Gesund leben

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lunja 15.11.10 - 23:37 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin seit heute ganz neu hier. Seit ein paar Tagen verfolge ich schon immer fleißig die Forenbeiträge und finde es klasse, was man hier alles so lernen kann. Deshalb habe ich direkt mal eine Frage an euch: Wie gesund lebt ihr, habt ihr seit dem Kinderwunsch etwas an eurer Lebensweise geändert und/oder an eurer Ernährung? Ab wann meint ihr sollte man darauf achten? Spielt das schon beim KiWu eine Rolle? Ich würde nicht sagen, dass ich mich besonders ungesund ernähre, aber im Moment habe ich irgendwie bei jedem Tropfen Alkohol und bei jedem eher ungesunden Essen ein schlechtes Gefühl.

Liebe Grüße,
lunja

Beitrag von wunschkindnr.2 15.11.10 - 23:42 Uhr

Huhu,

mach dich nicht selber Verrückt.

Du kannst ruhig mal was trinken.

Wenn man sich zu sehr versteift klappts meistens nicht.

Ich nehme Folsäure und benutze Ovus um den ES zu bestimmen.

Mehr kann ich zur Zeit nicht tun.

Esssen tue ich ganz normal. Und mit Schatzi ein Glaswein zutrinken, ist immer noch drin, solange ich nicht SS bin.

Gruss Wunschkindnr.2

Beitrag von lunja 15.11.10 - 23:50 Uhr

Ja, ich will mich auch auf keinen Fall verrückt machen... habe auch sehr sehr lang überlegt, ob ich mich überhaupt bei urbia anmelden soll. Das ist ja irgendwie auch schon ein Schritt in Richtung rumhibbeln und so. Ich nehme auch Folsäure. Mich interessiert einfach, ob gesund leben oder nicht gesund leben das schwanger werden beeinflusst.

Aber du hast Recht, ich mach mich nicht verrückt und denke über sowas besser erstmal gar nicht mehr nach ;-)

Beitrag von wunschkindnr.2 16.11.10 - 00:02 Uhr

Vieleicht hilft es dir ja. Min. ein mal am Tag Obst zu dir zu nehmen. Einfach fürs gute Gefühl. Mal einen Apfel mal eine Banane.

Ich denke aber nicht das du dich ausschließlich von FastFood ernährst. Daher mach dir keinen Kopf.

Wenns klappen soll dann klappts.

Beitrag von olivia2008 16.11.10 - 06:25 Uhr

Hallo,

ich habe mir damals vorgenommen: Wenn ich schwanger bin, ernähre ich mich gesünder. Habe ich nicht geschafft. Also sagte ich: Mindestens solange ich stille, ernähre ich mich gesünder. Habe ich nicht geschafft. Zwar trinke ich meinen geliebten Capuccino nicht mehr und rezuziere die Cola auf ein Glas täglich, aber ansonsten lebe ich wie vorher.

Erst jetzt, wo mein Kleiner beim Kochen auf der arbeitsplatte sitzt und Spaß daran hat, beim schnibbeln zuzusehen, macht es Spaß, ihm die Gemüsesorten zu erklären und sich Zeit zum Köcheln zu nehmen. Also erst jetzt fange ich an, gesünder zu leben.

Ich habe auch gemerkt, dass eine entspannte Schwangerschaft deutlich besser ist als wenn man bei alles und jedem fragt, ob man das darf. Solange man alles im Rahmen hält, ist (fast) alles erlaubt. Naja, Alkohol ist nicht nicht vorteilhaft, aber ansonsten braucht man sich echt nicht verrückt zu machen. Dann dauerts mit der Erfüllung des kinderwunsches nämlich deutlich länger.

Sei gelassener #klee

lg

Beitrag von lunja 17.11.10 - 18:03 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort! Ich denke, dass ich eigentlich noch ziemlich gelassen bin. Bin ja auch erst im 2. ÜZ. Mich hat es einfach mal interessiert, wie andere hier das sehen.
Mein Mann und ich versuchen gerade ja generell auf eine gesündere bzw. ökologischere Ernährung umzusteigen. Einfach nicht jeden Tag Fleisch oder Wurst zu essen etc. Das hat jetzt bei mir/uns nicht direkt was mit der Schwangerschaft zu tun, sondern einfach mit einem Lebensstil und einer Lebenseinstellung.
Wie gesagt, mich hat einfach mal interessiert, ob es bei irgendwem durch den Wunsch schwanger zu werden dazu kam, sich auch mal über Ernährung Gedanken zu machen. Vielleicht habe ich in dem Punkt auch meine Einstiegsfrage falsch gestellt.
Ich werd Kölsch und Wein trinken bis ich den positiven Test in der Hand habe und alle paar Tage die Zigarette zum Kaffee kann ich mir auch noch nicht ganz verkneifen. Will ich auch nicht ;-) (In der Schwangerschaft natürlich schon, ist ja klar!)

Also noch mal danke für eure Antworten!
LG, lunja