Osteopathie...Erstverschlimmerung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 2911evelyn 15.11.10 - 20:27 Uhr

Hallo Urbianerinnen
Wir waren heute mit unserem Kleinen (10 Wochen) beim Osteopath und nun sitze ich hier, mir kullern die Tränen, bin fix und fertig...
und habe Schuldgefühle, warum ich/wir dass unserem Kleinen angetan haben#schmoll.

Die Osteo hat eine Verspannung im Nacken, sowie Verkürzung des nackenmuskels festgestellt...
...und nun...so schlimm und viel hat unser Goldschatz noch NIE geschrien und geweint...es war fürchterlich!

Hab natürlich gleich versucht die Osteopathin zu erreichen, wir waren aber wohl um 13h die letzten Pat. für sie und die Praxis war dann zu.

Habt ihr schon von so einer Erstverschlimmerung gehört? Wie lang hält sowas an?

Mach mir solche Gedanken..

Danke Laura#schmoll

Beitrag von iseeku 15.11.10 - 20:30 Uhr

ja, das kann gut sein und ist auch ein zeichen dafür, dass es angeschlagen hat #pro

kann morgen wieder gut sein, kann auch ein paar tage anhalten, aber dann wird es besser!

kann auch sein, dass er etwas mehr milch braucht.

alles gute für euch! #herzlich

Beitrag von 2911evelyn 15.11.10 - 20:33 Uhr

danke für deine Antwort.:-)
Das tut gut zu hören.
Die Osteop. gab uns einen erneten Termin für nächste Woche, weil sie meinte, damit
sei es wohl noch nicht getan...sollen wir wirklich nochmal hin???

Beitrag von iseeku 15.11.10 - 20:36 Uhr

auf jeden fall weiter machen - osteopathie bewirkt kleine wunder!
hat sie euch nicht darüber aufgeklärt, dass es erstmal schlimm werden kann?
wir haben seinerzeit ein merkblatt bekommen.

Beitrag von lunait 15.11.10 - 20:55 Uhr

Hallo,

als wir zum ersten mal beim Osteopathen waren (unser Mäuschen hatte auch Verspannungen im Nacken) hat er uns drauf hingewiesen, dass wir die ersten Tagen mit viel "Geschrei" rechnen können. Das ist ganz normal.

Wir mussten auch noch ein paar mal hin...aber seit den Besuchen ist es vieel besser geworden. Unser Mäuschen ist viel entspannter und ausgelichener-kein Vergleich zu vorher !!!

Geh aufjedenfall hin, die Behandlungen haben bei uns Wunder bewirkt #huepf

lunait

Beitrag von 2911evelyn 15.11.10 - 20:59 Uhr

vielen dank...#blume
du machst mir mut.