Was würdet ihr machen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnucki22 15.11.10 - 20:42 Uhr

Guten Abend,
ich habe mal eine frage, meine Kleine ist 17 Monate alt und ich bin in der 6 SSW. Freue mich auch total, da es endlich auf natürlichem wege geklappt hat. Nun ist meine Mama jemand die weit im Vorraus plant und wir hatten mal darüber gesprochen, dass sie nächstes Jahr in Urlaub (an die Ostsee ca 4 std weg) fahren wollen und die Kleine mitnehmen möchten, wir wären dann 3-4 Tage später nachgefahren u hätten ein langes Wochenende zusammen Urlaub gemacht. So weit so gut. nun wird dies aber 1 Woche nach dem ET sein. Ich weiß erstens nicht ob ich es schaffe meine 2 Jahre alte Tochter 1 Woche mit in den Urlaub zu geben, nicht wegen Vertrauen oder so, weiß dass sie da gut aufgehoben ist, aber wird sie mich vermissen? Kann ja nicht ebend hinfahren und ich würde sie arg vermissen. Außerdem weiß ich nicht wie das ist, habe ein sehr temperamentvolles Kind und müssen sich die Geschwister nicht erstmal aneinander gewöhnen? Meine Mutter meint das wäre egal sie wäre dafür eh noch zu klein und bekommt das gar nicht mit. Ich möchte aber nicht das sie eifersüchtig oder traurig ist. Oder sehe ich das falsch und es wäre vielleicht ganz gut was denkt ihr?Liebe Grüße Schnucki Ach ja das Kind kommt erst im Juli 2011

Beitrag von majasophia 15.11.10 - 20:46 Uhr

also ich würde den urlaub ganz klar absagen, denn eine woche nach dem et, willst du auch nicht in den urlaub fahren mit einem neugeborenen und die große dann mit oma und opa wegzuschicken, könnte sie als "abschieben" verstehen und eifersüchtig werden!

vielleicht gehst du auch über den et drüber und dann kannst ja eh nicht in urlaub fahren!

natürlich bekommt sie mit 2 jahren sehr gut mit, dass da ein neues familienmitglied einzieht!

ihr braucht ja dann auch erstmal zeit für euch, damit eure familie zusammenwachsen kann und jeder seinen platz wiederfindet!

hoffe deine eltern haben dafür verständnis!

lg

Beitrag von schnucki22 15.11.10 - 20:51 Uhr

Ich hoffe auch das sie Verständnis dafür hat, meine Mama ist eine sehr Liebe aber auch sehr "bestimmend" wird bestimmt schwer ihr das beizubringen, sie sagte zwar wir können das so machen wie wir wollen und keiner ist uns böse, aber ich denke sie sieht es eigentlich anders. Nee wir würden auch gar nicht mehr mit in den Urlaub fahren, sie will die Kleine dann für 7 Tage alleine mitnehmen. :-(

Beitrag von kleenerdrachen 15.11.10 - 20:57 Uhr

WEnn deine Kleine sich darauf freut und gern mit Oma fahren will, dann ist das in Ordnung, nur dass ihr nicht mitfahrt ist natürlich logisch. Glaube nicht, dass sie es als Abschieben versteht. Du wirst ja vorher mit ihr reden und ihr erklären, was in deinem Bauch passiert, oder?

Beitrag von schnucki22 15.11.10 - 20:58 Uhr

klar wenn sie mich schon versteht ich weiß nicht ob sie mit 2 schon äußern kann, dass sie mit oma und opa in der urlaub fährt?

Beitrag von anarchie 15.11.10 - 21:00 Uhr

Mit gerade 2 jahren kann ein Kind NICHT abschätzen, was das bedeutet.

Beitrag von anarchie 15.11.10 - 21:02 Uhr

Absagen!

mein Ältester war zur Geburt des 2. Kindes 16,5 Monate.
Das 3. Kind war zur geburt des 4. Kindes 23 Monate.


Diese zeit ist so sensibel für euch alle...
schlimmstenfalls fühlt die Maus sich abgeschoben, weil ja ein neues Kind da ist...


nein, würde ich nichtmal in betracht ziehen.

lg

melanie mit 4 Kindern

Beitrag von engel7.3 15.11.10 - 22:06 Uhr

Versteh mich jetzt nicht falsch, aber ist es Dein Ernst, das Du drüber nachdenkst, ne Woche nach ET in den Urlaub zu fahren???
Sorry, aber das kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Würde auch Deine Tochter nicht unbedingt "mitgeben " außer sie war mit Oma und Opa schonmal im Urlaub. Nacher bekommt sie doch Heimweh und Du liegst vielleicht noch im KH etc. Mach DIr doch nicht unnötig Stress und genieße die Geburt etc. Denke auch das Deine Tochter das ruhig ALLES mitbekommen soll, nicht das sie dann denkt, sie wird zu Oma und Opa abgeschoben, jetzt wo das Geschwisterchen da ist.

Glg

Beitrag von nynne 15.11.10 - 22:27 Uhr

Huhu,
Für mich würde es gar nicht in Frage kommen, mein Kind so jung mit den Grosseltern in den Urlaub zu schicken.
Das ist sicherlich Einstellungssache, aber mit grad 2 Jahren empfinde ich dies persönlich als viel zu früh.
Zur gleichen Zeit der Ankunft Eures 2. Babys würde ich mich darauf konzentrieren, dass Ihr Eure kleine Familie geniesst und Oma und Opa können ja ihren Urlaub verschieben und Euch vor Ort helfen, indem sie stundenweise mit Eurer dann grossen Maus spielen.
:-D LG