Kleine Family sucht die richtige Versicherung....

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von daddy-2010 15.11.10 - 21:30 Uhr

Suchen die richtige Absicherung für meine kleine Family (2 Erwachsene, 3 Monate alte Tochter)

Suche was womit ich möglichst alles absichere und das möglichst bei einem Anbieter.

Enthalten sollte diese Versicherung:
Haftpflicht
Hausrat
Rechtsschutz
Unfall

Habt ihr da Erfahrung oder könnt jemanden empfehlen??

Vielen Dank


Beitrag von vwpassat 15.11.10 - 21:50 Uhr

Hausrat- und Haftpflicht halte ich für unverzichtbar, nach Möglichkeit auch mit dem Zusatz für deliktunfähige Kinder.

Haben wir z.B. bei der Allianz.

Zu Rechtsschutz und Unfall kann ich Dir nicht helfen, hab ich/wir nicht und brauchen wir auch nicht.

Beitrag von reethi 15.11.10 - 22:13 Uhr

Hallo!

wir sind versichert über die HUK24. Da haben wir all das auch versichert (bis auf Unfall, da haben wir keine Versicherung)
In Anspruch genommen haben wir schon mal die Haftpflicht und das ging problemlos und schnell.

VG
Neddie

Beitrag von myimmortal1977 15.11.10 - 23:33 Uhr

Guck mal bei der WGV Versicherung. Die sind super günstig, vor allem in der Haftpflicht und haben ähnlich gute Konditionen, wie andere große Versicherungen.

Je nachdem, wie gut sie gewirtschaftet haben, bekommst Du bei der nächsten Jahresrechnung eigentlich immer einen Bonus oben drauf und bekommst ein paar Euros von der Rechnung abgezogen.

Beim Rechtsschutz bin ich bei der ARAG. Ist nicht die günstigste, aber neben der D.A.S murren die am wenigsten, wenn man einen Schadensfall hat. Ist bei anderen Versicherungen anders. Achte auch auf das Versicherungslimit. Einige hören ab einer Summe X auf zu haften bzw. zu übernehmen.

LG Janette



Beitrag von daddy-2010 16.11.10 - 10:06 Uhr

Vielen Dank, werde mich da mal durch stöbern (-:

Beitrag von cat_t 16.11.10 - 10:09 Uhr

Hallo #blume

ich würde noch nach einer Risikolebensversicherung (Absicherung für BEIDE Elternteile) Ausschau halten.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von sternschnuppe215 16.11.10 - 16:17 Uhr

ich würde niemals alle Versicherungen bei einem Anbieter schließen...


was ist, wenn Ihr n Hausrat oder Haftpflichtschaden habt ... u. müsstet wegen Streitigkeiten die Rechtschutzversicherung hinzuziehn...

ja dann wäre das äußerst blöd...

Beitrag von daddy-2010 17.11.10 - 21:30 Uhr

Ja das wäre es, da hat man noch nicht drüber nach gedacht (-: danke für den tip

Beitrag von pete1323 18.11.10 - 13:00 Uhr

Hallo sternschnuppe215,

§ 8a VAG regelt dieses. Somit wäre das nicht "äußerst blöd".


gruß pete