Lactoseintoleranz/GewichtLactrasekapseln?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetfrog 16.11.10 - 10:01 Uhr

Hallo,

und zwar ich bin ab heute in der 27ssw und hab bis jetzt 1,3 Kilo zugenommen und ich muss sagen mach mir ein wenig Sorgen.
Bauch nimmt nun auch an Form an, extrem seit 4Tagen hab ich Schmerzen beim stehen und sitzen also wie Völlegefühl und DRuck (hoffe mal das es das Wachsen ist? ).

Auf alle Fälle wenn ich wo zu Besuch bin oder auch mal Appetit auf ein Essen habe ohne drauf geachtet zu haben wie man es herstellt nehme ich Lactrasekapseln. Kann das sein das ich daher nicht zunehmen? Denn sobald ich die Kapseln geschluckt habe und mein Essen gegessen habe, Grummelt es wie wild im Bauch und schwubs ist der Magen leehr und ich hab wieder Hunger bzw. ein total komisches Gefühl im Darm also so leehr alles. Also hab das Gefühl mein Körper nimmt null auf. Die MinusL Produkte, Jogghurt ist genau das selbe Spiel. Ich hab die letzten Tage soviel gegessen wie noch nie und ich nehm nicht zu.

Ich weiß es gibt den Spruch das Kind nimmt sich was es braucht aber das trifft ja nun nicht immer zu. Sollte ich denn nicht langsam wenigsten mal wieder etwas zunehmen? Seit jetzt 5 Monaten hab ich keinen Gramm mehr zugenommen, was auch meine Gyn nicht normal findet, vorallem jetzt in der Wachstumsphase.

Nur ich kann einfach keine Essen essen ohne sie ohne Lactosehaltige Sachen und Milchzucker herzustellen bzw. ohne Lactosekapseln sonst würde ich Platzen und hätte höllische Darmkrämpfe.

Vll kann mir jemand ein Tipp geben? Vor einigen Wochen bei 24+2ssw war der Kleine Mann 30cm lang und wog 620 Gramm soll sehr dünn für die Länge sein, daher hab ich am 25 einen Termin wieder um es kontrollieren zu lassen.

Liebe Grüße

Beitrag von mausi6375 16.11.10 - 10:09 Uhr

guten mooorgen,

bin "normalerweise" auch laktoseintolerant. aber seit der ss ist das wie weggeblasen.
hatte am anfang auch das problem, das mein magen auch laktosefreie produnkte mit magengrummeln und durchfall reagiert hat. hab dann vorsichtig immer mal wieder versucht normale produkte, wie zb mal nen pudding zu essen oder die sauce mit normaler sahne anzudicken und ohhh wunder: nix!!!
im moment esse ich wie jeder andere auch und ich hab nix mehr, als ob die laktoseintoleranz weg wäre.

wäre toll, nach der ss wäre das auch noch so!!!

lg
maren mit leo ssw32

Beitrag von sweetfrog 16.11.10 - 10:10 Uhr

ich habe erst in dieser SS eine Lactoseintoleranz bekommen:-(

Beitrag von mausi6375 16.11.10 - 10:13 Uhr

ich würd trotzdem mal versuchen zwischendurch was normales zu essen.
mein arzt sagt immer, dem magen zwischendurch immer wieder was anbieten. es muß keine komplette intoleranz sein, oft ist es so, das magen einfach zu viel auf einmal bekommen hat, eine laktosepause braucht und man mit kleinen dosen zwischendurch den haushalt wieder einigermaßen geregelt bekommt