Ein Unmoralisches Angebot

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von camgirl* 15.11.10 - 22:30 Uhr

Guten Abend Allerseits.

Mal angenommen, ihr seit in einer Ehe mit einem Kind.
Es läuft nicht so gut, immer wieder Streit wegen Geldproblemen usw.
Dann, geht ihr aus Langeweile mal in einen "Camchat" und kriegt da von einem Fremden Mann ein Angebot, das euch beinah vom Hocker haut.
Soll heißen: Er bietet euch 5000€ an, das einzige was ihr tun müsst, ist euch nackt zu zeigen, und es niemandem zu erzählen. Er schickt genügend Beweise, das er wirklich so vermögend ist, und verspricht sogar eine Anzahlung zwischen 500/1000€ zu tätigen, bevor ihr überhaupt was gezeigt habt. Würdet ihr es dem Typen abnehmen, und drauf eingehen oder es lieber sein lassen?

Ich bin am überlegen es drauf ankommen zu lassen(Mir ist nämlich genau das passiert), habe sogar meinen Mann eingeweiht, er war zuerst total sauer, meinte dann aber, für 7000€ würde er es zulassen. ;-)
Ich persönlich finde nichts schlimmes dabei. Ich lasse mich ja nicht antatschen. Der Typ würde mich ja nur über die Cam sehen.
Und ich würde erst mehr von mir zeigen, wenn er wirklich diese Anzahlung die er versprochen hat, durchgeführt hat. Also gehe ich auch kein Risiko ein, leer aus zugehen, nachdem ich ihm schon was gezeigt hab.

Natürlich bin ich extrem misstrauisch, und glaube dem Typen erst, wenn die Anzahlung da ist, hab auch viel nachgefragt, wie Z.B warum jemand so viel Geld ausgeben würde, für etwas virtuelles, wenn er doch im Puff für 50€ schon was reales kriegen kann. Er meinte er suche keinen Sex, ihn würde nur das beobachten durch die Cam extrem reizen.
Ob man das nun glauben kann oder will, ist was anderes, aber soll ichs nicht mal drauf ankommen lassen?

Gruß Camgirl

Beitrag von littleviper 15.11.10 - 22:57 Uhr

Nabend

na und was machst du wenn er das ganze bei sich Aufzeichnet und es dann im Internet verbreitet? Daran schonmal gedacht?

lg

Beitrag von Ronja Räubertochter 15.11.10 - 23:07 Uhr

Warum nicht??
Sollst du dich nur zeigen oder mehr??

Vielleicht gibt es nochmal 5000€ extra, wenn du Sex mit deinem Mann hast und er gucken darf. :-D

Bestell dir ne schöne Maske, dann kann er dein Gesicht nicht sehen und los gehts!!

Ich würds machen. #schein

Beitrag von bla bla 15.11.10 - 23:18 Uhr

ja ne is klar...........ihr glaubt auch noch an den weihnachtsmann :-p

wenn er soviel kohle hat, wird er sich sicherlich auch was besseres leisten können#augen

Beitrag von bla bla die 2te 15.11.10 - 23:21 Uhr

#contra

hahahahaha

allesklar ne

Beitrag von bla bla bla die 3. 15.11.10 - 23:24 Uhr

ja ne ist klar.... klar glaub ich an den weihnachtsmann. #niko

Beitrag von backtoblack 15.11.10 - 23:27 Uhr

wieso anzahlung?
sei doch nicht naiv.
alles soll er dir überweisen!

Beitrag von ippilala 16.11.10 - 01:17 Uhr

Solange mein Partner damit einverstanden ist und ich mein Gesicht nicht zeigen muss würde ich es tun. Sonst nicht.

Beitrag von gunillina 16.11.10 - 06:15 Uhr

Die Frage ist ja, wer die Aufnahmen noch alles zu sehen bekommt.

Ob du später auf einschlägigen Seiten entweder als "Hottie" oder aber als "Lachnummer" verzeichnet bist.

Das wäre es mir nicht wert, denke ich.

Wenn ich mir denke, dass es nur ein wenig dumm laufen muss, und meine männliche Nachbarschaft (und ein paar aufgeschlossene Frauen vielleicht auch noch) sieht mich plötzlich "mit ganz anderen Augen"...
Nein danke.

Beitrag von zeitblom 16.11.10 - 09:17 Uhr

"extrem misstrauisch" muesste er eher sein....

Immerhin bestaetigend, dass jeder seinen Preis hat.

Beitrag von nele27 16.11.10 - 09:45 Uhr

***Immerhin bestaetigend, dass jeder seinen Preis hat.***

Na sicher! Manche sind vll billiger als 5000 Euro, aber so ganz über monetäres Glück erhaben ist wohl niemand. Es sei denn, jemand ist eh schon reich (und der jenige steht ja auch nicht drüber, sondern hat die Kohle schlicht schon).

LG

Beitrag von zeitblom 16.11.10 - 09:56 Uhr

Nicht wahr? Wer sich ueber Korruption echauffiert, aergert sich nur, dass nicht er selber in den Genuss des Schmiergeldes kam, oder?

Beitrag von nele27 16.11.10 - 10:05 Uhr

Ganz so hätte ich es nicht ausgesrückt, aber die Richtung stimmt schon :-)

Beitrag von robingoodfellow 16.11.10 - 09:46 Uhr

Setz dir ne Maske auf und probier es aus. Musst ja dein Gesicht nicht zeigen.

Im übrigen fand ich diesen bescheuerten Film schon immer schwachsinn. Für 1 Million Dollar spring ich ja freiwillig mit Robert Redford in's Bett.

Beitrag von gunillina 16.11.10 - 19:32 Uhr

Für weniger auch.:-) Und ihr Kerl war es sowieso nicht wert.

Beitrag von robingoodfellow 16.11.10 - 19:37 Uhr

Ja, der war so grauselig. Hat der nicht auch Larry Flint gespielt, da fand ich ihn schon schlimm.

Beitrag von nele27 16.11.10 - 09:48 Uhr

Tja, wenn ich Geldprobleme hätte, würde ich es wohl machen - in meiner jetzigen Lage eher nicht. Ok, jetzt so in der 40. SSW würde mich eh keiner freiwillig angucken und dann auch noch dafür zahlen #rofl

Allerdings musst Du Dir bewusst sein, dann Du ewig mit der Unsicherheit wirst leben müssen, auf welchen einschlägigen Seiten Du als Wichsvorlage zu finden bist, denn er ist ja im Besitz der Aufnahmen!

Wenn das für Dich ok ist, dann nur zu!

LG, Nele

Beitrag von seelenspiegel 16.11.10 - 09:55 Uhr

Livestrip vor der Cam für 5000 Tucken?

Mehr als unglaubwürdig.....sry.

Beitrag von gustav-g 16.11.10 - 11:08 Uhr

es weckt die Gier und schaltet den Verstand aus.

Beitrag von medina26 16.11.10 - 10:12 Uhr

Es gibt kein Geld der Welt, für das ich etwas mache was ich nicht von mir aus selber tun würde.
Dafür wäre mir mein Körper zu wertvoll!

Beitrag von ohman 16.11.10 - 10:23 Uhr

Wie will er dir das Geld denn geben? Überweisung?
Dann hat er deinen Namen deine Bank, und dann steht er irgendwann vor deiner Tür?
Ich hätte zu viel schiss davor das er vorbei kommt!

lg

Beitrag von gruene-hexe 16.11.10 - 12:17 Uhr

Der Typ hätte Bilder von dir für die er dich bezahlt hat... Wer weiß was er damit macht! Die für sich zu behalten ist ja das eine, aber er könnte sie ja verbreiten. Bis du das raus bekommst, kennt dein Chef dich vielleicht nackt #schock

Und dann zu der Zahlung.... Hast du denn keine Angst, dass da persönliche Daten an jemanden geraten könnten, der nicht unbedingt ungefährlich ist?


Bitte überlege es dir gut.


Lieben Gruß
Hexe

Beitrag von camgirl* 16.11.10 - 17:38 Uhr

Ich antworte jetzt einfach mal auf alle Fragen in einem Beitrag,
So gehts schneller;-)

Also, das er mich eventuell Filmen könnte, daran dachte ich auch schon.
Deswegen würde ich ihm auch während dessen nicht mein Gesicht zeigen.
Das mit der Maske ist eine Gute Idee;-)

Und die Sache mit den Bankdaten....da hab ich ihm auch schon gesagt, das ich die niemals einfach so raus geben würde (eigentlich gar nicht)
Und er meinte dann, er überweißt per...(wie heißt das nochmal....???) jedenfalls braucht man da nur den Namen.
Ich würde ihn aber eh noch drum bitten ,mir irgendwie zu beweisen das er wirklich so viel Geld hat. Wenn er das nicht tut ,weiß ich ja eh das er lügt.
Und dann lass ichs sowieso.

Und das er für 5000€ definitiv was "besseres" kriegen würde, und vor allem was REALES hab ich ihm auch gesagt, und das ich mich frage warum also so viel, NUR fürs beobachten? Und er meinte wie gesagt, das es ihn sehr reizen würde.

Es gibt ja solche Leute, die lieber nur "heimlich" zugucken.
In dem Punkt glaub ich ihm sogar. Nur, das der wirklich so reich ist?
Das muss halt erst bewiesen werden. ;-)

Gruß Camgirl

Beitrag von juleslorchen 17.11.10 - 11:39 Uhr

Hi,

noch ein Aspekt, der noch nicht aufkam: mir kommt der verdacht, dass es sich hierbei um einen Scammer handelt. Welche Art Überweisung soll es sein, wo du nur deinen Namen brauchst? Western Union? Da brauchst du auch deine Adresse plus er muss dir ein Passwort nennen. Wie will er das machen ohne Handy.

Meine Befürchtung:

1. Möglichkeit: er überweist dir das Geld, zieht aber nachdem er die Fotos hat, die Überweisung wieder zurück

2. Möglichkeit: er versucht zu überweisen, kurz vorher fällt ihm ein, dass er Gebühren/Auslagen bezahlen muss. Er wird dich fragen, ob die die "geringe" Summe von ca. 200 Euro kurz zahlen kannst. Du machst es, und er meldet sich nie wieder.

Ich finde die ganze Story mehr als komisch. Wenn er wirklich so reich ist, kann er 10 nackte Jungfrauen um sich rumtanzen lassen. Weshalb also dieser Preis für Fotos/Videos?

Machs lieber nicht!
#winke

Beitrag von meisnerlauramaus 16.11.10 - 20:14 Uhr

Grins, schicke mir mal den Link zum Camchat, würde mir eine Maske aufsetzte und es sofort machen ohne mit der Wimper zu zucken.

Aber :

Leider glaube ich daran nicht, wäre doch zu schön um wahr zu sein.

diana (die sich auch den Mann nackt zeigen würde)

  • 1
  • 2