wie funktioniert das mit der beikost???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von boehnchen85 15.11.10 - 20:40 Uhr

hallo alle zusammen...

also unsere kleine maus ist nun 4 monate...haben mal ganz langsam mit ein paar löffelchen karottensaft in ihrer milchnahrung angefangen...hat sie gut vertragen...
danach haben wir mit früh-karotten angefangen mit ein paar löffelchen und dann die menge immer gesteigert...heute haben wir mal karotten mit kartoffeln ausprobiert...hat sie auch gemocht...hat ca 90g gefuttert danach hat sie noch 50ml humana 1 getrunken und war zufrieden...
geb ich die beikost jetzt nur einmal am tag und dann nur noch fläschen oder kann ich mittags und nachmittags auch beikost anbieten???oder mittags z.B ihre karotten mit kartoffeln und abends vor dem schlafen gehen einen gute nacht brei???
und dann hab ich mir noch die frage gestellt ob es was ausmacht das sie bis jetzt immer ihre humana 1 milch bekommen hat und dieser gute nacht brei aber von milupa oder so ist....sollte ich immer bei der gleichen marke bleiben...auch bei den glässchen oder ist das egal???

musste nun leider feststellen das es diese pulverbreie von humana bei unserem dm oder sonstigen geschäften nicht gibt nur im internet...:/

danke schon mal für die antworten :)

Beitrag von catch-up 15.11.10 - 20:44 Uhr

Das macht jeder Anders!

Ich hab genau wie du mit der Mittagsmahlzeit angefangen und hab danach die Nachmittagsmahlzeit ersetzt (mit Obst). Andere ersetzen erst mittag und dann Abend.

Kommt auch drauf an, wie das Kind es möchte. Ich hab versucht Felix Abends Brei zu geben, will er aber nicht!

Machs einfach nach Gefühl! Du wirst schon merken, wenn die Kleine was nicht so gut verträgt. Dann probierst du eben erst was anderes!

Du bist da völlig flexibel!

Beitrag von catch-up 15.11.10 - 20:46 Uhr

PS: Die Gläschenmarken sind egal! Is so schnuppe, was de kaufst! Ist überall das Gleiche drin, schmeckt alles gleich, kostet nur unterschiedlich!

Deshalb nehm ich fast immer Bebivita Gläschen (wenn ich mal welche kauf, ich mach lieber selbst).

Beitrag von sonne_1975 15.11.10 - 20:46 Uhr

Bitte, sie ist noch so klein, ihr reicht eine Breimahlzeit am Tag völlig. Lass ihr noch 1-2 Monate Zeit bis zur nächsten.

Man sagt sowieso, mind. 1 Monat warten mit der nächsten Mahlzeit, aber in dem Alter brauchen sie wirklich nicht so viel Brei.

Beitrag von cb600 15.11.10 - 20:48 Uhr

Guten Abend,

ich würde bei der kleinen Maus ganz langsam weitermachen! Bleib am besten 1 Monat bei EINER Breimahlzeit pro Tag. Nach einem Monat kannst Du ja nachmittags einen weiteren Brei einführen. Abends würde ich noch nicht Brei geben, sonst hast Du, wenn Du Pech hast ein ziemliches Geschrei wg. Bauchschmerzen. Du musst aber selbst entscheiden, was Du machen willst, ob Du z.B. mit dem Abendbrei weitermachen willst.

Später mal ist das dann, m.M.n. nicht mehr so "schlimm", wenn der Milchbrei von einer anderen Marke ist, als die "Trinkmilch". Aber eine Frage: warum kaufst Du nicht milchfreies Griespulver (z.B. von Hipp oder Humana) und machst den Griesbrei mit deinem Milchpulver? Ist auch nicht mehr Arbeit und Du kannst damit auch den GOB machen...

Hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen! Ich weiß noch, wie sehr mich der Beikoststart verwirrt hat.

LG

Beitrag von boehnchen85 15.11.10 - 21:02 Uhr

hallo,

ach das wusste ich gar nicht das es milchfreies pulver von humana gibt....danke...da werd ich mal schauen...

werde jetzt erst mal bei einer mahlzeit am tag bleiben....ist zwar immer ne sauerei mit den karotten aber der kleinen schmeckts und am schluss können wir beide in die wanne :)))))


schönen abend noch...

Beitrag von mama-02062010 15.11.10 - 22:02 Uhr

Ich gebe seit er 4 Monate ist, Mittags ein gläschen von Alete Anfangs wollte er nur einpaar löffel habe dann ein Tag ausgesetzt dann hat er ein halbes Glas gegessen wieder ein tag ausgesetzt und dann er ein ganzes Glas gegessen und abends ein Milchbrei von humana, hole immer als von kaufland, und da habe ich das genauso gemacht wie beim gläschen.
Und so übern Tag bekommt noch 3 Flaschen, selten mal 4, Milch