Die Neue

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von blumentopferde 15.11.10 - 21:44 Uhr

Halli,hallo!

Bin ganz neu hier im Forum. Hoffe auf einige Gleichgesinnte zu treffen,
die die Achterbahn der Gefühle kennen und verstehen (beim Warten auf die nächste Mens bzw. das baldige Ausbleiben dieser).
Mein Mann und ich sind jetzt im 11 ÜZ. Und mit jedem weiteren Zyklus geht die Achterbahn erneut los.
Jetzt warte ich mal wieder auf meine Mens, die in drei Tagen kommen soll. Und ich bin mir leider sehr sicher, daß sie kommt (typische prämens.Zeichen).
Deshalb bin ich heute sehr niedergeschlagen und nah am Wasser gebaut, zudem ist auch noch eine Kollegin gerade schwanger geworden.
Ich freue mich für sie, aber ich muss es zugeben --ich bin neidisch. Mein Mann ist ganz süß an diesen Tagen, er leiht mir seine Schulter zum Ausheulen und baut mich wieder auf.
Was hilft euch mit der monatlichen Enttäuschung klar zu kommen??

Viele Dank für euer Zuhören

Beitrag von dechara 15.11.10 - 21:55 Uhr

Herzlich Willkommen

auch ich bin ziemlich neu hier bei urbia (8.ÜZ) und mir geht es ähnlich wie dir. 31 Jahre alt, frisch verheiratet und wir warten auf unser 1. Kind.
Es ist ein gewisses Maß an Torschlusspanik, welches mich jeden Monat überkommt. Vorwürfe, warum ich es nicht schon in etwas jüngeren Jahren versucht habe. Ich weiß nicht, ob es bei uns überhaupt klappen wird.

Aber ich kann dir sagen, das ich gute und schlechte Tage habe. An manchen Tagen geht es mir unheimlich schlecht und ich möchte weinen. Momentan geht es mir gut. Ich beschäftige mich mit meinem Zyklusblatt und bin mit meiner Temperatur beschäftigt. Ich bin noch nicht mal am Hibbeln. Weil in diesem Monat ist eine SS ausgeschlossen. ET wäre dann unser erster Hochzeitstag #nanana

ich versuch mich auf andere Sachen zu konzentrieren. Ich lese auch im Forum und freue mich auf andere Mädels die pos. testen dürfen. Da hab ich gar keine Zeit auf meinen eigenen Körper zu hören :-)

Es gibt hier im forum ganz liebe Mädels, die mich auch an schlimmen Tagen aufgefangen haben.
Vielleicht hilft es dir ja auch, deinen Stress niederzuschreiben.

Ich wünsche dir/euch ganz viel glück #klee

lg und eine entspannte nacht
die carrie

Beitrag von blumentopferde 16.11.10 - 20:13 Uhr

Hallo Carrie!
Vielen Dank für die nette Begrüßung hier im Forum.
Du hast vollkommen recht, es gibt gute und auch schlechte Tage. Heute ist einer der guten Tage.
Obwohl ich die ganze Zeit im Hinterkopf habe,daß meine Mens in ein paar Tagen beginnt.
Das Gefühl der Torschlußpanik und der Frage, ob es überhaupt klappt, kenne ich nur zu gut. Versuche mich dann aber selber zu beruhigen.

Ich und auch du, wir sind erst !! 31 und wir haben noch genug Zeit.
Aber wie es nun mal so ist. Wenn man , in dem Fall ich, sich für etwas entschieden hat- ein zuckersüßes Baby- möchte ich auch das es so schnell wie möglich losgeht.

Unsere Zeit wird kommen. Ganz bestimmt.

Ich habe bislang noch kein Zyklusblatt geführt. Möchte aber in diesem Monat anfangen. Kannst du mir ein paar Tipps geben. Beginn ist doch der erste Mens tag, oder?

LG Bianca