Wasser abgestellt ohne Ankündigung - SILOPO

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von johanna1972 16.11.10 - 08:53 Uhr

Guten Morgen,

muss jetzt mal meinen Frust loswerden sonst garantiere ich für nichts mehr - stehe gegen 8.00 h unter der Dusche als ich denke, dass es doch bei uns geklingelt hat. Nun gut, wer was möchte kann ja später nochmal wiederkommen - denke ich! Keine 5 Minuten später kommt kein Wasser mehr aus der Dusche und ich bin von oben bis unten eingeseift - na prima. Ich also aus der Dusche raus - zieh mir eben was über und schau aus dem Fenster - und was sehe ich daß Unsere Gas, Wasser, Sanitär Firma steht vor der Tür. So wie ich bin - mit Handtuch auf dem Kopf - gehe runter und was bekomme ich zu hören? Wir stellen heute für den ganzen Tag das Wasser ab - ich war grade oben um Ihnen Bescheid zu sagen, dass wir jetzt abstellen - sind sie nicht informiert worden?

Jetzt stehe ich hier - Schampoo in den Haaren, Duschzeug auch noch nicht wirklich abgewaschen und muss schauen wie ich den ganzen Tag ohne Wasser auskomme. Das meine Mäuse gleich was essen müssen scheint ja auch keinen zu interesieren. Wir sind eine kleine WE (5 Mietparteien) und da ist man nicht in der Lage Bescheid zu geben, dass das Wasser abgestellt wird? Unsere Vermieterin kann von Glück sagen, dass sie nicht zu Hause ist - ich denke aber sie bekommt dann heute abend von meinem Mann ein Donnerwetter.

Musste mal raus -

LG Johanna








Beitrag von claudia_71 16.11.10 - 09:59 Uhr

Hallo,

tja, dumm gelaufen! Der Arbeiter kann ja nix dafür, dass du nicht aufgemacht hast.
Bei uns wird auch nur geklingelt und Bescheid gesagt, und dann gleich das Wasser abgestellt, wenn irgendwas ist (v. allem, wenn es irgendwas akutes ist). Sollten diese Arbeiten allerdings schon länger geplant gewesen sein, finde ich es komisch, dass du nicht informiert warst.

Kochen kannst du auch mal mit Mineralwasser (ausnahmsweise!).

LG Claudia

Beitrag von parzifal 16.11.10 - 10:03 Uhr

Man müsste schon den Hintergrund kennen warum das Wasser abgestellt wurde.

Erst aus diesem ist erkennbar, ob eine Ankündigung möglich war (was sicher regelmäßig der Fall sein wird).

Bei einem Rohrbruch z.B. gibts keine Anmeldung.

Bei normalen Arbeiten hätte ich zum Fertigduschen auf eine kurzfristige Wiederanstellung bestanden. Diese hätten ja auch ohne Probleme angekündigt werden können.

Beitrag von johanna1972 16.11.10 - 10:27 Uhr

So wie mir der Handwerker sagte, steht der Termin schon 1 Woche lang fest, dass hier heute an den Wasserleitungen gearbeitet wird. Unsere Vermieterin hält es einfach nicht für nötig ihre Mieter zu informieren bzw. Termine zu vereinbaren. Sie bestellt Handwerker, die stehen dann einfach vor der Tür - weil sie irgendwas reparieren müssen und wir Mieter wissen nichts davon.


Beitrag von sassi31 16.11.10 - 12:13 Uhr

Hallo,

also ich hätte zumindest verlangt, dass das Wasser nochmal so lange angestellt wird, dass ich mich abspülen und Wasser für die Toilettenspülung zur Seite stellen kann. Da hätten 10 Minuten ausgereicht.

Kochen kann man mit Mineralwasser oder halt einfach mal ganz ohne Wasser.

LG
Sassi