Kokoscreme beim Backen falsch verwendet?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von anette79 16.11.10 - 08:35 Uhr

Hallo,

ich habe am WE einen Kokos-Käsekuchen gebacken. da kommt die Kokoscreme rein. Nur das Problem war die ist fest. Ich habe sie dann in kleine Stücke zerdrückt und unter der Teig gemacht. Nun dachte ich dass die vielleicht beim backen dann schmilzt und sich in dem Teig verteilt, hmmm, nur falsch gedacht #schwitz die Brocken waren immer noch drin.
hi,hi, #gruebel habe die noch nie verwendet. Wie mache ich das denn beim nächtsten Mal.

die unwissende Anette #kratz

Beitrag von nudelkatze 16.11.10 - 10:11 Uhr

Hallo Anette,

Steht da wirklich Kokoscreme im Rezept ?
Ich verwende immer nur Kokosmilch - sei es beim kochen oder backen.

LG, die Nudelkatze

Beitrag von gedankenspiel 16.11.10 - 12:28 Uhr

Hallo,

vielleicht solltest du sie das nächste Mal in einer seperaten Schüssel erstmal "glatt" rühren, ggf. mit etwas Kokosmilch geschmeidiger machen.

Dann sollte es klappen.

Wobei... so richtig fest (dass ich sie zerdrücken musste) war Kokoscreme bei mir noch nie #kratz


LG,
Andrea