bin ich hysterisch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xylocopa 16.11.10 - 07:41 Uhr

ich bin 13+6 und war gestern beim FA.
ich hatte vor 2 jahren eine FG und wurde nun endlich wieder schwanger. ich bin nicht ganz gesund, aber nehme seit einem halben jahr keine tabletten mehr und wurde von einem chin. prof "entgiftet" und mit akupunktur und schröpfen zwar nicht schmerzfrei, aber erträglicher ohne tabletten.
ich musste anfangs jede wo zum do, dann jede 2. das vorletzte mal fragte ich, ob man die herztöne hören kann, er vertröstete mich auf das nächste mal. das nächste mal war gestern und er vertröstete mich aufs nächste mal... war er nur zu "bequem" oder hat er einen grund?
und was ich grad viel "schlimmer" finde: eigentlich hatte ich gedacht, wir machen gestern diese nackenfaltenmessung. aber auch da meinte der FA, den würden wir das nächste mal machen... ich wollt es endlich hinter mich bringen, hatte vor dem termin gestern "angst" und nun soll ich nochmal 3 wo warten! da bin ich dann 16+5!
mur wurde gestern von einer bekannten (jetzt 15.wo) gesagt, dass man die nur bis zur 15. wo machen soll...
ansonsten schien alles ok - herzschlag normal, fruchtwasser sieht gut aus, kopf misst 2,9 cm, wie es wohl normal ist.
allerdings hat der doc wohl allgemein recht alte geräte, ich dachte, man sieht mehr - konnt kaum was erkennen auf dem US *seufz* noch weniger als beim vaginal-US.
mach ich mich umsonst verrückt?
früher gab es diese untersuchungen gar nicht...

Beitrag von night72 16.11.10 - 07:45 Uhr

Nein ganz und gar nicht, komischer Arzt, muss ich schon sagen, ich würde SOFORT wechseln.
Michaela ssw 35

Beitrag von xylocopa 16.11.10 - 07:48 Uhr

er macht seinen job schon lange - ich bin seit 21 jahren bei ihm, war immer zufrieden... ich muss auch gestehen, dass ich mit einem wechsel auch angst hab - geht mir aber mit jedem arzt so...
er hat schon sooo viele babies zur welt gebracht, aber manches kommt mir echt so... naja... vor... *seufz*
mein mann ruft heut mal an und schildert ihm meine sorge...

Beitrag von 2008-04 16.11.10 - 07:49 Uhr

Da muß dein mann anrufen, kannst das nicht du???????

Beitrag von lisha7 16.11.10 - 08:01 Uhr

wow.. die aussage musste jetzt sein?!
kann uns allen doch egal sein wer da anruft...

also manchmal merkt man schon dass hier einiges an hormonen zusammen trifft...

Beitrag von 2008-04 16.11.10 - 08:02 Uhr

Naja muß man den mann vorschicken?? Also ich kann sowas auch allein ohne meinen mann.

Beitrag von lisha7 16.11.10 - 08:05 Uhr

das ist ja schön für DICH, finde ich ganz toll würde ich warscheinlich auch so machen. wenn sie lieber ihren mann anrufen lassen will dann soll sie das eben so machen.

es nervt langsam ein bisschen das hier immer jeder meint zu allem seinen kommentar abgeben zu müssen. darauf will ich hinaus. ihr post beschäfftigt sich ja immerhin nicht damit ob wir es für richtig halten dass ihr mann da anruft.. #augen

Beitrag von 2008-04 16.11.10 - 08:06 Uhr

Ich hab ja nur meine Meinung gesagt.:-p

Beitrag von lisha7 16.11.10 - 08:07 Uhr

und genau die war eben an dieser stelle nicht gefragt ;)


#winke
schönen tag noch:-D

Beitrag von 2008-04 16.11.10 - 08:08 Uhr

Gleich falls#winke

Beitrag von xylocopa 16.11.10 - 08:18 Uhr

danke =)
ich wollt erst gar nicht drauf einsteigen...

Beitrag von lisha7 16.11.10 - 08:20 Uhr

ich sag doch... die hormone :) bei mir sind die morgens auch immer besonders hoch und mit ungerechtigkeit und vorveruteilung konnte ich noch nie so gut #nanana

#liebdrueck

Beitrag von xylocopa 16.11.10 - 08:29 Uhr

ich schieb auch immer alles auf die hormone *gg*

Beitrag von sandmann1234 16.11.10 - 08:33 Uhr

mir wärs auch zu peinlich das da mein Mann anruft!
Zumindest dann wenn ich den nächsten Termin da hätte.

Aber wenn du dich da nicht wohlfühlst dann wechsel.
Auch wenns schwer fällt, aber die anderen FAs sehen auch jeden Tag genug Vaginas, Brüste und US. Ist also nichts anderes und wenn es dir dann da auch nicht gefällt, kannst du ja wieder zu deinem alten gehen!

Beitrag von carlos2010 16.11.10 - 07:48 Uhr

Guten Morgen,

lt. Aussage meines FA´s wird die Nackenfaltenmessung nur bis 13+4 gemacht!
Ich fürchte, Du bist jetzt schon zu spät dran dafür!

Wenn Du schreibst"....herzschlag normal..", dann hat er doch nach den Herztönen gesehen.

Alles Gute#klee

carlos ET-23

Beitrag von xylocopa 16.11.10 - 07:58 Uhr

ja, nachgesehen auf US - aber nix abgehört. und ich durft auch nix hören =(

Beitrag von mausi6375 16.11.10 - 08:02 Uhr

wieso abgehört?
ich kenne das so, das ctg generell ab der 26 - 28 woche gemacht wird.
hab auch im bekanntenkreis keine, bei der früher ctg gemacht wurde!!!#kratz

Beitrag von 2008-04 16.11.10 - 08:07 Uhr

#rofl


sie meinte das der doc kein ton angemacht hat beim us gerät, deshalb ist sie nun tot traurig das sie das nicht hören durfte.

Beitrag von xylocopa 16.11.10 - 08:16 Uhr

wolltest du nicht die herztöne hören?
ich kenne es von meiner freundin, die in der 13. wo die herztöne hören durfte - sie fragt mich natürlich auch, ob ich jetzt was hören durfte..
dachte, das sei normal..
kenn mich da nicht aus - die letzte SS endete anfang der 11. wo...

Beitrag von vinny08 16.11.10 - 11:08 Uhr

Hallo,

ich durfte sogar die Herztöne schon letzte Woche hören, da war ich 7+3. War ein schönes Gefühl, ist immernoch was anderes, als wenn man es "nur" sieht. Ich kann Dich verstehen.
Bei meiner ersten SSW habe ich sie aber auch erst in der 2. SS-Hälfte gehört und auch gar nicht gewusst, dass es auch eher geht.

LG
Mandy

Beitrag von xylocopa 16.11.10 - 11:12 Uhr

dann bin ich wohl doch normal geartet, dass ich sie gern hören würd und nicht versteh, warum ich immer wieder vertröstet werd... =)

Beitrag von 2008-04 16.11.10 - 08:02 Uhr

Jetzt bist du erstrecht hysterisch, Jaaaaaa. Und somit hab ich deine frage beantwortet.;-)

Beitrag von 2008-04 16.11.10 - 07:48 Uhr

Hä ich versteh dein problem grad nicht#kratz

Du sagt er vertröstete dich mit den herztönen auf das nächste mal und dann sagste das der herzschlag normal wär, hä?????

Ich würd sagen ja das du übertreibst.

Die Nfm kann man bis zur 14ssw machen, aber warum willste diese machen alssen, gibt es gründe? Habt ihr fam probleme mit behinderungen? Wenn nein dann brauchst du auch duie untersuchung nicht.

Ansonten scheint ja alles bestens zu sein, also beruhig dich.

Lg

Beitrag von xylocopa 16.11.10 - 08:01 Uhr

er hat per us nagesehen, aber er lässt sie mich nicht hören. darf man die denn nicht hören???

nein, behinderungen gibt es keine, aber ich hab noch vor gut einem halben jahr starke medis genommen und da macht man sich schon sorgen...

andererseits wurde früher sowas auch nicht gemacht...

Beitrag von 2008-04 16.11.10 - 08:05 Uhr

Oh man dazu kann man garnichts mehr sagen, sei frohg das alles ok ist, nein du jammerst weil du die herztöne nicht hören durftest. Hey aus dem kia alter bist du doch raus oder?

  • 1
  • 2