine gute Lehrerin (von was auch immer) und bildest Dich nicht weiter?!

Beitrag von schwarzesetwas 15.11.10 - 21:18 Uhr

Hier mal der Link zum nachlesen und weiterbilden.

http://www.hautkrankheiten-duesseldorf.de/Praxis/News/Wimpernserum/index.html

Ich bin schon gespannt, wie gespannt Deine Schüler auf den Weihnachtsmann sein werden.

Beitrag von cori0815 15.11.10 - 21:47 Uhr

Ach, ist ja hochinteressant. Nur fehlt mir jetzt irgendwie die Verbindung zwischen einem Kosmetik-Artikel (mittelpreisig) und einem Arzneistoff. Dass es Medikamente gibt, die diese Wirkung haben, ist ja beileibe nicht neu. Aber dass es als Kosmetikum zum Einsatz kommen darf, das WÄRE neu.

Und selbst wenn es das dürfte (was ja theoretisch machbar ist mit entsprechenden Zulassungen), dann nur in einer derart geringen Konzentration, in der vermutlich von der 180%igen Verlängerung der Wimpern wenig übrig bliebe.

Von dem Wirkstoff, der in diesem "Wimpernserum" wohl für den gewünschten Effekt sorgen soll, ist übrigens in dem Artdeco-Kosmetikartikel keine Rede, stattdessen von "hochwirksamen Multiaktivkomplexen" (toller Kunstname, unter dem man sich alles vorstellen kann) aus Peptiden (nix als Eiweiß, unser Körper besteht zum Großteil daraus, also kein Wundermittel) und Bioenergizer (bin mal gespannt, was du darunter verstehst ;-)).

Und wenn du mal genau hinschaust: es ist zwar von einer xxx%igen Wimpernverlängerung die Rede (je nach ArtDeco-Produkt), aber im Text findest du mehrmals den Hinweis auf eine "optische Verlängerung", was nix anderes heißt als dass die Wimpern länger aussehen, es aber nicht unbedingt sein müssen. Und das alles für ein paar Euro... warum sollte ich da noch in eine renomierte Hautarztpraxis gehen, um das Zeug zu bekommen ;-)

Ich bin übrigens Lehrerin für Kosmetologie und unterrichte Friseurinnen und Kosmetikerinnen. Es handelt sich dabei um einen an der Uni angebotenen Lehramtsstudiengang, so gar nicht windig und ganz solide ;-) Das heißt, ich habe u.a. auch die Grundzüge der Dermatologie studieren müssen, worauf ich mir weiß Gott nix einbilde.

LG
cori

Beitrag von windsbraut69 16.11.10 - 15:47 Uhr

Ähm, erstmal sind das zwei verschiedene Paar Schuhe bzw. Wirkstoffe und Anwendungen und davon abgesehen verdient die Praxis damit ihr Geld....
Das Werbefoto halte ich übrigens für garantiert gefaked und keine der dort beschäftigten Damen hat sonderlich üppige Wimpern :)

LG,

W

Beitrag von altehippe 16.11.10 - 12:34 Uhr

#gaehn

Irgendwie biste ganz schön überheblich.

Beitrag von cori0815 16.11.10 - 18:42 Uhr

kommt immer drauf an, wie man mir begegnet.

Wenn mir jemand weismachen will, dass die Werbung immer die Wahrheit sagt, dann kann ich nur sagen "schön dumm". Und wenn das für dich überheblich klingt, dann will ich das ruhig so stehen lassen - da kann ich gut mit leben.

LG
cori

Beitrag von windsbraut69 16.11.10 - 15:43 Uhr

Habt Ihr gemessen oder ist das rein subjektiver Placeboeffekt???
Die Werbung sagt ja was von 180% gesteigertem Wachstum, wenn ich recht erinnere .... gehst Du dann zum Wimpern schneiden zum Frisör oder bietet Artdeco Spangen und Clips für Winpernfrisuren an???

LG,

W

Beitrag von ronjas_ma 16.11.10 - 16:19 Uhr

Die Clips will ich sehen#rofl!

LG
Saskia

Beitrag von schwarzesetwas 16.11.10 - 19:43 Uhr

Placebo HÖRE ich. Eine meiner Lieblingsbands. #huepf

Zu dem anderen: Nein. Ich schneide sie nicht ab, ich flechte sie. Das ist viel besser.
Clips gefallen mir nicht, weil zu bunt.

Musst nicht dran glauben, vielleicht kommt deswegen der Weihnachtsmann auch nicht mehr zu Dir! #winke

Beitrag von windsbraut69 17.11.10 - 12:40 Uhr

Dem Weihnachtsmann bin ich schon vor über 30 Jahren auf die Schliche gekommen :( aber Geschenke gibts trotzdem und das ist wichtig.

Im Ernst: Wie sollen denn fast 3 x so lange Wimpern aussehen???

LG,

W

Beitrag von schwarzesetwas 17.11.10 - 19:07 Uhr

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie dreimal so lang werden, etwas mehr übertrieben wird ja immer...

ABER sie sind ungeschminkt schon um ein paar mm länger.
Besonders sichtbar an dem unteren Wimpernkranz.

Habe von Natur aus keine kurzen Wimpern und nun sind sie schon phänomenal.
Keine andere Tusche hat solch eine Wirkung bislang gehabt.
Und ich hab schon immer und viel getuscht.

Bin schon gespannt, wie es in ein paar Wochen ist!

Ach ja, ich färbe sie auch, deswegen kann ich definitiv Unterschiede im Wachstum sehen.

Lg,
SE

PS: Kein Weihnachtmann mehr? Doof... Ich lasse ihn grad der Kinder wegen auferleben. ;-)

Beitrag von emestesi 16.11.10 - 18:36 Uhr

Toll!!! Schön, wenn du solch positiven Erfahrungen gemacht hast :-). Ich selbst benutze seit leider erst gestern die Wimperntusche von Chanel für kurze Wimpern und bin ebenfalls komplett begeistert! Bei mir wirken die Wimpern gar nicht getuscht, sondern natürlich lang ohne Bekleisterung.

Drücke dir die Daumen, dass du demnächst mega-lange Wimpern hast. Ist zwar nicht mein Ziel - ich möchte lediglich gut betonte Wimpern haben, ohne zugeschmiert zu wirken - aber schön, dass es doch noch gute Erfolge bei der Kosmetik-Industrie zu vermelden gibt :-).