Pilz oder Wundsein?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunny1184 15.11.10 - 21:21 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin heute ES+2.:-)

Und seit heute Morgen habe ich an einer Stelle an der Vagina (Scheideneingang) ein juckendes Gefühl.

Ich muss sagen, dass wir die letzten Tage auch sehr fleißig waren #hicks und manchmal 2mal täglich #sex hatten.

Klar habe ich gemerkt, dass es da unten etwas gereizt ist, aber war nicht schlimm. Wollte aber kein Hilfsmittel benutzen wg den #schwimmer.

So und nun weiss ich nicht, ob es juckt, weil sich doch ein Pilz eingeschlichen hat oder weil die kleine Wunde einfach heilt und deshalb juckt. Könnte das sein?

Ausfluss kann ich wg Utrogest nicht so beurteilen. Brennen hab ich nicht.

Was soll ich denn jetzt machen?

Kann der FA trotz Utrogeschmiere eine Pilzinfektion feststellen?

Erschwert das die Einnistung vom Embryo?#zitter

Meinen ph-Wert habe ich vorhin getestet, der ist immer noch super bei 4,0. :-)

Dank und liebe Grüße,
Sunny#herzlich#klee

Beitrag von pierci 15.11.10 - 23:16 Uhr

Hallo,
probiers mal über Nacht mit Tampon in Yoghurt getunkt, das beruhigt und macht "gutes Klima" ;-)
..muss nicht immer gleich ne Infektion oder Pilz sein
Grüßle pierci