während SS fliegen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schne82 16.11.10 - 09:12 Uhr

Hallo ihr lieben,

eigentlich gehöre ich ins Kiwu-Forum, aber ich habe gedacht, dass ihr mir das bestimmt besser beantworten könnt:

Mein Schatz und ich üben fleißig für ein #baby, jetzt haben wir einfach mal "blauäugig" Urlaub für März nächstes Jahr nach USA gebucht. Und jetzt hab ich Zweifel, ob das richtig war. Einerseits denke ich, ich kann ja jetzt nicht auf ewig auf alles verzichten, nur weil es sein könnte, dass ich schwanger werde - vielleicht dauert es noch 2 Jahre. Andererseits denke ich, man weiß auch nie wie eine SS verläuft, manche haben früh Komplikationen, manche spät, manche keine...

Aber trotzdem würde ich gerne mal eure Meinungen wissen und hoffe, ihr könnt mich beruhigen :-)

danke & lg

Beitrag von tini13 16.11.10 - 09:14 Uhr

hallo!

also ich werde über weihnachten auch nach new york fliegen! der urlaub ist schon lange gebucht bevor ich wusste das ich schwanger bin... und ich werde auch fliegen :-) freue mich schon drauf!!!

lg tini 11. ssw

Beitrag von skorpi81 16.11.10 - 09:21 Uhr

hallo!

ich war letzte woche bei meiner fä und sie hat mir gesagt, ich soll lange flüge wie nach asien oder usa unterlassen.

lg

Beitrag von schne82 16.11.10 - 09:44 Uhr

:-( na toll

Beitrag von star-gazer 16.11.10 - 09:28 Uhr

Also in den ersten 12 Wochen wird Fliegen nicht so empfohlen. Danach ist es -falls alles bei Dir glatt läuft- gut möglich ... zur Not dann nochmal mal mit dem FA abstimmen.
Buch doch Deinen Urlaub und mach eine Rücktrittsversicherung, die Du + Begleitperson bei SS in Anspruch nehmen könnt! Weiss nicht, ob das jeder Anbieter macht, aber ich hab das schonmal gelesen! Einige Versicherer bieten das mit an.
#winke

Beitrag von schne82 16.11.10 - 09:44 Uhr

hm ok, wir haben das Hotel + Flug getrennt gebucht, weiß nicht ob das da geht. Also Hotel kann ich angeblich bis 14 Tage vorher kostenfrei umbuchen, nur Flug nicht. Aber zur Not kann ja evtl. jemand anders hinfliegen, oder?

jetzt macht ihr mir doch Angst :-( och menno.
Ich hatte erst überlegt, ob ich meine FA mal anrufe, fand das dann aber doch zu übertrieben, womal ich ja nicht mal schwanger bin und wer weiß, ob ich es bis März bin...

Beitrag von maari 16.11.10 - 11:02 Uhr

Nein, jemand anders kann nicht so ohne weiteres fliegen.
Ich stand letztes Jahr vor der gleichen Situation, der Urlaub war für diesen Januar geplant und ich bin im August schwanger geworden... Daraufhin wollte meine Mutter meinen Flug übernehmen - das geht nicht!!! Und zwar habe ich keine einzige Fluglinie gefunden die das macht. Du musst den Flug stornieren und neu buchen und dann kannst Du genausogut einfach nur stornieren (falls es kein Billigflug ist und Du überhaupt stornieren kannst).

(Da meine SS in einem Frühabort endete hatte sich das Problem erledigt.)

Beitrag von schlenkerbein 16.11.10 - 09:32 Uhr

Hallo,

wir hatten letztes Jahr November unseren Reise nach Bulgarien für September diesen Jahres gebucht. Im Juni wurde ich schwanger. Geflogen sind wir trotzdem. Es hat mir und dem Baby nicht geschadet. Es waren ja auch nur 2 Stunden Flugzeit und das Reiseziel war kein gefährdetes Gebiet für Tropenkrankheiten oder starke Klimaänderungen.

In die USA zu fliegen sollte - meiner Meinung nach - kein Problem darstellen. Du musst dich im Flugzeug nur etwas bewegen, damit deine Beine nicht steif werden (Thrombosegefahr).

Ansonsten freu dich auf euren Urlaub.

Lieber Gruß#blume

Diana + Juliane (24.SSW)

Beitrag von schne82 16.11.10 - 09:46 Uhr

danke das motiviert mich wieder, hab ja schon gedacht, dass die Meinungen dazu unterschiedlich sind. Kommt vielleicht wirklich immer drauf an, wie man sich fühlt und wie sich alles entwickelt. Naja zur Not ist das Geld eben futsch, das Baby würde natürlich vorgehen.

Beitrag von kerstin0409 16.11.10 - 09:40 Uhr

Hallo #winke

lustig, dass du auch diese Frage stellst. Ich habe ebenfalls gestern das gleiche hier im Forum gefragt :-p

Mein Mann und ich wollen im Februar nach Mauritius.
Habe im August heuer die Pille abgesetzt und weiß natürlich auch nicht, was bis März sein kann :-D

Habe gestern mit meiner FA telefoniert, sie meinte, wir sollen den Urlaub absagen, fliegen, vorallem in den ersten 3 Monaten ist nicht zum empfehlen!

Liebe Grüße!

Beitrag von schne82 16.11.10 - 09:46 Uhr

Mist, das hätte ich mal vorher wissen sollen :-(
menno, jetzt bin ich traurig :-(

Beitrag von schne82 16.11.10 - 09:54 Uhr

hm also dann sollte ich wohl am besten im jetzigen ÜZ ss werden :-)
dann bin ich Ende März auch aus dem 1. Drittel raus :-)

naja jetzt ändere ich nichts mehr daran, wenns soweit sein sollte muss ich schauen, was wir machen.

Beitrag von kiki-2010 16.11.10 - 10:07 Uhr

Ich hatte in der ersten und auch in dieser SS jeweils Lang- und Kurzstreckenflüge. Langstrecke auch in der Früh-SS (wo man ja immer sagt "besser nicht") ....

Mach Dich nicht verrückt, Du bist dann schwanger - nicht krank! Alles viel zu übertrieben....

Viel Spaß!

Gruß Kiki

Beitrag von ajnat1980 16.11.10 - 10:10 Uhr

Hallo,
ich bin jetzt 7.SSW
Und fliege do nach Ägypten, bin ab Freitag in der 8.SSW
Mir geht es blendend.... #ole
Habe vom Fa + Hausarzt grünes Licht bekommen !!!
Beide: Wenn alles gut geht, geht es hier wir dort gut; wenn es nicht gut geht, dann ist der Ort auch egal.
Und fliegen ist auch nicht schlimm, wegen der Strahlenbelasung, usw.
Aber muss jeder selber wissen.

Freu mich aber schon sooooo lange auf den Urlaub
Pluspunkt:
ich liege da 2 Wo. nur faul am Strand, und bewege mich kaum. ZuHause und auf Arbeit hab ich mehr Stress....... Ist dort also besser für mich und #ei

LG


Beitrag von lisha7 16.11.10 - 10:11 Uhr

meine mama war stewardess bei LH und ihre kolleginen sind auch immer noch geflogen bis sie einen bauch hatten. da ging es aber nicht darum dass es dann schädlich für das kind ist sonder einfach nur darum dass es in der kabine eh schon eng ist und mit dickem bauch wird es nicht besser.
wichtig ist dass du bei dei den fluggesellschaften auf der homepage schaust wie deren beförderungsbedingungen bei schwangeren sind. manche wollen ein attest vom arzt.

fliegen in der ss sollte mal lassen wenn man starke raucherin ist, bei mehrlings#schwanger und sontigen komplizierten#schwanger.

meine stiefoma ist auch noch geflogen als sie mit meinem kleinen onkel ss war. und sie fliegt wie die kolleginen meiner mama asien afrika usa.

welcher arbeitgeben würde seine angestellten so einem risiko aussetzten?

gute reise

Beitrag von melanie1105 16.11.10 - 10:30 Uhr

Mmh, früher hab ich das auch nicht so kritisch gesehen, aber jetzt. Ich erzähl dir einfach mal was mir passiert ist.
Wir hatten auch schon lange einen Kinderwunsch, hatten auch schon ICSI hinter uns und bin dann durch Kryo schwanger geworden. Wir hatten einen 1 Stündigen Rundflug gebucht und gemacht da wusste ich noch nicht das es geklappt hat. Leider hab ich es eine Woche nachdem ich es erfuhr verloren. Ich dachte das ist Zufall. Zwischenzeitlich hab ich einen Sohn durch ICSI bekommen (bin nicht geflogen). Dann wurde ich wieder durch Kryo schwanger, hatte aber schon Reisen nach Gran Canaria und Reus gebucht. Bei der Reise nach GC war ich so in der 11. Woche, der Doc meinte kein Problem. War auch keins, der US danach war in Ordnung. Dann eine oder zwei Wochen später sind wir nach Reus geflogen und als ich nach Hause kam war mein Baby tot in der 15. SSW. Keiner kann mir sagen woran es lag aber ich würde auf keinen Fall mehr fliegen in der SS. Bin wieder schwanger und warte brav bis der Zwerg auf der Welt ist und machen dann einen Familienurlaub.

Ich drück dir die Daumen

Melanie

Beitrag von puenktchen090903 16.11.10 - 11:25 Uhr

Hallo,

fliege ruhig in den Urlaub. Mache Dich doch vorher nicht verrückt, was zu diesem Zeitpunkt sein kann oder nicht. Und selbst wenn Du schwanger bist, kannst Du trotzdem fliegen. Ich bin in diesem Jahr auch geflogen und bin doch glatt mit Baby aus dem Urlaub wieder nach hause geflogen. Also alles nicht so schlimm.

Buche Deinen Urlaub !!!


Gruß Doreen, Louis, Charlotte und Henrietta