Gibts hier Mehrfachmütter mit Mercedes A-Klasse?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lotte79 15.11.10 - 20:48 Uhr

Hallo zusammen,

meine eine Frage steht ja schon oben.

Ich habe zwar noch Zeit (bin ja erst Ende der 16. SSW) aber so allmählich fange ich doch an mir Gedanken zu machen.

Also, alle mal her: Wer von euch fährt nen Mercedes A-Klasse und was habt Ihr für einen Kinderwagen?

Ich möchte unbedingt einen Wagen, der komplett rein passt. Bei unserem alten Kinderwagen (bei Niklas) mussten wir immer die Räder abnehmen, das nervt ohne Ende....

Also mal bitte Tips her.

Vielen Dank und Gruss

Silke

Beitrag von littleblackangel 15.11.10 - 21:14 Uhr

Hallo!

Wir hatten bzw. jetzt hat meine Schwägein unsere A-Klasse und wir fahren immermal mit ihr mit!

In den Kofferraum paßte bzw.paßt unser Hartan VIP und unser Quinny Buzz. Entweder mit hochgeklappter Hutablage, ohne sie oder eben mit Rädern abnehmen! Ich denke nicht, das ihr einen normalen Kinderwagen finden werdet, der schmaler ist, das wäre sonst ein Minus an Sitz-/Liegefläche für dein Baby.

Wie wäre es nach der Kinderwagenzeit mit einem Komfortbuggy?

LG Angel mit zwei Zwergen

Beitrag von lotte79 15.11.10 - 21:19 Uhr

Hallo Angel,

danke Dir für deine Antwort. Mensch Du machst mir Mut. Ich hatte gehofft, es gäbe mittlerweile was passendes für so ein kleines Auto. Aber hast ja Recht. Wenn das dann an den Komfor des Babys geht, ist das auch blöd.

Der Kinderwagen soll sowieso nur für die erste Zeit sein, bis der Wurm sitzen kann. Danach kann er/sie dann in den Buggster S einsteigen, den wir von Niklas noch haben. Daher rechne ich mal so mit ca. 10 Monaten (längstens) Nutzdauer:-) Aber selbst da weiss ich jetzt schon, das es mich nerven wird, wenn ich ständig da rumhampel um den Kinderwagen in den Kofferraum zu bekommen#schein

LG
Silke

Beitrag von turmmariechen 15.11.10 - 21:22 Uhr

Teutonia Cosmo! Fashion Tasche - geht aber auch mit dem Sportwagenaufsatz. LG !

Beitrag von lotte79 16.11.10 - 09:37 Uhr

Hey,

danke Dir für die Antwort. Dann werde ich mal googlen:-)

LG
Silke

Beitrag von femalix 15.11.10 - 23:03 Uhr

Hi,

der Hoco Travel light soll auch recht klein sein, ohne den Komfort für das Baby einzubüßen - zumindest nach den Beurteilungen bei www.Amazon.de.

Weil mich kleine Autos inzwischen Nerven, fahr ich seit Kind Nr. 3 nur noch Eurovan und stell meinen KiWa im Aufgeklappten zustand in den Kofferraum. Da passt dann auch noch der Wocheneinkauf daneben ;o)

LG
femalix

Beitrag von lotte79 16.11.10 - 09:39 Uhr

Hallo femalix,

dann google ich da mal nach. Vielen Dank für deine Antwort.

PS.: Neues Auto ist nicht drin. Mit dem jetzigen Nachwuchs ist unsere Familienplanung abgeschlossen und ich will gar kein neues Auto. Ich liebe mein Auto#verliebt

Zumal wir ja meistens mit dem Auto meines Mannes fahren, da haben wir dann keine Probleme mit nem Kinderwagen. Aber ich bin ja verwöhnt. Wenn ich schonmal alleine irgendwo hin möchte, dann bitte so wenig umständlich wie möglich:-D

LG
Silke

Beitrag von femalix 16.11.10 - 13:04 Uhr

Hi,
bei 2 Kindern fuhr ich noch Kombi, da wäre die A-Klasse Luxus gewesen.
Hatte ich mir auch angeschaut, aber er war dann doch zu klein.

Aber ab Nr. 3 waren unsere Autos zu klein und ich hab mir den alten Eurovan eingebildet - gefällt mir besser wie der neue, trotz Beckengurt 2. Reihe Mitte - und das erste was mein Mann sagte: "So eine Schrottkiste kommt mir nicht ins Haus!"
Aber Frau setzte ihren Willen durch. Ich fand einen Fiat Ulysse ohne irgendwo Rost für 2.200 Euro und das war er.
Bin so seelig damit. Endlich hohes Auto mit Schiebetüren - eine Wohltat für meinen kaputten Rücken.
Und was ist jetzt? Mein Mann hat mir jetzt denselben als Lancia Zeta, aber als Diesel, besorgt, mit dem Argument: "Du fährst ja doch mehr wie geplant, das wird zu teuer" und will meinen Fiat Ulysse jetzt für sich. Ha, ha. Er wollte immer VW-Bus, aber abgesehen vom Preis, ist er jetzt nach zig Baumarktfahrten u.ä. auch draufgekommen, daß es recht praktisch ist, wenn man die Sitze immer beliebig ein und ausbauen und versetzen kann.

Nee, wenn es bei Euch der Elch tut, ist es ja Quatsch, was anderes zu holen.
Aber immer, wenn ich von Platzproblemen lese, dann weiß ich meinen Dicken wieder erst recht zu schätzen.
Was ganz schlimm ist: Wir haben von der schwieMu einen 330er BMW Limousine geerbt. Weil mein Dicker Benziner doch mehr schluckt wie der BMW Diesel, bat mich mein Mann, mit dem BMW zu meiner gut 80 km entfernten Freundin zu fahren. Was hab ich geschwitzt und geflucht, als ich versuchte zu den 3 Kindern mit Schale und Sitz den Buggy, Kühltasche mit Proviant, Wickelrucksack, eine Babyrutsche für ihren Kleinen und so ein Laufrad-Motorrad aus Plastik einzupacken. Weiß gar nicht mehr, wie oft ich wieder aus- und umpackte... Die Kinder haben bestimmt ein paar neue Flüche gelernt#augen

Drück Dir die Daumen, daß Du einen Kinderwagen findest, der Deine Wünsche erfüllt.

LG

femalix

Beitrag von noopsi 16.11.10 - 15:26 Uhr

Hallo Silke,

ich habe auch eine A-Klasse und wir haben uns für den Hartan VIP XL aus dem selben Grund entschieden. Er passt komplett rein, ohne dass man ihn hochkant stellen oder die Räder abschrauben muss. Ist zwar wirklich ziemlich knapp, aber es passt. Evtl. kommt es auf das Baujahr drauf an?! Meiner ist relativ neu (BJ 2008).

Viele Grüße, Noopsi