hat sie schmerzen oder was ist los???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sandrinchen85 15.11.10 - 21:42 Uhr

hallo ihr lieben,

ich bin mit meinem latein und meinen nerven am ende :(

stella hatte vor 3 wochen(oder doch schon vor 4?) ne eitrige mittelohrentzündung mit geplatztem trommelfell.hat dann auch antibiotikum bekommen...soweit so gut.
zwischenzeitlich waren wir eine woche stationär in der kinderklinik und sind seit knapp einer woche wieder raus.
dann waren wir eine woche zuhause damit sie (und ich) sich erholen kann bevor sie wieder in die kita geht.
heute hatte sie ihren ersten tag und laut erzieherin lief alles prima.sie hat sich auch gefreut als wir in ihre gruppe kamen und sie die ganzen anderen mäuse gesehen hat :) hat auch 2 std mittagsschlaf gemacht und gut gegessen.

naja,und nun brüllt sie wie verrückt seit über 2 std :(
sie hat auf beiden ohren noch n paukenerguss(hält sich leider hartnäckig),war aber den ganzen tag (auch zuhause)super drauf,ist durch die wohnung geflitzt und hat gebrabbelt wie ein wasserfall.
hat sie jetzt auf einmal schmerzen oder ist das einfach wieder die umstellung auf die kita?sie geht seit august hin und wir hatten nie probleme.
sobald mein freund oder ich aber dann zu ihr ins zimmer gehen und sie auf den arm nehmen ist alles gut...daher tendiere ich schon dazu,die schmerzen auszuschließen...

was meint ihr denn??
lg

sandra mit stella(24.11.09)

Beitrag von engelchen-123. 15.11.10 - 22:03 Uhr

Hallo,

meine Kleine ist fast genauso alt (wird am 27.11. ein Jahr). Sie ist auch momentan krank und fiebert, wobei noch nicht wirklich klar ist, woher es kommt (Erkältung, Harnwegsinfekt, Zähnchen).
Das hat sie schon seit Mittwoch, aber seit gestern ist sie auch extrem anhänglich. Sie schläft nur noch auf meinem Arm ein und ich kann sie dann nur ablegen, wenn sie im absoluten Tiefschlaf ist.

Aber ich denke, sie braucht jetzt wieder mehr Körperkontakt, weil sie krank ist und den gebe ich ihr auch.

LG
Michelle

Beitrag von babygirl2010 15.11.10 - 22:05 Uhr

Wart ihr nicht beim Arzt? Weil du schreibst Harnwegsinfekt?? Das muss ja abgeklärt werden????

LG und gute Besserung!

Beitrag von babygirl2010 15.11.10 - 22:04 Uhr

Also wenn meine Tochter so weint hat sie Schmerzen, sie weint sonst so gut wie nie. Sie motzt wenn dann aber Weinen tut sie nur wenn sie Schmerzen hat oder fremdelt.

Ich würde nochmal zum Arzt... klingt ja nicht so schön die Geschichte die sie da hatte... !!

Nicht das doch wieder was mit den Ohren is??

Lg und gute Besserung an die kleine Maus!!!#blume

Janine

Beitrag von sandrinchen85 15.11.10 - 22:13 Uhr

wir sollten in zwei wochen nochmal zum arzt wg der ohren.das wäre nächste woche donnerstag....
bis dahin sollten wir halt schauen,dass ihre nase frei bleibt(mit nasentropfen),da sie davon die ohrenprobleme bekommt bzw bekommen hat.

nein,schön ist die ganze sache nicht :(
ich hab ihr nach dem ganzen hin und her nun auch ein viburcol-zäpfchen gegeben....scheint geholfen zu haben,denn sie schläft nun.mir tut sie halt so leid,weil sie fürchterlich müde war,aber einfach nicht schlafen konnte.
werde wohl morgen früh nochmal beim kinderarzt anrufen...mir sind die 2 wochen eh zu lang..immerhin hampelt sie seit über 4 oder 5 wochen schon mit den ohren(vor der mittelohrentzündung hatte sie ne herpes angina die auch die ohren befallen hat)und sie braucht ja ihr hörvermögen um sprechen zu lernen.

komisch ist bloß,dass den ganzen tag über nix war...?!hat sie da noch keine schmerzen gehabt oder hat sie keine und brüllt nur weil das heute zu viel war?!

naja,trotzdem danke für deine antwort :)
lg

sandra

Beitrag von babygirl2010 15.11.10 - 22:15 Uhr

hmm kann beides sein. also entweder die schmerzen kamen erst jetzt oder sie war einfach so müde und von reizen überflutet das sie nicht schlafen konnte und dadurch geweint hat.
kann echt beides sein. also ich hör des am weinen wenn sie schmerzen hat. aber jedes baby is ja anders.

ich würd morgen auch beim arzt anrufen.

lg und gute nacht! :)

Beitrag von sandrinchen85 15.11.10 - 22:22 Uhr

ja...anrufen wollte ich da ja eh um zu fragen ob wir nicht trotzdem diese woche nochmal nachgucken können...
naja,ist ja auch viel nach fast 4 wochen pause wieder 6 std in die kita zu gehen,auch wenn es "nur" 9 andere kinder in ihrer gruppe sind.
ich hatte schon das gefühl dass sie schmerzen hat vom schreien her,aber es ist auf der anderen seite eben so unlogisch... :(

nunja,ich werd es nicht erfahren,da sie es mir nicht sagen kann... :(
werde jetzt einfach hoffen,dass sie friedlich weiter schläft und auch fix ins bett huschen :)

danke und gute nacht :)
lg

sandra