Tragen im Winter - Manduca

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von miamaus6 15.11.10 - 22:16 Uhr

Wie macht ihr das im Winter mit der Manduca und eurer eigenen Jacke?
Könnt ihr mir bitte einen Tipp geben, wie ihr euch und eure Mäuse in der Manduca vor der Kälte schützt? Eine spezielle Jacke für die Mami?
Ich habe keine richtige Idee.
Danke
Katrin

Beitrag von ronjaleonie 15.11.10 - 22:19 Uhr

Bislang habe ich Ronja ohne Jacke (nur nen warmen Pulli) und ich mit Jacke getragen. Die habe ich soweit nach vorne zugeschlagen, das Ronjas Arme/Beine "zu" waren, und sie war immer kuschlig warm. Das war bislang bei niedrisget Temp 5 Grad, bin mal gespannt auf andere Tips... Jacke wollte ich keine extra kaufen, zumal das echt nen Zelt seien müsste, damit wir beide reinpassen...

Beitrag von eumele76 15.11.10 - 22:23 Uhr

Hi,

ich hab von meinem Grossen noch das MaM-Tragecover und war und bin damit sehr zufrieden.

Und ich hab meine normale Winterjacke offen. Ist ja mit Baby vorm Bauch warm genug.

Lg,
Nina

Beitrag von marysa1705 15.11.10 - 22:24 Uhr

Hallo,

wir haben das MAM Tragecover Deluxe. Ich selber lasse dabei vorne meine Jacke offen. Das Cover schliesst aber durch die überkreuzte Bindeweise so gut ab, dass es mir nicht kalt ist.

Im Gegenteil...zur Zeit muss ich die warme Fleece-Seite noch aussen tragen, denn sonst wäre es definitiv zu warm.
Für den Winter wird es dann mit der Fleece-Seite innen aber genau richtig sein. :-)

LG Sabrina

Beitrag von kaekae 15.11.10 - 23:34 Uhr

Ich hab jetzt gerade nochmal nachgesehen, J ist ja schon über ein Jahr. Kannst Du ihn noch vorne tragen??? Ich hatte meinen Zwerg letzte Woche das erste Mal seit ich die Manduca habe (angeschafft für's Schneeschippenrückentragen im Februar!), auf dem Bauch, weil er so schlecht drauf und wir unterwegs waren. Das war superanstrengend im Vergleich zum Rücken (immerhin schlepp ich da 11.5 kg) und vor allem hab ich so gut wie nichts mehr vor mir auf dem Weg sehen können. Das Kind ist ja schon groß. #gruebel

Klappt das bei Euch noch?

Beitrag von marysa1705 16.11.10 - 00:12 Uhr

Ja, das geht ohne Probleme.

Ich trage ihn sowohl vorne als auch auf dem Rücken - je nach Situation.

Zu Hause trage ich ihn meistens auf dem Rücken. Wenn ich z.B. etwas im Haushalt erledigen muss, finde ich das so viel angenehmer.

Vorne trage ich ihn aber dennoch gerne, wenn er z.B. einfach kuscheln will oder wenn wir unterwegs sind.

Beim Schneeschippen würde ich ihn aber auch auf den Rücken nehmen, sonst hängt er ja vorne so runter.

Aber grundsätzlich klappt das vorne sehr gut.
Von Gewicht und Grösse gehört er aber sicher nicht zu den grössten und schwersten Kindern. Eher so unteres Mittelfeld... :-p

#winke

Beitrag von sonne_1975 15.11.10 - 22:32 Uhr

Ich habe mir noch in der 1.SS einen Steppmantel für 17 EUR in 44/46 gekauft. Sonst trage ich 40/42.

Unter diesem Mantel kann ich prima meine Kinder tragen.

LG Alla

Beitrag von magnoona 15.11.10 - 23:45 Uhr

Wenns richtig kalt wird, muss das Kind unbedingt mit in die Jacke.Entweder du klaust deinem Mann eine-so mache ich das, oder du brauchst ne günstige neue 2 Größen größer. Alles andere ist zu kalt, wenn mal richtig Winter ist.

Beitrag von lilly7686 16.11.10 - 06:53 Uhr

Hallo!

Es gäbe natürlich Tragejacken, aber die sind Schweineteuer. Selbst gebraucht noch...

Wir haben das MaM Wintercover Deluxe. Das ist super warm für die Kleine, sie hat selbst bei Minus-Graden nur Wohnungsklamotten darunter an ;-)

Ich selbst hab eine normale Winterjacke an. Wenn das Cover richtig gebunden ist, dann geht es recht schön über die Seite von Mama, da zieht es auch nicht rein, wenn die Jacke offen bleibt.
Nur zeitweise nervt es, wenn meine Jacke offen ist (wenn der Wind geht und sie dauernd aufbläst; ist zwar nicht kalt aber nervig). Da mach ich den Reißverschluss einfach nur ein paar cm unten zu. Das klappt super!

Und für den Hals haben wir uns jetzt den Trageschal (Babywearing Dickey) besorgt. Der ist spitze! Kann auch auseinandergeknöpft werden, sodass man quasi zwei Teile hat (wenn man erst mit dem Auto fährt und dann erst trägt zum Beispiel).

Liebe Grüße!