morgen zum Zuckerbelastungstest.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessy-77 15.11.10 - 21:38 Uhr

....und ich hab keinen Bock! Ich weiß eh das meine Werte kacke sind und ich wieder Spritzen darf:-[.
Ich hoffe nur das die Werte einigermaßen im Rahmen bleiben, wie bei der ersten Schwangerschaft, da mußte ich nur Balsinsulin spritzen für die Nacht.
Ich Kontrolliere ja eh schon die ganze Zeit, aber morgens unter 90 komme ich nur selten#zitter.
Das doofe ist nur, das ich meist abends auch mal unterzuckert bin und somit ja meinen Zucker irgendwie wieder hoch treiben muss, sonst ist die Kotzerei und der Kreislauf total am Arsch#kratz. Da hab ich mir extra Traubenzucker und Saft gekauft, damit es nicht so schlimm wird. Natrürlich kann ich dann morgens meine Werte total vergessen.

Hier mal ein Beispiel: Unterzucker von 60 und mir geht es total mieß, nach 2 Traubenzucker und nem Glas Saft hab ich mich wieder auf 88 eingependelt. Esse danach natürlich nichts mehr und was macht mein Nüchternwert morgens 115, na toll#kratz. Wenn ich dann auch noch spritzen muss hab ich wieder Angst nachts zu unterzuckern und es zu spät zu merken#nanana.

Werd das morgen mal ansprechen, mal sehen was sie sagt.
Vor dem schlafen gehen werd ich heut auch nochmal Messen und morgen früh gleich nach dem Aufstehen, muss ja erst um 8 45 Uhr hin, nicht das ich bis dahin auch wieder unterzucker habe und ich den Test nicht machen kann.

Ist alles total nervig, ach wäre es schön wenn alles o.k. wäre.
Sorry füs Silopo, aber mußte mal raus.

LG jessy-77

Beitrag von hael 15.11.10 - 22:41 Uhr

Ich wünsche dir alles gute! Hoffentlich wird alles gut! Ich gehe davon aus, du hast bereits Diabetes? Bei mir hat fast jede Frau in der Familie Schwangerschaftsdiabetes gehabt (mehrere haben auch "normale" Diabetes) und ich habe den Test letzte Woche gehabt. Fand ich nicht schlimm und es war zum Glück negativ.

Beitrag von huhn75 16.11.10 - 08:52 Uhr

Meine Güte, ich weiß ich mache mich jetzt hier unbeliebt, aber mal ganz im Ernst:
Es gibt schlimmeres! Deine Werte sind so schlimm nicht. Dann musst Du halt spritzen- so what?

Es gibt 1000 Diabetikerinnen, die müssen immer spritzen, Du hast nur während der SS...Also Arschbacken zusammen kneifen und gut ist. Du weisst doch wofür Du es machst.

Jammern hilft nicht.