insulinresisstenz positiv, diabestes 1 negativ,hä?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lila85 16.11.10 - 08:55 Uhr

guten morgen,

bei mir steht der verdacht auf pco...habe seit 5 monaten wieder meine tage nicht bekommen und beim ultraschall wurden lauter eibläschen um meine eierstöcke gefunden.jetzt haben wir gerade versucht meine tage einzuleiten mit dupheston aber sie sind wieder nicht gekommen.ich habe eine schilddrüsenunterfunktion die jetzt festgestellt wurde und ich war beim diabetiker. der zuckertest war negativ, aber eine insulinresistenz wurde festgestellt.der doc meinte es ist nur eine insulinresisstenz und kein diabestes 1 und medizinisch brauch man keine medis nehmen, aber bei kinderwunsch und übergewicht , wie bei mir, sollte der frauenarzt entscheiden ob ich metformin nehmen soll.
leider fehlt mir auch immer noch die wichtige untersuchungen der hormoncheck. mein frauenarzt wollte mit den bluttest anfangen wenn meine regel einsetzt.da kann er wohl am besten einen hormonstatus machen und zwei wochen später nochmal....ich weiß also nicht ob ich wirklich zuviele männliche hormone habe aber man kann wohl stark davon ausgehen.

würdet ihr euch einen termin in der kinderwunschklinik machne obwohl ihr noch kein hormoncheck gemacht habt??? aber ich habe ja genug andere sachen belegt bekommen oder??

danke für eure hilfe.

lg
lila

Beitrag von sunnysunshine1984 16.11.10 - 09:26 Uhr

Hallo,

ich denke, du kannst von PCOS ausgehen... und ein Termin in der KiWu macht ganz sicher Sinn.

Die machen dort eh ihre eigenen Blutuntersuchungen... Ich hatte auch keine Blutergebnisse mit dorthin genommen. Ruf am besten an und lasst euch einen Termin geben!

Alles Gute!

Sunny #winke

Beitrag von julimond28 16.11.10 - 10:26 Uhr

Hallo,
bei PCO mit Insulinresistenz hat man nicht zwingend Diabetis! Nur ein erhöhtes Risiko daran später zu erkranken!

Ich würde auf jeden fall in eine KiWu gehen, es ist bei PCO immer besser es von Spezialisten behnadeln zu lassen als "nur" vom FA!!
Die nötigen Untersuchungen führen die dann auch durch!
LG:-D